FIFA-Präsident
Südamerika-Verband unterstützt Wiederwahl von Infantino

Buenos Aires (dpa) - Nach dem afrikanischen Fußball-Kontinentalverband CAF hat auch die südamerikanische Konföderation FIFA-Präsident Gianni Infantino die Unterstützung für dessen angestrebte Wiederwahl zugesagt.

Freitag, 23.11.2018, 22:45 Uhr aktualisiert: 23.11.2018, 22:48 Uhr
Gianni Infantino möchte im Juni 2019 als FIFA-Präsident wiedergewählt werden.
Gianni Infantino möchte im Juni 2019 als FIFA-Präsident wiedergewählt werden. Foto: Matthias Schrader

Der CONMEBOL teilte mit, sich am 5. Juni 2019 für Amtsinhaber Infantino aussprechen zu wollen. Infantino war bei der CONMEBOL-Sitzung in Buenos Aires vor Ort und wollte sich am Samstag auch das Finale der Copa Libertadores zwischen den Boca Juniors und River Plate Buenos Aires anschauen. Bislang hat noch kein zweiter Bewerber neben Infantino seine Kandidatur für die FIFA-Präsidentschaft angekündigt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6211856?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819796%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker