Eishockey
Kurioser NHL-Trip: 2 Spiele in 2 Ligen binnen 11 Stunden

Los Angeles (dpa) - Eishockey-Profi Rocco Grimaldi hat mit einem Trip über knapp 2200 Kilometer für zwei Spiele in zwei Ligen binnen elf Stunden für ein NHL-Kuriosum gesorgt.

Donnerstag, 20.11.2014, 12:22 Uhr

Wie die Internetseite «The Hockey News» berichtet, spielte der 21-Jährige am 18. November zunächst in der nordamerikanischen Profiliga AHL für San Antonio Rampage gegen die Oklahoma City Barons. Die Partie fand am Vormittag statt, da Schulkinder aus der Region eingeladen worden waren.

Noch während des Spiels wurde Grimaldi von seinem NHL-Club Florida Panthers angefordert, der ihn ins AHL-Farmteam nach Texas geschickt hatte. Bei den Panthers war Stürmer Aleksandar Barkow erkrankt. Grimaldi verließ das Spiel seines Teams vorzeitig, um noch rechtzeitig den Flug nach Los Angeles zu bekommen, wo er am Abend nach drei Stunden Flugzeit über eine komplette Zeitzone hinweg mit den Panthers auf dem Eis stand und 2:5 verlor. Grimaldi war in beiden Spielen an keinem Tor beteiligt, kassierte in der NHL aber eine Strafzeit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2889455?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819595%2F
Nachrichten-Ticker