Fil
Josef Fendt nicht mehr Präsident des Rodelverbandes

Großgmain (dpa) - Der Internationale Rennrodelverband (Fil) hat den bisherigen Generalsekretär Einars Fogelis aus Lettland zum neuen Präsidenten gewählt.

Montag, 23.11.2020, 16:48 Uhr aktualisiert: 23.11.2020, 16:50 Uhr
Stand als Präsident des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) nicht mehr zur Wiederwahl: Josef Fendt.
Stand als Präsident des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) nicht mehr zur Wiederwahl: Josef Fendt. Foto: Tobias Hase

Der 60-Jährige tritt die Nachfolge des Berchtesgadeners Josef Fendt an, der nach 26 Jahren an der Spitze nicht zur Wiederwahl stand. Der 73 Jahre alte Fendt, der ehemalige Rennrodler und Silber-Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1976, wurde bei dem digital abgehaltenen Weltkongress zum Ehrenpräsident ernannt. Darüber hinaus gab der Fil-Kongress bekannt, dass die 52. Rennrodel-Weltmeisterschaften im Jahr 2024 im sächsische Altenberg stattfinden.

© dpa-infocom, dpa:201123-99-436274/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7691238?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819796%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker