Fr., 27.12.2019

Ski-Weltcup Dreßen bei Paris-Sieg in Bormio Neunter

Fuhr in Bormio in die Top-10: Thomas Dreßen.

Im ersten von drei Rennen in Serie auf der schweren Stelvio-Piste in Bormio belegte Thomas Dreßen den neunten Platz. Damit war der 26-Jährige zufrieden. Weniger glücklich war dagegen ein anderer Kitzbühel-Sieger aus Deutschland. Von dpa

Fr., 27.12.2019

Skilanglauf Ungewisser Zukunft: Tour de Ski ohne deutschen Etappenort

Die Tour de Ski muss in diesem Winter ohne deutschen Etappenort auskommen.

In diesem und im nächsten Winter muss die Serie der Skilangläufer ohne deutsche Station auskommen. Und auch für 2022 deuten sich Probleme an. 13 Jahre nach der Erstauflage sind neue Ideen gefragt. Der mörderische Schlussanstieg fasziniert aber immer noch. Von dpa


Fr., 27.12.2019

Traditions-Event Die Favoriten der Vierschanzentournee

Ryoyu Kobayashi geht als einer der Favoriten in die Tournee.

Die Vierschanzentournee verspricht große Spannung, einen ganz klaren Favoriten gibt es diesmal nicht. Auch ein Deutscher hat gute Chancen. Der Zweite und Dritte der vorigen Auflage gehören dagegen zunächst nicht zu den Anwärtern auf den golden Adler für den Gesamtsieger. Von dpa


Fr., 27.12.2019

«Wie im Fußballstadion» Skispringer heiß auf den Tournee-Start

Markus Eisenbichler ist in Seefeld vor zehn Monaten dreimal Weltmeister geworden.

Große Begeisterung, Millionen TV-Zuschauer und volle Stadien: Für die Skispringer ist die Vierschanzentournee etwas ganz Besonderes. Daran ändern auch Formtiefs direkt vor dem Start nichts. Von dpa


Do., 26.12.2019

Skisprung-Bundestrainer Horngacher schraubt an Tournee-Plan

Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher.

Oberstdorf (dpa) - Der neue Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher plant seine erste Vierschanzentournee als Chefcoach des Deutschen Skiverbandes (DSV) anders als sein Vorgänger Werner Schuster. Von dpa


Do., 26.12.2019

Verletzter DSV-Adler Severin Freund: «Arbeite hart an meinem Comeback»

Möchte bald wieder um Siege springen: Severin Freund.

Oberstdorf (dpa) - Der frühere Skisprung-Weltmeister Severin Freund arbeitet trotz zahlreicher gesundheitlicher Rückschläge weiterhin an seiner Rückkehr an die Schanze. Von dpa


Do., 26.12.2019

«Piefke-Zebra» Romed Baumann: Wie ein Skifahrer aus Österreich zum DSV kam

Jagt mittlerweile im DSV-Rennanzug über die Skipisten: Romed Baumann.

Romed Baumann ist 33 Jahre alt und zeit seines Lebens für Österreich Skirennen gefahren. Bis zu dieser Saison. Nun fährt er für Deutschland. Von Teamkollege Josef Ferstl hat er sogar einen neuen Namen bekommen. Von dpa


Do., 26.12.2019

Vor 68. Vierschanzentournee «Scheiße» in Dauerschleife: Eisenbichler-Tief nach Gipfel

Selbstkritisch: Skisprung-Ass Markus Eisenbichler.

Als «Sieg oder Sarg»-Springer bezeichnete sich Markus Eisenbichler einmal. Dann wurde er in Seefeld dreimal Weltmeister. In diesem Winter läuft es nicht mehr wie gewünscht, was den Bayern gerne mal ordentlich fluchen lässt. Von dpa


Do., 26.12.2019

68. Vierschanzentournee Mit Geiger voran: DSV-Adler mit zwölf Mann zur Tournee

Führt die deutschen Skiadler bei der 68. Vierschanzentournee an: Karl Geiger.

Oberstdorf (dpa) - Angeführt von Top-Athlet Karl Geiger gehen die deutschen Skispringer mit einem zwölfköpfigen Aufgebot in die 68. Vierschanzentournee. Dies teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am zweiten Weihnachtsfeiertag mit. Von dpa


Do., 26.12.2019

Skisprung-Highlight Mythos Vierschanzentournee: Wenn Fans Windeln tragen

Zweimaliger Skisprung-Gesamtweltcup-Sieger: Martin Schmitt.

Zehn Tage, vier Springen, ein Sieger: Die Tournee ist die ganz große Faszination des Skispringens. Zu Hochzeiten wurden die deutschen Springer gefeiert wie Popstars. In den Orten herrscht Ausnahmezustand rund um den Jahreswechsel. Von dpa


Do., 26.12.2019

68. Austragung Spektakel in vier Akten: So läuft die Vierschanzentournee

Deutschlands derzeit bester Skispringer: Karl Geiger.

Relaxen ist nicht: Rund um den Jahreswechsel sind die Skispringer bei einer Traditionsveranstaltung gefordert. Anders als vor einem Jahr gibt es 2019/20 keinen klaren Favoriten. Auch ein Deutscher hat gute Chancen, vorne mitzumischen. Von dpa


Di., 24.12.2019

Ski alpin Luitz nach Erfolg in Alta Badia: «Tut unglaublich gut»

Stefan Luitz (o.M.) feiert mit dem deutschen Team seinen zweiten Platz.

Weihnachten kann kommen. Mit einem zweiten Platz und frischem Selbstvertrauen geht Skirennfahrer Stefan Luitz in die Feiertage. Mit dem Erfolg will er auch mit dem verflixten Jahr 2019 abschließen. Von dpa


Mo., 23.12.2019

Ski alpin Luitz jubelt nach Platz zwei beim Parallel-Riesenslalom

Stefan Luitz war nach seinem zweiten Platz in Alta Badia glücklich.

Noch am Sonntag schien Stefan Luitz die Weihnachtspause vor allem für die Frustbewältigung zu brauchen - doch einen Tag vor Heiligabend machte sich der Skirennfahrer im Flutlicht von Alta Badia selbst ein Geschenk, das für kein Geld der Welt zu kaufen ist. Von dpa


Mo., 23.12.2019

Klima-Sorgen Kein Schnee: Skispringer sehen grün - Tournee gesichert

Beim Skispringen im Schweizerischen Engelberg war Schnee Mangelware.

Die Idylle von Engelberg gilt für die Skispringer als malerisches Winter Wonderland vor Weihnachten. Das Kontrastprogramm diesmal: Föhn und Regen in Dauerschleife. Bei der Tournee gibt es sogar Probleme mit der Produktion des nötigen Kunstschnees; sie ist aber gesichert. Von dpa


Mo., 23.12.2019

Norweger wird Vater Deutschland-Weltcups ohne Biathlon-Dominator Bö

Biathlon-Dominator Johannes Thingnes Bö wird Vater.

Oslo (dpa) - Gesamtweltcupsieger Johannes Thingnes Bö gehört nicht zum norwegischen Aufgebot für die beiden Biathlon-Weltcups in Oberhof und Ruhpolding. Das teilte Norwegens Verband mit. Von dpa


So., 22.12.2019

Ski alpin Abgesagte Gröden-Abfahrt wird in Bormio nachgeholt

Die abgesagte Gröden-Abfahrt wird in Bormio nachgeholt.

Alta Badia (dpa) - Die Abfahrt aus Gröden wird am 27. Dezember in Bormio nachgeholt. Das gab der Skiweltverband Fis bekannt. Von dpa


So., 22.12.2019

Weltcup in der Schweiz Konstant starker Geiger bereit für Tournee-Prüfung

Skispringer Karl Geiger hat den vierten Platz belegt.

