So., 03.03.2019

«Cup of Tyrol» Deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Schott Zweite in Innsbruck

Wurde beim «Cup of Tyrol» in Innsbruck Zweite: Nicole Schott. Foto (Archiv): Sergei Grits/AP

Innsbruck (dpa) - Die viermalige deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Nicole Schott aus Essen belegte beim «Cup of Tyrol» in Innsbruck mit 159,73 Punkten den zweiten Rang hinter der Französin Laurine Lecavelier (161,46 Punkte). Von dpa

So., 03.03.2019

Vorschau Das bringt der Wintersporttag am Sonntag

Mariama Jamanka (r) und Annika Drazek kämpfen heute in Whistler um den WM-Titel.

In Seefeld geht die Nordische Ski-WM zu Ende, in Kanada werden die Weltmeisterinnen im Zweierbob gesucht. Im alpinen Skizirkus wird der Weltcup-Kalender erneut durcheinander gewirbelt. Sonntag sollen aber sowohl die Herren als auch die Damen fahren. Von dpa


So., 03.03.2019

Deutsche Podestjäger Sechs Ski-Sportler nehmen mehrere WM-Medaillen mit

Markus Eisenbichler hat bei der Weltmeisterschaft in Seefeld drei Goldmedaillen errungen.

Die Skispringer und Kombinierer haben die Ski-WM in Seefeld zu deutschen Festspielen gemacht. Die Lahti-Bilanz ist bei Gold- und Silbermedaillen eingestellt, gleich sechs Sportler dürfen mindestens zweimal Edelmetall mit nach Hause nehmen. Von dpa


Sa., 02.03.2019

In Calgary Claudia Pechstein startet mit Platz 21 in die Mehrkampf-WM

Claudia Pechstein ist mit Platz 21 in die Mehrkampf-WM im kanadischen Calgary gestartet.

Calgary (dpa) - Claudia Pechstein ist mit Platz 21 in die Mehrkampf-Weltmeisterschaft im kanadischen Calgary gestartet. Von dpa


Sa., 02.03.2019

«Mega coole WM» Deutsche Skispringer jubeln über Gold im Mixed

Deutschland hat zum dritten Mal in Serie das Mixed bei der Nordischen Ski-WM gewonnen.

Besser hätte eine starke WM für die deutschen Skispringer nicht enden können. Im Mixed holt das DSV-Quartett mit zwei Frauen und zwei Männern Gold. Garant für den Erfolg ist ein Springer, der sich 24 Stunden zuvor noch sehr ärgerte. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Mit 55 gestorben Trauerfeier für Finnlands Skisprung-Legende Matti Nykänen

Der Sarg mit dem verstorbenen Matti Nykänens wird nach der Trauerfeier aus der Kapelle getragen.

Helsinki (dpa) - Vier Wochen nach dem überraschenden Tod der finnischen Skisprung-Legende Matti Nykänen haben Familie, Freunde und Fans am 2. März Abschied von dem 55-Jährigen genommen. Von dpa


Sa., 02.03.2019

WM Ski nordisch Deutsche Kombinierer holen WM-Silber im Team

Vinzenz Geiger (M), Fabian Rießle (l), Johannes Rydzek und Eric Frenzel freuen sich über den zweiten Platz.

Nach einer «Achterbahnfahrt der Gefühle» reicht es für die deutschen Kombinierer am Ende zu Silber. Der zuletzt kranke Geiger sichert eine Medaille ab, doch die glorreiche Serie der letzten Großevents kann das DSV-Quartett nicht fortsetzen. Von dpa


Sa., 02.03.2019

WM Ski nordisch Johaug gewinnt drittes Langlauf-Gold - Carl Neunte

WM Ski nordisch: Johaug gewinnt drittes Langlauf-Gold - Carl Neunte

Therese Johaug dominiert bei der WM weiter. Die norwegische Langlauf-Überfliegerin zeigt auch über die lange Distanz ein überlegenes Rennen. Bundestrainer Peter Schlickenrieder findet das komisch. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Weltcup Ski alpin Terminchaos bei den Damen - Shiffrin Gesamtsiegerin

Weltcup Ski alpin: Terminchaos bei den Damen - Shiffrin Gesamtsiegerin

Sotschi (dpa) - Die amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin steht durch die Renn-Ausfälle an diesem Wochenende vorzeitig als Gesamt-Weltcupsiegerin fest. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Weltcup in Kvitfjell Italiener Paris gewinnt Abfahrt - Ferstl auf Platz 16

Weltcup in Kvitfjell: Italiener Paris gewinnt Abfahrt - Ferstl auf Platz 16

Die deutschen Skirennfahrer spielen bei der Abfahrt in Kvitfjell keine Rolle. Josef Ferstl landet beim Sieg von Paris als bester Deutscher auf Rang 16. Die Entscheidung im Disziplin-Weltcup fällt erst im Weltcup-Finale in Andorra. Von dpa


Sa., 02.03.2019

ÖSV gegen DOSB Folgen der Doping-Razzia: Österreich attackiert Deutschland

ÖSV gegen DOSB: Folgen der Doping-Razzia: Österreich attackiert Deutschland

Österreichs Skiverbandspräsident versucht, den Dopingskandal bei der Nordischen Ski-WM vornehmlich dem großen Nachbarn in die Schuhe zu schieben. Der deutsche Spitzensport betont hingegen, dass bislang keiner seiner Athleten betroffen ist. Ein Duell mit Worten. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Vorschau Das bringt der Wintersport am Samstag

Katharina Althaus ist Teil des deutschen Mixed-Teams, welches seinen WM-Titel verteidigen möchte.

Für die Nordischen Skisportler steht an diesem Wochenende der Abschluss der Weltmeisterschaften an. Am Samstag ist für Deutschland noch einmal viel möglich. In Whistler geht's für die Bobfahrer los. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Wintersport in Seefeld Norwegen wird erfolgreichste Nation bei Nordischer Ski-WM

Der Norweger Jarl Magnus Riiber posiert mit seiner Goldmedaille.

Seefeld (dpa) - Norwegen wird zum elften Mal in Serie die erfolgreichste Nation bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Skandal in Seefeld NADA: Blutdoping unmittelbar vor Wettkampf ist «neu»

Der Doping-Skandal hat möglicherweise Auswirkungen auf die Kontrollsysteme der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA.

Bonn (dpa) - Der aktuelle Doping-Skandal hat möglicherweise Auswirkungen auf die Kontrollsysteme der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Olympia-Zweite 2014 Dreimonatige Dopingsperre für Ski-Freestylerin Logan

Devin Logan war im Dezember 2018 positiv auf ein Cannabis-basiertes Produkt getestet worden. Foto (2014): Larry W. Smith/EPA

Berlin (dpa) - Die Olympia-Zweite im Ski Freestyle von 2014, die Amerikanerin Devin Logan, steht nach eigenen Angaben kurz vor dem Ende einer dreimonatigen Dopingsperre. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Langläufer Sechste Zwei Polen bei verrücktem WM-Skispringen vorne

Zweitplatzierter Kamil Stoch (l-r), Sieger Dawid Kubacki und Drittplatzierter Stefan Kraft posieren nach der Siegerehrung.

Nach dem ersten Durchgang liegt Karl Geiger beim Skispringen aussichtsreich auf Platz zwei und hat sogar die Chance auf WM-Gold. Doch dann kommt alles anders. Schuld daran ist auch das Wetter. Die Langlauf-Staffel ist nach ihrem Rennen zufrieden. Von dpa


Fr., 01.03.2019

DSV-Funktionär Hüttel nach Skisprung-Einzel: «Komplett irregulär»

Horst Hüttel, Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes.

Seefeld (dpa) - Der Sportliche Leiter des Deutschen Skiverbandes, Horst Hüttel, hat die Jury nach dem vom starken Schneefall geprägten  Skisprung-Einzel in Seefeld massiv attackiert. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Nach Blutbeutel-Fund Banges Warten auf weitere Enthüllungen im Doping-Skandal

Nach Blutbeutel-Fund: Banges Warten auf weitere Enthüllungen im Doping-Skandal

Welches Ausmaß hat der Doping-Skandal um den Erfurter Sportmediziner? Aufschlüsse könnten Blutbeutel bringen. Der DOSB bekräftigt, dass seine Sportler nicht verwickelt seien: «Stand heute.» Ein estnischer Langläufer berichtet über die Zusammenarbeit mit dem Arzt. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Nach Doping-Beben Kläbo lässt Norwegen jubeln - DSV-Team zufrieden

Die norwegischen Langläufer jubeln über den Sieg über 4 x 10 Kilometer in Seefeld.

In einem packenden Langlauf-Duell zwischen Norwegen und Russland ist Star Johannes Kläbo mal wieder der entscheidende Mann. Während Deutschland Sechster wird, kann Gastgeber Österreich nach dem Doping-Beben kein Team mehr stellen. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Doping-Skandal Internationaler Skiverband sperrt festgenommene Langläufer

Der Kasache Alexej Poltoranin wurde vom Weltverband gesperrt.

Seefeld (dpa) - Der Internationale Skiverband hat drei der fünf bei einer Doping-Razzia im Rahmen der Nordischen Ski-WM festgenommenen Langläufer provisorisch gesperrt. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Konsequenzen für Urheber, Video zeigte Langläufer mit Nadel im Arm

Üsterreichische Polizeibeamte stehen nach einer Doping-Razzia vor einer Polizeistation in Seefeld.

Seefeld (dpa) - Der Urheber des Videos, das angeblich einen Langläufer bei der Doping-Razzia in Seefeld während der Bluttransfusion zeigen soll, muss strafrechtliche Konsequenzen fürchten. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Peter Schröcksnadel ÖSV-Chef zum Doping-Skandal: «Zentrale ist in Deutschland»

Peter Schröcksnadel: ÖSV-Chef zum Doping-Skandal: «Zentrale ist in Deutschland»

Seefeld (dpa) - Österreichs Skiverbandspräsident Peter Schröcksnadel hat erneut die Bedeutung Deutschlands im Doping-Skandal bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld hervorgehoben. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Ski nordisch DOSB-Chef zu Doping: Keine Hinweise auf Deutsche Athleten

Nach DOSB-Präsident Alfons Hörmann gibt es keine Hinweise auf Doping bei deutschen Wintersportlern.

Seefeld (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann sieht auch zwei Tage nach den Doping-Razzien in Erfurt und Seefeld keine Anzeichen für die Verwicklung deutscher Sportler. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Erfolge seiner Amstzeit Werner Schuster: «Geduldige, harte, konsequente Arbeit»

Erfolge seiner Amstzeit: Werner Schuster: «Geduldige, harte, konsequente Arbeit»

Seefeld (dpa) - Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hat die Erfolge in seiner elfjährigen Amtszeit als Konsequenz von «geduldiger, harter, konsequenter Arbeit» bezeichnet.  Von dpa


Fr., 01.03.2019

Weltcup Ski alpin Damen-Abfahrt in Russland für Samstag abgesagt

Blick auf die Abfahrtsstrecke in Krasnaja Poljana bei Sotschi.

Krasnaja Poljana (dpa) - Die vorletzte Damen-Abfahrt der alpinen Weltcup-Saison im russischen Krasnaja Poljana ist wegen schlechter Pistenbedingungen abgesagt worden. Von dpa


276 - 300 von 6815 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige