Sommer Grand Prix
Erstes Teamspringen: DSV-Adler auf Rang vier

Wisla (dpa) - Die deutschen Skispringer haben im ersten Teamspringen des Sommer Grand Prix im polnischen Wisla den vierten Rang belegt.

Samstag, 20.07.2019, 22:31 Uhr aktualisiert: 20.07.2019, 22:34 Uhr
Skispringer Markus Eisenbichler in Aktion.
Skispringer Markus Eisenbichler in Aktion. Foto: Darko Bandic

Stefan Horngacher hatte bei seinem ersten Wettbewerb als Bundestrainer Karl Geiger, Constantin Schmid, Stephan Leyhe und Einzel-Weltmeister Markus Eisenbichler aufgeboten. Sie kamen auf insgesamt 1028,5 Punkte, am Ende fehlten dem deutschen Quartett nur 0,7 Punkte zum Podest. Den Sieg sicherte sich überlegen Polen mit 1094,1 Punkten vor Slowenien (1035,7) und den Norwegern (1029,2).

Am Sonntag steht in Wisla (17.30 Uhr) noch ein Einzel auf dem Programm. Der diesjährige Sommer Grand Prix hat insgesamt sieben Stationen, in Deutschland wird in Hinterzarten (26./27. Juli) und in Klingenthal (4./5. Oktober) gesprungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6792497?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker