IOC
Bundestagspräsident Schäuble erhält Olympischen Orden

Lausanne (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat den Olympischen Orden bekommen. «Ihr Engagement für den Sport zieht sich wie ein roter Faden durch Ihre beeindruckende Vita», sagte Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, bei der Verleihung in Lausanne.

Montag, 24.02.2020, 18:22 Uhr aktualisiert: 24.02.2020, 18:26 Uhr
Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages, hat den Olympischen Orden verliehen bekommen.
Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages, hat den Olympischen Orden verliehen bekommen. Foto: Laurent Gillieron

«Dieses Engagement spiegelt Ihre tiefe Überzeugung von der einenden Kraft des Sports wieder, die alle Menschen ohne jede Diskriminierung zusammen bringt.» Schäuble war viele Jahre als Bundesinnenminister auch für den Sport zuständig gewesen.

Der Olympische Orden ist die höchste Auszeichnung des IOC für Einzelpersonen und wird an Menschen verliehen, die sich um die olympischen Werte durch ihren Beitrag zur Entwicklung des Sports oder der Olympischen Bewegung besonders verdient gemacht haben.

Zur Feierstunde waren unter anderen die Schweizer Nationalratspräsidentin Isabelle Moret, DOSB-Präsident Alfons Hörmann und Radsport-Olympiasiegerin Kristina Vogel ins Olympic House an den Genfer See gekommen. «Die Ehrung bedeutet mir viel! Denn der olympische Gedanke kann uns auch außerhalb der Stadien und Arenen leiten», sagte der 77 Jahre alte Schäuble zur Auszeichnung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7292488?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819796%2F
Nachrichten-Ticker