NBA
Theis und die Celtics gewinnen Spiel eins in den Playoffs

Boston (dpa) - In ihrem ersten Playoff-Spiel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA haben die Boston Celtics mit 84:74 gegen die Indiana Pacers gewonnen. Dadurch gehen sie auch in der Best-of-Seven-Serie mit 1:0 in Führung.

Sonntag, 14.04.2019, 21:48 Uhr aktualisiert: 14.04.2019, 21:50 Uhr
Kyrie Irving (r) erzielte bei dem wichtigen Heimsieg 20 Punkte.
Kyrie Irving (r) erzielte bei dem wichtigen Heimsieg 20 Punkte. Foto: Winslow Townson

In der ersten Halbzeit sah es noch nach einem Erfolg der Gäste aus, doch ab dem dritten Viertel drehten die Celtics auf. Indiana war zwischenzeitlich völlig von der Rolle und hatte den starken Hausherren, die sich im Verlauf der Partie in der Defensive enorm steigerten, nichts entgegenzusetzen. Celtics-Trainer Brad Stevens vertraute dabei durchweg seinen Leistungsträgern - ganz zum Leidwesen von Theis: Der 27-Jährige stand 4:33 Minuten auf der Platte und blieb ohne Punkte.

Beste Werfer waren die Boston-Profis Marcus Morris und Kyrie Irving mit jeweils 20 Punkten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6544435?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819595%2F
Nachrichten-Ticker