Di., 22.09.2020

WM 2006 DFB-Präsident: «Ganz nah» an Aufklärung des WM-Skandals

Rechnet mit neuen Erkenntnissen zum Sommermärchen-Skandal um die WM 2006: DFB-Präsident Friedrich Walter «Fritz» Keller.

Berlin (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund rechnet fest mit neuen Erkenntnissen zum Sommermärchen-Skandal um die WM 2006. «Es wird etwas Neues geben», sagte DFB-Präsident Fritz Keller der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Di., 22.09.2020

Präsident seit einem Jahr Keller: Der entführte DFB-Chef - «Würde es wieder machen»

Am kommenden Sonntag jährt sich die Wahl von Fritz Keller zum DFB-Präsidenten zum ersten Mal.

Am kommenden Sonntag jährt sich die Wahl von Fritz Keller zum DFB-Präsidenten zum ersten Mal. Es war kein einfaches Jahr für den Deutschen Fußball-Bund und den neuen Mann an der Spitze. Von dpa


Di., 22.09.2020

Deutscher Fußball-Bund DFB-Präsident Keller strebt keinen Sitz im FIFA-Rat an

Strebt keinen Sitz im Council des Weltverbands FIFA an: DFB-Präsident Fritz Keller.

Berlin (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller strebt keinen Sitz im Council des Weltverbands FIFA an. «Auf jeden Fall wäre es sinnvoll, wenn der deutsche Fußball und der DFB auch dort präsent wären», sagte der 63-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Di., 22.09.2020

Corona-Risikogebiet Pilotprojekt der UEFA - Supercup-Reisenden droht Quarantäne

Der FC Bayern München trifft im Supercup in Budapest auf den FC Sevilla.

Die UEFA hält trotz Sorgen und Kritik an einem Supercup-Finale mit Zuschauern fest. Für Fußball-Fans wird der Kurz-Trip nach Budapest mehr und mehr zu einer heiklen Angelegenheit. Reise-Regelungen wurden verschärft - und es kann auch teuer werden. Von dpa


Mo., 21.09.2020

RFEF Spaniens Verbandsboss Rubiales bis 2024 wiedergewählt

Ist als Präsident des spanischen Fußballverbandes RFEF wiedergewählt woren: Luis Rubiales.

Madrid (dpa) - Luis Rubiales bleibt bis 2024 Präsident des spanischen Fußball-Verbandes (RFEF). Der 43 Jahre alte frühere Profi ist nach Verbandsangaben mit den Stimmen von 95 der insgesamt 140 Wahlberechtigten im Amt bestätigt worden. Von dpa


Mo., 21.09.2020

Sommerspiele in Tokio Bericht: Gelder an Sohn des ehemaligen IOC-Mitglieds Diack

Papa Massata Diack, der Sohn von Lamine Diack.

Tokio (dpa) - Eine Beratungsfirma für das Bewerbungskomitee der Olympischen Spiele in Tokio soll einem Medienbericht zufolge rund 370.000 US-Dollar an den Sohn des damals einflussreichen IOC-Mitglieds Lamine Diack gezahlt haben. Von dpa


Mo., 21.09.2020

Bayern-Sevilla in Budapest Europäischer Supercup - Söder warnt vor «Fußball-Ischgl»

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder kündigte eine schärfere Quarantäneregel für Fußballfans an.

Das Supercup-Finale des FC Bayern in Budapest ruft bei Ministerpräsident Söder «Bauchschmerzen» hervor. Einige Fans lassen sich für den Trip testen, andere stornieren die Risiko-Reise. Der Club hält den Tross klein. Ein Gesundheitsexperte hegt einen Wunsch. Von dpa


So., 20.09.2020

Neuer DESG-Präsident Aufbruchstimmung im Eisschnelllauf - Klares Votum für Große

Matthias Große ist neuer Eisschnelllauf-Präsident.

