Rodeln
Neue Disziplin im Weltcup: Sprints an drei Wochenenden

Innsbruck (dpa) - Neben den klassischen Einzel- und Doppelstarts und der Team-Staffel wird im Rodel-Weltcup in diesem Winter eine neue Disziplin ausgetragen.

Donnerstag, 27.11.2014, 14:04 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 27.11.2014, 14:04 Uhr

Bei den drei Stationen in Innsbruck an diesem Wochenende, Calgary (13. Dezember) und Altenberg (22. Februar) beschließen Sprint-Wettkämpfe das Wochenende. Dabei findet bei Männern, Frauen und Doppelsitzern nur je ein Lauf statt. Nach einem fliegenden Start beginnt die Zeitmessung frühestens 100 Meter nach dem Startblock unter einem gekennzeichneten Bogen, die Ziellichtschranke befindet sich analog zu den regulären Rennen am Ende der Eisrinne.

Teilnahmeberechtigt sind die ersten 15 der Weltcupwertung, sie starten in umgekehrter Reihenfolge der Platzierungen im Weltcup . Die Punkte der Sprint-Rennen fließen in die Gesamtwertung ein, es gibt also keine gesonderte Sprint-Weltcupwertung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2905760?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker