Skispringen
Rückenprobleme zwingen Severin Freund zu Trainingspause

Berlin (dpa) - Skispringer Severin Freund muss einen weiteren gesundheitlichen Rückschlag hinnehmen.

Donnerstag, 28.11.2019, 18:01 Uhr aktualisiert: 28.11.2019, 18:04 Uhr
Muss eine Trainingspause einlegen wegen Rücken: Skispringer Severin Freund.
Muss eine Trainingspause einlegen wegen Rücken: Skispringer Severin Freund. Foto: Urs Flueeler

«Ich habe einige Rückenprobleme und deshalb muss ich ein paar Tage pausieren», schrieb der 31-Jährige bei Twitter. «Aber ich arbeite mit aller Kraft mit den Ärzten und Physiotherapeuten und ich bin zuversichtlich, dass ich bald wieder trainieren kann.»

Das deutsche Team tritt ohne den Team-Olympiasieger von 2014 an diesem Wochenende beim Weltcup im finnischen Ruka an. Nach einer Meniskus-Operation war der Bayer gerade wieder dabei, den Anschluss zu finden. Beim Saisonauftakt im polnischen Wisla war der zweimalige Weltmeister, der 2017 zwei Kreuzbandrisse erlitten hatte, noch nicht am Start.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7096063?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker