Do., 02.01.2020

Relaxen in der Idylle Geiger genießt Freizeit vor Tournee-Endspurt

Karl Geiger liegt in der Gesamtwertung nur hinter dem japanischen Überflieger Ryoyu Kobayashi.

Karl Geiger ist derzeit ein Podestgarant - und kann schon in wenigen Tagen der nächste deutsche Vierschanzentournee-Sieger sein. Am Ruhetag weicht er dem medialen Rummel aus und genießt die Ruhe vor dem tückischen Bergiselspringen. Von dpa

Do., 02.01.2020

Skisprung-Bundestrainer Horngacher: «Weiß nicht, wie die Tournee steht»

Schaut bei der Tournee von Spiel zu Spiel: Bundestrainer Stefan Horngacher.

Innsbruck (dpa) - Häufig ist es eine Phrase, doch Stefan Horngacher scheint wirklich nur von Spiel zu Spiel zu schauen - oder besser: von Springen zu Springen. Von dpa


Do., 02.01.2020

«Ein Burnout reicht» Hannawald schließt Job als Skisprung-Coach aus

Sven Hannawald (l) will sich nicht erneut dem Leistungsdruck bei den Skispringern aussetzen.

Innsbruck (dpa) - Der frühere Vierschanzentournee-Sieger Sven Hannawald schließt einen Trainerjob bei den Skispringern aus. Von dpa


Do., 02.01.2020

Vierschanzentournee Zahlreiche Favoriten zur Halbzeit schon aus dem Rennen

Der Österreicher Stefan Kraft ging als einer der Favoriten in die Tournee.

Die Tournee-Chancen von Deutschlands Top-Adler Karl Geiger sind intakt. Einige Weltmeister und Olympiasieger haben sich derweil schon aus dem Kampf um den goldenen Adler verabschiedet. Derzeit deutet vieles auf einen Dreikampf hin. Von dpa


Mi., 01.01.2020

Vierschanzentournee Geiger nimmt Spitze ins Visier: «Perfekter Start ins Jahr!»

Karl Geiger (r) bejubelt seinen zweiten Sprung.

Karl Geiger präsentiert sich bei der Vierschanzentournee weiter in Top-Verfassung. Der Oberstdorfer wird Zweiter beim traditionellen Neujahrsspringen und holt in der Gesamtwertung auf. Überflieger Ryoyu Kobayashi verpasst einen Rekord. Von dpa


Mi., 01.01.2020

Kritik am Neujahrsspringen Tournee-Macher entschuldigen sich für Organisationspannen

Kritik kam unter anderem von Norwegens Trainer Alexander Stöckl.

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Die Skisprung-Organisatoren der 68. Vierschanzentournee haben sich für Pannen in den vergangenen Tagen entschuldigt. Von dpa


Mi., 01.01.2020

Ski nordisch «Bissal Glück» bei Tour de Ski: Vier Top-10-Plätze

Belegte in der Verfolgung in klassischer Technik über 10 Kilometer den neunten Rang: Katharina Hennig (r).

Lucas Bögl und Katharina Hennig haben für einen guten Start der deutschen Skilangläufer ins neue Jahr gesorgt. Bei der Tour de Ski in Toblach platzierten sie sich je zweimal im Vorderfeld. Von dpa


Mi., 01.01.2020

Skispringen Frauen bei der Tournee: Was bringt es, woran hakt es?

Skispringerin Katharina Althaus darf nicht bei der Vierschanzentournee starten.

Die Vierschanzentournee ist seit 1953 sportlich eine Angelegenheit für Männer. Dabei hat sich auch das Frauen-Skispringen rasant weiterentwickelt. Die führenden Skispringerinnen fordern deshalb endlich eine eigene Prestigeserie. Von dpa


Mi., 01.01.2020

Vierschanzentournee «Auf Angriff»: Geigers große Chance beim Neujahrsspringen

Karl Geiger will beim Neujahrsspringen gewinnen.

Und jetzt: Attacke! Karl Geiger darf beim traditionellen Springen an Neujahr auf seinen ersten Tournee-Einzelsieg hoffen. Im Duell mit Japans Überflieger Kobayashi will er eine Aufholjagd starten. Von dpa


Di., 31.12.2019

Ski nordisch Zwei Top-10-Ränge für deutsche Langläufer bei Tour de Ski

Skilangläufer Lucas Bögl erreichte über 15 Kilometer im freien Stil den neunten Rang.

Toblach (dpa) - Zum Jahresabschluss sind den deutschen Skilangläufern bei der Tour de Ski im italienischen Toblach Achtungserfolge gelungen. Von dpa


Di., 31.12.2019

Vierschanzentournee Skispringer Geiger gewinnt Qualifikation in Garmisch

Karl Geiger gewann die Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen.

Ryoyu Kobayashi ist doch schlagbar - zumindest in der Quali. Japans Dauersieger landet beim Neujahrsspringen-Test in Garmisch hinter dem deutschen Hoffnungsträger Karl Geiger. Das verspricht Spannung für den Auftakt im Jahr 2020. Von dpa


Di., 31.12.2019

Nach Knieverletzung Skirennläufer Reichelt will Karriere fortsetzen

Hannes Reichelt will seine Ski-Karriere fortsetzen.

Innsbruck (dpa) Skirennläufer Hannes Reichelt will trotz seiner schweren Knieverletzung im Alter von 39 Jahren am Comeback arbeiten. Der Österreicher kündigte an, unbedingt in den Ski-Weltcup zurückkehren zu wollen. Von dpa


Di., 31.12.2019

Vierschanzentournee Neujahrsspringen: Vergangenheit macht DSV-Adlern Mut

Markus Eisenbichler war im vergangenen Jahr Gesamt-Zweiter der Vierschanzentournee.

Die deutschen Skispringer treten wieder mit viel Selbstvertrauen bei der zweiten Tournee-Station an. Auf der Schanze in Garmisch lief es in den vergangenen Jahren recht gut - auch wenn das am Ende nicht viel half. Von dpa


Mo., 30.12.2019

Skispringen Vorzeitiges Tournee-Aus: Freitag reist in die Heimat

Richard Freitag hatte sich nicht für den Tournee-Auftakt in Oberstdorf qualifiziert.

Für Team-Weltmeister Freitag ist die Vierschanzentournee schon beendet. Er soll stattdessen trainieren. An seine Stelle rückt ein Nachwuchsspringer. Von dpa


Mo., 30.12.2019

Ski alpin 64 Siege: Shiffrin gewinnt harten Kampf mit dem eigenen Ich

Feierte ihren 64. Weltcup-Sieg: Mikaela Shiffrin aus den USA.

Mikaela Shiffrin ist derzeit das Maß aller Dinge im Ski-Rennsport. Nach den Weltcup-Siegen 63 und 64 ist die 24-Jährige schon Vierte der ewigen Bestenliste. Nur noch Hirscher, Vonn und Stenmark sind besser. Dennoch zweifelt die junge Frau zuweilen und hinterfragt vieles. Von dpa


Mo., 30.12.2019

Ski nordisch Immer wieder Klaebo: Sieger bei jedem zweiten Langlauf-Start

Der Norweger Johannes Klaebo freut sich nach dem Sieg im Sprint in Lenzerheide.

Toblach (dpa) - Glückwünsche zum abermaligen Gewinn der Tour de Ski weist Johannes Klaebo noch zurück. Von dpa


Mo., 30.12.2019

Vierschanzentournee Geiger fordert Überflieger: Kobayashi nicht unschlagbar

Die Überflieger des Tournee-Auftakts: Karl Geiger (l) und Ryoyu Kobayashi.

