NHL-Playoffs
Nach Kantersieg: Capitals fehlt noch ein Sieg

Washington (dpa) - Eishockey-Superstar Alexander Owetschkin und den Washington Capitals fehlt noch ein Sieg, um in die zweite Playoff-Runde der nordamerikanischen Profiliga NHL einzuziehen.

Sonntag, 21.04.2019, 07:35 Uhr aktualisiert: 21.04.2019, 07:38 Uhr
Superstar der Washington Capitals: Alexander Owetschkin.
Superstar der Washington Capitals: Alexander Owetschkin. Foto: Ed Clemente

Der Russe traf beim 6:0 (1:0, 2:0, 3:0)-Erfolg gegen die Carolina Hurricanes einmal und bereitete zwei weitere Treffer vor. Sein Teamkollege Nicklas Bäckström verbuchte sogar zwei Tore und zwei Assists. In der Best-of-Seven-Serie führen die Capitals mit 3:2.

Bereits eine Runde weiter sind dagegen die St. Louis Blues. Sie gewannen dank eines Dreierpacks von Jaden Schwartz mit 3:2 (1:0, 1:0, 1:2) gegen die Winnipeg Jets. Die Serie ging damit mit 4:2 an St. Louis.

Der Zweitrunden-Gegner der Blues steht allerdings noch nicht fest, denn zwischen den Nashville Predators und den Dallas Stars ist noch keine Entscheidung gefallen. Nach dem 5:3 (1:1, 1:3, 1:1)-Sieg führen die Texaner mit 3:2. Alexander Radulow und Jason Dickinson schnürten jeweils einen Doppelpack.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6556481?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819595%2F
Nachrichten-Ticker