Frühzeitig ausgeschieden
Erstrunden-Aus für Kohlschreiber und Zverev in Paris

Paris (dpa) - Die Tennisprofis Philipp Kohlschreiber und Mischa Zverev sind beim Masters-Series-Turnier in Paris bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der Augsburger Kohlschreiber unterlag dem aufstrebenden US-Amerikaner Jack Sock in nur zwei Sätzen mit 2:6, 6:7 (3:7).

Dienstag, 01.11.2016, 18:24 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 01.11.2016, 18:20 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 01.11.2016, 18:24 Uhr
Philipp Kohlschreiber verlor 2:6, 6:7 (3:7) gegen Jack Sock.
Philipp Kohlschreiber verlor 2:6, 6:7 (3:7) gegen Jack Sock. Foto: Ian Langsdon

Mischa Zverev , älterer Bruder des deutschen Spitzenspielers Alexander Zverev , musste sich trotz einer erneut starken Leistung Socks Landsmann John Isner mit 6:7 (8:10), 4:6 geschlagen geben. Zuletzt hatte Zverev in Basel den Finaleinzug nur knapp verpasst. Damit ist Jan-Lennard Struff nach seinem Zweitrundeneinzug am Montag der letzte deutsche Spieler im Feld.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4407141?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819318%2F
Nachrichten-Ticker