Grund ist Geburt des Kindes
Medien: Weitere WM-Absage bei den US-Basketballern

Washington (dpa) - Die US-Basketballer müssen Medienberichten zufolge bei der WM in China auch auf Bradley Beal von den Washington Wizards verzichten.

Montag, 22.07.2019, 18:43 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 18:46 Uhr
Medienberichten zufolge müssen die US-Basketballer bei der WM in China auch auf Washington Wizards Bradley Beal verzichten.
Medienberichten zufolge müssen die US-Basketballer bei der WM in China auch auf Washington Wizards Bradley Beal verzichten. Foto: Nick Wass

Laut «Yahoo Sports» wird der 26-Jährige aufgrund der für Ende August vorausgesagten Geburt seines zweiten Kindes für das Turnier (31. August - 15. September) absagen.

Zuvor war berichtet worden, dass auch Superstar Anthony Davis, James Harden, CJ McCollum und Eric Gordon ihren Verzicht erklärt haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6798719?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819595%2F
Nachrichten-Ticker