Jetzt muss sich zeigen, ob Matthias Große die Krise des deutschen Eisschnelllaufs stoppen kann. Mit deutlicher Mehrheit ist der Freund von Claudia Pechstein zum neuen Präsidenten gewählt worden. DOSB-Chef Alfons Hörmann spürt eine Aufbruchstimmung. Von dpa


Fr., 18.09.2020

Weltverbands-Kongress FIFA-Boss Infantino nutzt die Video-Bühne: «Alles ist gut»

Gianni Infantino ist der Präsident der FIFA.

Die FIFA tagt online. FIFA-Präsident Gianni Infantino nutzt auch diese Bühne. Die Vorwürfe in der Schweiz seien absolut unberechtigt, sagt er. Widerspruch gibt es nicht. Von dpa


Fr., 18.09.2020

Prozess in München «Operation Aderlass»: Doping-Helferin packt über Mark S. aus

Journalisten und Passanten stehen vor Prozessauftakt vor dem Gerichtsgebäude in München.

Sie fuhr für Mark S. quer durch Europa, um Sportlern Blut abzunehmen und wieder zuzuführen. Das passierte auf Hotelzimmern, aber auch Orten wie Autorückbänken. Im Dopingprozess gegen den Erfurter Arzt hat eine Gehilfin ausgesagt und ihre Beweggründe genannt. Von dpa


Fr., 18.09.2020

Fußball und Tennis Überraschende Wende: Italien erlaubt doch Fans in Stadien

Vincenzo Spadafora, Sportminister Italiens.

Rom (dpa) - Italiens Regierung will nun doch schon Zuschauer bei Sportveranstaltungen zulassen. Bis zu 1000 Personen könnten bei Spielen und Turnieren im Freien dabei sein, wenn Abstands- und Hygieneregeln eingehalten würden, sagte Sportminister Vincenzo Spadafora. Von dpa


Fr., 18.09.2020

Bundesliga-Auftakt Sportausschuss-Chefin zu Münchner Fan-Verbot: Fragile Lage

Dagmar Freitag ist die Vorsitzende des Sportausschusses des Bundestags.

München (dpa) - Die Sportausschussvorsitzende des Bundestages hat die Entscheidung von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) verteidigt, beim Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga keine Fans zuzulassen. Von dpa


Fr., 18.09.2020

Weltfußballverband Folgen der Corona-Krise bei FIFA-Online-Kongress im Fokus

Mit Spannung wird beim Online-Kongress des Weltfußballverbands der Auftritt von FIFA-Präsident Gianni Infantino erwartet.

Erstmals hält die FIFA einen Kongress via Videokonferenz ab. Die Folgen der Coronavirus-Pandemie für den Weltfußball dürften im Vordergrund stehen. Mit Spannung wird aber auch der Auftritt des FIFA-Präsidenten erwartet. Von dpa


Do., 17.09.2020

FIFA Infantino trifft Trump und US-Justizminister Barr

FIFA-Präsident Gianni Infantino (l) und US-Präsident Donald Trump im Gespräch.

Washington (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino hat sich erneut zu Gesprächen mit US-Präsident Donald Trump getroffen. Von dpa


Do., 17.09.2020

Frage und Antwort Die FIFA zu Corona-Zeiten: Infantino schließt die Reihen

Gianni Infantino, Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA.

Die FIFA tagt in Corona-Zeiten nur per Videokonferenz. Das kann ein Vorteil sein, um unangenehme Themen und vor allem Nachfragen zu vermeiden. Präsident Gianni Infantino hat schon vorher die Reihen geschlossen. Von dpa


Do., 17.09.2020

Eisschnelllauf Geisreiter vor DESG-Wahl: «Sehe keinen Gegenkandidaten»

Sieht die Wahl von Matthias Große zum Präsidenten der DESG weiter mit Skepsis: Moritz Geisreiter.

Berlin (dpa) - Eisschnelllauf-Athletensprecher Moritz Geisreiter sieht die Wahl von Matthias Große zum Präsidenten der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft weiter mit Skepsis, bleibt aber Realist. Von dpa


Do., 17.09.2020

Wada-Präsident Banka begrüßt Diack-Urteil als «Sieg für die Athleten»

Wada-Präsident Witold Banka begrüßt das Urteil gegen Lamine Diack und weitere Angeklagte.

