Fed Cup
Tschechische Tennis-Damen als Titelverteidiger gescheitert

Ostrau (dpa) - Titelverteidiger Tschechien ist im Fed Cup schon in der ersten Runde ausgeschieden. Ohne ihre Spitzenspielerin Petra Kvitova verloren die tschechischen Tennis-Damen ihr Heimspiel gegen Rumänien.

Sonntag, 10.02.2019, 21:42 Uhr aktualisiert: 10.02.2019, 21:46 Uhr
Petra Kvitova fehlte den tschechischen Tennis-Damen.
Petra Kvitova fehlte den tschechischen Tennis-Damen. Foto: Lukas Coch

Das Doppel Irina-Camelia Begu/Monica Niculescu sorgte in Ostrau in 2:53 Stunden durch ein 6:7 (2:7), 6:4, 6:4 gegen Barbora Krejcikova/Katerina Siniakova für den entscheidenden Punkt der Gäste zum 3:2. Rumänien trifft damit im Halbfinale am 20. und 21. April auf Frankreich, das sich gegen Belgien durchsetzte.

Im zweiten Halbfinale bekommt es Deutschland-Bezwinger Weißrussland mit Australien oder den USA zu tun. Die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes unterlag den Weißrussinnen mit 0:4 und muss im April wie die anderen Erstrunden-Verlierer in den Playoffs gegen den Abstieg aus der Weltgruppe der besten acht Nationen kämpfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6383237?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819318%2F
Nachrichten-Ticker