Boxen
Erste Titelverteidigung von Weltmeister Bösel gegen Krasniqi

Magdeburg (dpa) - Die erste Titelverteidigung von Box-Weltmeister Dominic Bösel steht am 10. Oktober in Magdeburg gegen Herausforderer Robin Krasniqi an.

Dienstag, 22.09.2020, 13:00 Uhr aktualisiert: 22.09.2020, 13:02 Uhr
Dominic Bösel will seinen WM-Titel gegen Robin Krasniqi verteidigen.
Dominic Bösel will seinen WM-Titel gegen Robin Krasniqi verteidigen. Foto: Axel Heimken

Der Gegner des 30 Jahre alten Champions, der im November 2019 den WM-Gürtel im Halbschwergewicht des Verbandes IBO sowie die Interims-WM der WBA gewonnen hatte, wurde in in Magdeburg vorgestellt. «Wir kennen uns beide sehr gut, er ist immer fleißig, er ist ein großer Krieger, aber sportlich immer fair. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen», sagte Bösel über Krasniqi.

Ex-Europameister Krasniqi, der im August seinen 50. Profisieg verbuchte, war nach eigenen Angaben «sehr fleißig im Training». Dennoch hat er großen Respekt vor dem Weltmeister. «Ich kenne Dominik, wir waren lange Zeit zusammen im Team. Es ist mein größter Traum, dass ich Weltmeister werde. Aber es wird ein sehr emotionaler Abend, wir sind alle eine große Familie, doch es geht um Sport.»

Der drei Jahre ältere Krasniqi hat bisher zweimal um die WM gekämpft, aber sowohl 2013 gegen Nathan Cleverly als auch 2015 gegen Jürgen Brähmer verloren. Bösel sollte im März ursprünglich gegen Zac Dunn boxen, doch der Kampf fiel der Coronavirus-Pandemie zum Opfer.

Der WM-Kampf in der Magdeburger Getec-Arena wird live in der ARD (23.15 Uhr) übertragen. 2000 Zuschauer sollen zugelassen sein.

© dpa-infocom, dpa:200922-99-658019/4

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7595974?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819541%2F
Nachrichten-Ticker