Montreal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat die Entscheidung eines Pariser Gerichts, den früheren Leichtathletik-Weltpräsidenten Lamine Diack und fünf weitere Angeklagte wegen des Vorwurfs der Korruption zu verurteilen, begrüßt. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Bundesliga-Start Politik legt vor: Clubs bereiten sich auf Fan-Rückkehr vor

Der FC Bayern München rechnet für das Eröffnungsspiel gegen Schalke mit bis zu 15.000 Zuschauern in der Allianz Arena.

Die Zeit der Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga ist vorbei - vorerst. Schon das Eröffnungsspiel des Triple-Sieger Bayern München gegen Schalke 04 soll vor Fans stattfinden. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sieht Vereine und Fans jetzt in der Pflicht. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Prozess Haftstrafe für Ex-Leichtathletikchef Diack wegen Korruption

Lamine Diack wurde zu einer Haftstrafe verurteilt.

Der frühere Leichtathletik-Weltpräsident Lamine Diack ist von einem Gericht in Paris zu vier Jahren Haft verurteilt worden, zwei Jahre sind auf Bewährung ausgesetzt. Der Richterspruch soll Signalwirkung haben. Von dpa


Mi., 16.09.2020

«Operation Aderlass» Doping-Prozess gegen Mark S.: Mediziner schweigt noch

In München hat der Doping-Prozess begonnen.

In München ist einer der größten deutschen Doping-Prozesse angelaufen. Der Hauptangeklagte Mark S. schweigt zu Beginn, soll aber im Laufe des Verfahrens aussagen. Auch andere Angeklagte wollen sich äußern. Die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft sind umfangreich. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Deutsche Fußball Liga DFL gründet «Taskforce Zukunft Profifußball»

Das Logo der DFL, Deutsche Fußball Liga GmbH.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga hat die Besetzung und die Themenfelder für ihre «Taskforce Zukunft Profifußball» festgelegt. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Fußball-Weltverband Mehr als 150 Verbände beantragen Coronavirus-Hilfen bei FIFA

Bekräftigte, dass die Auszahlung und Verwendung der Hilfsgelder genau überwacht werden soll: Olli Rehn, Vorsitzender des FIFA-Covid-19-Steuerungsausschusses.

Zürich (dpa) - Sieben Wochen nach der Einrichtung eines Hilfsfonds zur Bewältigung der Folgen der Coronavirus-Pandemie haben bereits mehr als 150 Verbände finanzielle Unterstützung beim Fußball-Weltverband FIFA beantragt. Von dpa


Mi., 16.09.2020

«Operation Aderlass» Große Signalwirkung: Doping-Prozess gegen Mark S. beginnt

Knotenpunkt eines internationalen Doping: Das Haus von Mark S. in Erfurt.

München (dpa) - Bei Razzien während der nordischen Ski-WM in Seefeld und zeitgleich in Erfurt decken Ermittler im Februar 2019 ein internationales Dopingnetzwerk auf. Von dpa


Di., 15.09.2020

Trotz Afkari-Hinrichtung IOC will keinen Olympia-Ausschluss des Iran

Das IOC will den Iran nicht aus der olympischen Familie verbannen.

Das IOC will den Iran nicht aus der olympischen Familie verbannen - trotz der Hinrichtung des Ringers Navid Afkari. Die Begründung: Am Ende würde man die Sportler bestrafen. Von dpa


Di., 15.09.2020

Zum Bundesliga-Start Politik gibt grünes Licht für bundesweite Fan-Rückkehr

Beim Bundesliga-Start werden wieder eine begrenzte Anzahl von Zuschauer in die Stadien können.

Wochenlang wurde kontrovers über eine bundeseinheitliche Lösung bei der Rückkehr der Fans in Stadien und Hallen diskutiert. Nun ist ein Kompromiss gefunden worden, mit dem der Sport vorerst gut leben kann. Von dpa


1 - 25 von 2674 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige