Do., 28.02.2019

Olympische Spiele 2036 Berliner Sportsenator: Olympia-Bewerbung vorstellbar

Innensenator Andreas Geisel kann sich eine Berliner Olympiabewerbung durchaus vorstellen.

Berlin (dpa) - Der Berliner Innen- und Sportsenator Andreas Geisel kann sich eine neue Olympia-Bewerbung der Hauptstadt vorstellen. Von dpa


Do., 28.02.2019

Sprecher Staatsanwaltschaft Festgenommenen Sportlern drohen bis zu drei Jahre Haft

Österreichische Polizisten stehen im Rahmen einer Doping-Razzia neben ihrem Einsatzwagen.

Wien (dpa) - Den fünf bei der Nordischen Ski-WM festgenommenen Langläufern drohen nach Angaben der Staatsanwaltschaft bis zu drei Jahre Haft. Von dpa


Do., 28.02.2019

Doping-Skandal in Seefeld Sportpolitikerin Freitag: «Abgründe des Spitzensports»

Dagmar Freitag (SPD) ist die Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag.

Berlin (dpa) - Sportpolitikerin Dagmar Freitag (SPD) hat die Arbeit der Ermittler bei den Doping-Razzien rund um die Nordische Ski-WM im österreichischen Seefeld gelobt. Von dpa


Mi., 27.02.2019

FIFA-Präsident Infantino hofft weiter auf 48 Teams bei nächster WM

Gianni Infantino ist der Präsident der FIFA.

Rom (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino hat bekräftigt, dass er schon 2022 in Katar auf eine Fußball-WM mit 48 Mannschaften hofft. In diesem Fall müssten «einige Spiele» allerdings außerhalb des Landes ausgetragen werden, sagte Infantino zum Abschluss des Executive Football Summit in Rom. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Neun Festnahmen nach Razzia Doping-Beben in Seefeld: Weltweites Netzwerk zerschlagen

Dieter Csefan (l) von der österreichischen Polizei und Staatsanwalt Hansjörg Mayr bei einer PK nach der Doping-Razzia.

Bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften werden sieben Personen in Seefeld festgenommen, dazu zwei in Erfurt. Es ist ein Doping-Beben bei den Titelkämpfen von Tirol. Der ÖSV zeigt sich schwer enttäuscht, ein Sportler wird sogar bei der Eigenbluttransfusion erwischt. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Monopol des IOC bröckelt Athleten dürfen bei Olympischen Spielen mehr werben

Monopol des IOC bröckelt: Athleten dürfen bei Olympischen Spielen mehr werben

Niederlage für das Internationale Olympische Komitee, Stärkung der Rechte der Athleten: Auf Druck des Bundeskartellamtes haben die Sportler bei Olympischen Spielen erheblich mehr Werbemöglichkeiten. Für DOSB-Athletensprecher Max Hartung ist das ein guter Anfang. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Ehemaliger Bundestrainer Weise für Neuanfang im Hockey-Verband und gegen Liga-Reform

Markus Weise ist für einen Neuanfang an der Spitze des Deutschen Hockey-Bundes. Foto (Archiv): Hendrik Schmidt

Hamburg (dpa) - Markus Weise hat sich erneut für einen Neuanfang an der Spitze des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ausgesprochen. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Sportminister Polens Pole Banka ist Europas Kandidat für das WADA-Präsidentenamt

Sportminister Polens: Pole Banka ist Europas Kandidat für das WADA-Präsidentenamt

Straßburg (dpa) - Der polnische Sportminister Witold Banka ist Europas Kandidat für das Präsidentenamt in der Welt-Anti-Doping-Agentur. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Ehrenpräsident DFB-Chef gratuliert Edidius Braun zum 94. Geburtstag

Egidius Braun, Ehrenpräsidente des DFB, feiert am 27. Dezember seinen 94. Geburtstag. Foto (Archiv): Rolf Vennenbernd

Frankfurt am Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Egidius Braun zum 94. Geburtstag gratuliert und das Wirken des Ehrenpräsidenten gewürdigt. Von dpa


Di., 26.02.2019

Kampf gegen den Sportbetrug Hörmann: Neuer WADA-Präsident soll «harte Linie» vertreten

DOSB-Präsident Alfons Hörmann erwartet vom neuen WADA-Präsidenten einen konsequenten Kampf gegen den Sportbetrug.

Das Krisenmanagement im russischen Doping-Skandal hat die Welt-Anti-Doping-Agentur Glaubwürdigkeit gekostet und die Forderungen nach einer WADA-Reform bestärkt. Veränderungen sind beschlossen, ein neuer Präsident wird gewählt. Kommt die WADA aus der Krise? Von dpa


So., 24.02.2019

DFB-Amateurkongress DFB-Vizepräsident Koch: Image des Verbandes hat gelitten

Rainer Koch ist der Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes.

Kassel (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat sich vehement gegen Kritik am Verband gewehrt, aber auch einen Imageverlust eingeräumt. Von dpa


Fr., 22.02.2019

Urteil bis zum 26. März CAS: Anhörung im Fall Semenya beendet

Der Internationale Sportgerichtshofes CAS urteilt bis zum 26. März 2019 im Fall Semenya.

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS will sein richtungsweisendes Urteil im Fall der zweimaligen 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya bis zum 26. März bekanntgeben. Von dpa


Fr., 22.02.2019

Zu wenig Fußballplätze Zuwachs nach EM 2024 könnte DFB überfordern

Zu wenig Fußballplätze: Zuwachs nach EM 2024 könnte DFB überfordern

Die WM 2006 im eigenen Land hat dem DFB - neben der «Sommermärchen»-Affäre - auch viel begeisterten Nachwuchs gebracht. Mit einem ähnlichen Boom nach der EM 2024 wäre der Verband derzeit womöglich überfordert und muss bis dahin viel Basisarbeit leisten. Von dpa


Fr., 22.02.2019

Besuch bei der WM in Seefeld Von der Leyen: Ausbau der Sportförderung ist vorstellbar

Besuch bei der WM in Seefeld: Von der Leyen: Ausbau der Sportförderung ist vorstellbar

Seefeld (dpa) - Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat eine Intensivierung der Sportförderung in Aussicht gestellt. Von dpa


Fr., 22.02.2019

Öl-Manager Djukow neuer Präsident des russischen Fußballverbandes

Alexander Djukow ist der neue Präsident des russischen Fußballverband RFS.

Moskau (dpa) - Nach dem unrühmlichen Abgang des früheren russischen Sportministers Witali Mutko hat der russische Fußballverband RFS den 51-jährigen Manager Alexander Djukow zum neuen Präsidenten gewählt. Von dpa


Mi., 20.02.2019

2020 in Pattaya FIS-Präsident Kasper verteidigt Weltkongress in Thailand

Steht in der Kritik wegen der Verlegung des Verbands-Kongresses 2020 nach Thailand: Gian Franco Kasper.

Seefeld (dpa) - Weltskiverbands-Präsident Gian Franco Kasper hat sich vor der Eröffnung der Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld gegen massive mediale Kritik an der FIS wegen der Verlegung des Verbands-Kongresses 2020 nach Thailand gewehrt. Von dpa


Mi., 20.02.2019

FIFA-Präsident Infantino bekommt von Putin russischen Freundschaftsorden

FIFA-Präsident Gianni Infantino bei einem Treffen im Kreml mit dem russischen Präsident Wladimir Putin.

Moskau (dpa) - Mehr als ein halbes Jahr nach der Weltmeisterschaft in Russland will Kremlchef Wladimir Putin gemeinsam mit der FIFA mehr in den Fußball investieren. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Regionalliga Urteil zum Punktabzug für den SV Waldhof am 20. März

Das Landgericht und Amtsgericht Frankfurt am Main.

Mannheim (dpa) - Das Landgericht Frankfurt am Main wird das Urteil zur Zivilklage des Fußball-Regionalligisten SV Waldhof Mannheim gegen den Abzug von drei Punkten am 20. März bekannt geben. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Witt zu einer deutschen Olympia-Bewerbung: «Erstrebenswert»

Die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Witt findet eine erneute deutsche Olympia-Bewerbung «erstrebenswert».

Frankfurt/Main (dpa) - Die zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt spricht sich für eine neue Bewerbung um Olympische Spiele aus. Von dpa


Fr., 15.02.2019

FIFA-Präsident Infantino setzt weiter auf 48er WM schon in Katar

Will eine WM mit 48 Mannschaften: FIFA-Präsident Gianni Infantino.

Istanbul (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino will trotz der Skepsis europäischer Funktionäre beim nächsten Council-Meeting die Erhöhung auf 48 Teams schon für die Fußball-WM in Katar vorantreiben. Von dpa


Fr., 15.02.2019

IOC Olympia 2020: Gesamtkoreanische Ruder-Achter geplant

Die Minister Kim Il Guk (l) aus Nordkorea und Do Jong-hwan aus Südkorea stehen im IOC-Hauptsitz in Lausanne beieinander.

Lausanne (dpa) - Bei den Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Tokio könnten Rudererinnen und Ruderer aus den beiden Staaten Koreas gemeinsam in den Achtern sitzen. Von dpa


Fr., 15.02.2019

«Naturally superior» Südafrikas Regierung startet Kampagne für Läuferin Semenya

Führt einen Rechtsstreit gegen den IAAF: Leichtathletin Caster Semenya.

Johannesburg (dpa) - Südafrika hat eine neue Kampagne zur Unterstützung der 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya gestartet. Von dpa


Fr., 15.02.2019

FIS-Präsident Kasper hat keinen Favoriten bei den Olympia-Bewerbern

Gian Franco Kasper ist der Präsident des Weltskiverbands FIS.

Are (dpa) - Skiweltverbandspräsident und IOC-Ehrenmitglied Gian Franco Kasper hat bei den beiden verbliebenen Olympia-Bewerbern Stockholm und Mailand keinen Favoriten. Von dpa


Fr., 15.02.2019

FIFA Chile schließt sich gemeinsamer Bewerbung für WM 2030 an

Chile hat sich der gemeinsamen WM-Bewerbung von Argentinien, Uruguay und Paraguay angeschlossen.

Santiago de Chile (dpa) - Chile hat sich der gemeinsamen Bewerbung von Argentinien, Uruguay und Paraguay zur Austragung der Fußball-WM 2030 angeschlossen, teilte der chilenische Präsident Sebastián Piñera über seinen Twitter-Account mit. Von dpa


Do., 14.02.2019

Schwimmerin hat Leukämie Japans Olympia-Minister entschuldigt sich bei Schwimm-Star

Japans Schwimm-Hoffnung Rikako Ikee hatte ihre Leukämie-Erkrankung öffentlich gemacht. Foto (2016): Patrick B. Kraemer/EPA

Tokio (dpa) - Japans Olympia-Minister Yoshitaka Sakurada hat wegen umstrittener Äußerungen über die an Leukämie erkrankte Schwimmerin Rikako Ikee Abbitte leisten müssen. Von dpa


1176 - 1200 von 2572 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige