Eishockey
Niederlagen für deutsche Profis in der NHL

Edmonton (dpa) - Die Edmonton Oilers mit dem deutschen Eishockey-Talent Leon Draisaitl haben bei den Nashville Predators eine Niederlage hinnehmen müssen.

Mittwoch, 12.11.2014, 09:00 Uhr

NHL-Profi Leon Draisaitl verlor mit den Edmonton Oilers. Foto: The Canadian Press/Jason Franson
NHL-Profi Leon Draisaitl verlor mit den Edmonton Oilers. Foto: The Canadian Press/Jason Franson Foto: dpa

Die Oilers unterlagen in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit 2:3, die drei Gegentore fielen alle schon im ersten Drittel. Draisaitl kam auf 7:25 Minuten auf dem Eis. Für Christian Ehrhoff und Marcel Goc setzte es mit den Pittsburgh Penguins ebenfalls eine Niederlage . Das Team der beiden deutschen Nationalspieler ging bei den New York Rangers mit 0:5 unter. Es war die erste nach zuletzt sieben Siegen hintereinander.

Ehrhoff kam auf 22:13 Minuten auf dem Eis, Goc spielte 10:39. Torhüter Thomas Greis spielte nicht. Am Samstag treffen die Rangers und der Tabellenführer der Eastern Conference erneut aufeinander. Auch die Arizona Coyotes mit Tobias Rieder verloren ihr Ligaspiel. Bei den Dallas Stars unterlagen sie 3:4. Die Stars erzielten das Siegtor in Unterzahl 1:16 Minute vor der Schlusssirene. Rieder kam auf 10:20 Minuten Spielzeit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2870501?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819595%2F
Nachrichten-Ticker