UEFA-Präsident
Sloweniens Verband nominiert Ceferin für Wiederwahl

Genf (dpa) - UEFA-Präsident Aleksander Ceferin ist von seinem slowenischen Heimatverband zur Wiederwahl an der Spitze der Europäischen Fußball-Union nominiert worden, teilte der Verband mit. Die Wahl findet am 7. Februar 2019 in Rom statt, Nominierungsschluss ist der 7. November dieses Jahres.

Dienstag, 21.08.2018, 16:20 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 21.08.2018, 16:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 21.08.2018, 16:20 Uhr
Aleksander Ceferin ist von seinem slowenischen Heimatverband zur Wiederwahl an der Spitze der Europäischen Fußball-Union nominiert worden.
Aleksander Ceferin ist von seinem slowenischen Heimatverband zur Wiederwahl an der Spitze der Europäischen Fußball-Union nominiert worden. Foto: Leo Duperrex

Ceferin war im September 2016 zum UEFA-Präsidenten gewählt worden, nachdem Vorgänger Michel Platini von der FIFA-Ethikkommission gesperrt worden war. Der Slowene wurde zunächst bis zum ursprünglichen Ende der Platini-Amtszeit gewählt. Ceferin hat bereits im Vorfeld Unterstützung von Italien und den nordeuropäischen Verbänden für seine Wiederwahl erhalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5990469?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819796%2F
Nachrichten-Ticker