Aus medizinische Gründen
Ex-NBA-Commissioner Stern: Regelungen bei Marihuana lockern

New York (dpa) - Der frühere NBA-Commissioner David Stern hat sich dafür ausgesprochen, Marihuana in der NBA von der Liste der verbotenen Substanzen zu streichen.

Donnerstag, 26.10.2017, 16:41 Uhr

Fordert eine Lockerung der Anti-Doping-Bestimmungen im Umgang mit Marihuana in der NBA: David Stern.
Fordert eine Lockerung der Anti-Doping-Bestimmungen im Umgang mit Marihuana in der NBA: David Stern. Foto: John G. Mabanglo

«Ich denke, es gibt eine weltweite Übereinstimmung, dass aus medizinischen Gründen verwendetes Marihuana komplett legal sein sollte», sagte Stern in einem Video-Interview auf uninterrupted.com, das Ex-NBA-Profi Al  Harrington mit Stern führte. Derzeit drohen Spielern Strafen oder Sperren, wenn sie positiv auf Marihuana getestet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5248375?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819595%2F
Nachrichten-Ticker