Runterkommen, relaxen und dann wieder angreifen. Nach seinem emotionalen und erfolgreichen Oberstdorf-Heimspiel kann Karl Geiger nur kurz verschnaufen. Auch mit der Schanze in Garmisch hat er noch eine Rechnung offen. Japans Überflieger kann einen Rekord aufstellen. Von dpa


So., 29.12.2019

Vierschanzentournee Geiger glänzt bei Kobayashi-Flugshow

Karl Geiger jubelt mit dem silbernen Pokal für seinen zweiten Platz.

Party-Hits und große Gefühle: Für Karl Geiger läuft der Auftakt in die 68. Vierschanzentournee quasi perfekt, auch wenn der Japaner Kobayashi mal wieder einen Tick weiter fliegt. Für die kommenden drei Stationen ist alles offen. Von dpa


So., 29.12.2019

Ski Alpin Österreicher Reichelt und Neumayer erleiden Kreuzbandrisse

Hannes Reichelt zog sich bei dem Sturz in Bormio einen Kreuzbandriss zu.

Bormio/Innsbruck (dpa) - Die österreichischen Skirennfahrer Hannes Reichelt und Christopher Neumayer haben sich beim Weltcup in Bormio am Wochenende Kreuzbandrisse zugezogen und müssen lange pausieren. Von dpa


So., 29.12.2019

Vierschanzentournee Skisprung-Ass Wellinger und die Zuschauer-Rolle

Musste am Rande der Vierschanzentournee in Oberstdorf viele Fragen beantworten: Skispringer Andreas Wellinger.

Während sich Eisenbichler, Geiger und die Skisprung-Kollegen an der Schanze feiern lassen, muss Olympiasieger Wellinger bei der Tournee verletzt zusehen. Verzweifelt ist er aber nicht - ganz im Gegenteil. Von dpa


So., 29.12.2019

Ski Alpin Baumann belegt Platz 13 bei Kombination in Bormio

Romed Baumann war der einzige deutsche Starter bei der Kombination in Bormio.

Bormio (dpa) - Der einzige deutsche Starter Romed Baumann hat bei der Kombination in Bormio den 13. Platz belegt. Von dpa


So., 29.12.2019

Ski alpin Starker Jahresabschluss für deutsche Slalom-Damen

Christina Ackermann fuhr beim Slalom in Lienz auf den fünften Platz.

Im letzten Weltcup des Jahres waren die deutschen Slalom-Damen als Team so stark wie seit Jahren nicht mehr. Mikaela Shiffrin war bei ihrem 64. Weltcup-Sieg zwar mal wieder außer Reichweite, zum Podestplatz fehlen Christina Ackermann aber keine zwei Zehntel. Von dpa


So., 29.12.2019

Keine Top-Resultate Deutsche Langläufer enttäuschen bei der Tour de Ski

Victoria Carl lief auch beim Weltcup in der Schweiz hinterher.

Der Norweger Johannes Klaebo präsentiert sich in Lenzerheide als Nummer eins des Skilanglaufs. Von seiner Klasse sind die deutschen Starter bei der Tour de Ski zumindest im Sprint weit entfernt. Von dpa


So., 29.12.2019

Biathlon-Abschied Schalke feiert Laura Dahlmeier

Laura Dahlmeier wurde unter großem Jubel in der Veltins Arena auf Schalke verabschiedet.

Mit ihrer starken Schießleistung provoziert Laura Dahlmeier beim Abschiedsrennen Fragen nach einem Comeback. Doch die blockt die zweifache Biathlon-Olympiasiegerin ab, genießt einen «brutal schönen Tag» und fährt im Partybus heim. Von dpa


So., 29.12.2019

Vierschanzentournee Skispringer Freitag im Tief: «Es ist schwierig zu erklären»

Richard Freitag sucht weiterhin nach seiner Form.

Oberstdorf (dpa) - Für Skispringer Richard Freitag muss sich die aktuelle Situation anfühlen wie ein Alptraum. Von dpa


451 - 475 von 9110 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige