American Football
NFL-Star Peterson bleibt gesperrt

Berlin (dpa) - Football-Profi Adrian Peterson bleibt bis zum Saisonende gesperrt. Der Einspruch des 29-Jährigen wurde von der National Football League abgelehnt, so dass Peterson bis zum 15. April 2015 nicht zu seinem Club Minnesota Vikings zurückkehren darf.

Samstag, 13.12.2014, 13:23 Uhr

Adrian Peterson von den Minnesota Vikings bleibt weiter gesperrt. Foto: Larry W. Smith
Adrian Peterson von den Minnesota Vikings bleibt weiter gesperrt. Foto: Larry W. Smith Foto: dpa

Danach wird entschieden, wann er wieder spielen darf. Das teilte die NFL mit. Peterson wurde gesperrt, weil er im Mai seinen vier Jahre alten Sohn mit einem Zweig geschlagen hatte. Sein Vorgehen verteidigte er damit, dass er ebenfalls so erzogen worden sei. In einem Gerichtsverfahren im US-Bundesstaat Texas einigte sich Peterson mit der Staatsanwaltschaft , nicht gegen die Anklage anzugehen, die ihm rücksichtslose Körperverletzung vorwirft. Aufgrund dieser Übereinkunft entging er einer Haftstrafe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2941621?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819595%2F
Nachrichten-Ticker