Er ist der konstanteste und beste deutsche Skispringer in diesem Winter: Der Allgäuer Karl Geiger macht wenige Tage vor Beginn der  Vierschanzentournee Hoffnungen auf eine absolute Top-Platzierung. Bei Dreifach-Weltmeister Eisenbichler bleibt dagegen große Unsicherheit. Von dpa


So., 22.12.2019

Ski alpin Schmid nach Aufholjagd 13. in Alta Badia

Alexander Schmid rast in Alta Badia über die Piste.

Alta Badia (dpa) - Die deutschen Skirennfahrer haben beim Riesenslalom von Alta Badia einen durchwachsenen Tag erlebt. Nachdem Stefan Luitz die Qualifikation für das Finale verpasst und eine große Niederlage kassiert hatte, gelang Alexander Schmid im zweiten Lauf eine Aufholjagd. Von dpa


So., 22.12.2019

Weltcup in Frankreich Biathleten mit ansteigender Formkurve

Arnd Peiffer kam beim Massenstartrennen in Frankreich als Siebter ins Ziel.

Die Heim-Weltcups in Oberhof und Ruhpolding können kommen für die Biathleten. Nach der Ernüchterung in Österreich vor einer Woche präsentierte sich das deutsche Team beim letzten Weltcup des Jahres in Frankreich in vielversprechender Form. Es gab aber auch Ärger. Von dpa


So., 22.12.2019

Weltcup in Österreich Kombinierer Geiger Dritter - Riiber schlägt mit Sieg zurück

Kombinierer Vinzenz Geiger beim Skispringen.

Ramsau am Dachstein (dpa) - Der Nordische Kombinierer Vinzenz Geiger ist zum Abschluss des Weltcups in Ramsau am Dachstein erneut auf das Podest gelaufen. Von dpa


So., 22.12.2019

Weltcup Skicrosserin Maier Dritte in Innichen

Skicrosserin Daniela Maier (l) in Aktion.

Innichen (dpa) - Skicrosserin Daniela Maier ist beim Weltcup in Innichen Dritte geworden und zum zweiten Mal in ihrer Karriere zu einem Podestplatz gerast. Von dpa


So., 22.12.2019

Finale verpasst Alpin-Ass Luitz kommt nicht in Schwung

Stefan Luitz verpasste in Alta Badia das Finale im Riesenslalom.

Drei Jahre ist es her, dass Stefan Luitz in einem Riesenslalom zwar ins Ziel kam, aber einfach zu langsam war für den zweiten Durchgang. In Alta Badia ist ihm das nun wieder passiert. Panik soll deswegen nicht aufkommen. Aber die Saison läuft für ihn überhaupt nicht rund. Von dpa


So., 22.12.2019

Weltcup in Planica Langläuferinnen bei Teamsprint auf Rängen sieben und zehn

Langläuferin Laura Gimmler in Aktion.

Planica (dpa) - Die deutschen Langläuferinnen haben eine Überraschung im letzten Rennen vor der Weihnachtspause verpasst. Beim Teamsprint im slowenischen Planica erreichten aber immerhin zwei Teams des Deutschen Skiverbandes (DSV) das Finale.  Von dpa


So., 22.12.2019

Vier Jahre nach Horrorsturz Querschnittsgelähmter Skispringer Müller: «Könnte tot sein»

Sitzt seit seinem Horrorsturz 2016 im Rollstuhl: Lukas Müller.

Engelberg (dpa) – Der querschnittsgelähmte Skispringer Lukas Müller ist knapp vier Jahre nach seinem Horrorsturz am Kulm in Bad Mitterndorf dankbar für jeden kleinen gesundheitlichen Fortschritt. Von dpa


Sa., 21.12.2019

Weltcup in der Schweiz Skipringer Karl Geiger Dritter in Engelberg

Skispringer Karl Geiger in Aktion.

Wenige Tage vor der Vierschanzentournee ist Karl Geiger bereit für den ersten Saisonhöhepunkt. In Engelberg wird er Dritter. Der Dreifach-Weltmeister von Seefeld hängt derweil weiter im Mittelmaß. Von dpa


576 - 600 von 9197 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige