Ex-Tour-de-France-Sieger
Riis wird Teammanager bei südafrikanischem Rennstall NTT

Kopenhagen (dpa) - Der frühere Tour-de-France-Sieger Bjarne Riis kehrt in den internationalen Radsport zurück. Der Däne wird Teammanager beim südafrikanischen World-Tour-Team NTT Pro Cycling, wie der 55-Jährige auf einer Pressekonferenz in Kopenhagen bekanntgab.

Mittwoch, 08.01.2020, 17:53 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 17:56 Uhr
Bjarne Riis hatte 1996 für das Team Telekom die Tour de France gewonnen.
Bjarne Riis hatte 1996 für das Team Telekom die Tour de France gewonnen. Foto: NICOLAS BOUVY

Riis und das dänische Team Virtu Cycling, bei dem er zu den Eigentümern zählt, steigen demnach als Mitbesitzer bei NTT ein. «Ich bin in Wirklichkeit nicht weg vom Radsport gewesen», sagte Riis. «Während der Zeit, als ich nicht bei einem World-Tour-Team war, habe ich weiter beobachtet, was dort draußen passiert.»

Riis hatte 1996 für das Team Telekom die Tour de France gewonnen. Später gestand er, unter anderem bei dem größten Erfolg seiner Karriere gedopt gewesen zu sein. Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn war Riis Teammanager der Rennställe CSC, Saxo Bank und Tinkoff. Zuletzt hatte er versucht, kleinere dänische Teams im Radsport zu etablieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7179258?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819555%2F
Nachrichten-Ticker