Peter Schlickenrieder
Bundestrainer für sportartenübergreifenden WM-Teamwettbewerb

Seefeld (dpa) - Langlauf-Bundestrainer Peter Schlickenrieder kann sich für zukünftige Nordische Ski-Weltmeisterschaften einen  übergreifenden Team-Wettbewerb von Skispringern, Nordischen Kombinierern und Langläufern vorstellen.

Sonntag, 03.03.2019, 15:56 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 16:00 Uhr
Peter Schlickenrieder, Bundestrainer der deutschen Langläufer.
Peter Schlickenrieder, Bundestrainer der deutschen Langläufer. Foto: Hendrik Schmidt

«Das wäre mal etwas, das alles zusammenzubringen», sagte Schlickenrieder in Seefeld. Der 49-Jährige fügte an: «So etwas wäre eigentlich ein schönes Spiegelbild dessen, was wir im deutschen Team erlebt haben, dass man das Thema auch gemeinsam in eine Wettkampfform bringt.»

Schlickenrieder könnte sich dabei nach eigener Aussage vorstellen, je eine Frau und einen Mann aus allen drei Sportarten in ein Team zu bringen. Das wäre bei der WM in Oberstdorf 2021 theoretisch erstmals möglich, weil die Nordische Kombination der Frauen dort im  WM-Programm debütiert. Auch eine Langlauf-Mixed-Staffel würde «wunderbar reinpassen», sagte der Chefcoach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6439991?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker