Turnen
In Sotschi verunglückte Souza erhält Sportlerrente

Brasilia (dpa) - Die vor einem Jahr in der Olympia-Vorbereitung der Freestyle-Skisportler in Sotschi schwer verunglückte brasilianische Ex-Spitzenturnerin Lais Souza erhält künftig in ihrem Heimatland eine monatliche Rente.

Dienstag, 30.12.2014, 15:26 Uhr

Grundlage dafür ist ein von der brasilianischen Regierung vor Weihnachten verabschiedetes Gesetz. Danach steht der früheren Turn-Weltcupsiegerin eine monatliche Rente in Höhe von 43 309 Real (ca. 1300 Euro) zu. Seit ihrem Skisturz im Januar 2014 wurden die Lähmungserscheinungen der 26 Jahre alten Souza in den vergangenen Monaten unter anderem durch Stammzellen-Therapie behandelt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2970268?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker