Basketball
NBA: Niederlagen für Kleber und Bonga - Rekord in Atlanta

Dallas (dpa) - Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA knapp verloren. Die Texaner unterlagen den Denver Nuggets 106:107.

Donnerstag, 09.01.2020, 08:21 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 08:24 Uhr
Maxi Kleber (l) von den Dallas Mavericks versucht Denvers Nikola Jokic zu blocken.
Maxi Kleber (l) von den Dallas Mavericks versucht Denvers Nikola Jokic zu blocken. Foto: Brandon Wade

Acht Sekunden vor dem Ende verwandelte Nikola Jokic den entscheidenden Wurf. Kleber hatte in der Defensive mit Jokic Probleme und erzielte selbst 13 Punkte. Dallas-Jungstar Luka Doncic kam auf 27 Punkte, neun Rebounds und zehn Assists und verpasste sein drittes Triple-Double in Folge, also zweistellige Werte in drei Statistiken. In der Tabelle der Western Conference liegen die Mavericks auf dem sechsten Platz, die Nuggets sind Zweiter.

Rang drei im Westen belegen die Houston Rockets, bei denen Isaiah Hartenstein unter Vertrag steht. Er kam beim 122:115-Erfolg bei den Atlanta Hawks in vier Minuten auf zwei Punkte. Superstar James Harden legte mit 41 Punkten, zehn Rebounds und zehn Assists ein Triple-Double auf. Da auch Hawks-Profi Trae Young 42 Punkte, 13 Rebounds und zehn Assists zu verzeichnen hatte, wurde in Atlanta NBA-Geschichte geschrieben: Noch nie zuvor schafften zwei Profis in einem Spiel ein 40-Punkte-Triple-Double.

Daniel Theis bezog mit den Boston Celtics die zweite Niederlage nacheinander. Beim 114:129 gegen die San Antonio Spurs kam der 27-Jährige auf heimischem Parkett auf 15 Punkte. Isaac Bonga kassierte mit den Washington Wizards eine 89:123-Pleite bei den Orlando Magic. Bei den Hauptstädtern fehlte unter anderem auch weiterhin Moritz Wagner aus Berlin, Bonga stand in der Startformation und erzielte sechs Punkte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7179874?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819595%2F
Nachrichten-Ticker