Ausrichter fehlt
Ackermann könnte mit DM-Absage leben: Trikot ein Jahr länger

Bologna (dpa) - Zumindest Titelverteidiger Pascal Ackermann würde sich über eine mögliche Absage der deutschen Straßenradmeisterschaften nicht beschweren.

Freitag, 10.05.2019, 07:50 Uhr aktualisiert: 10.05.2019, 07:52 Uhr
Ausrichter fehlt: Ackermann könnte mit DM-Absage leben: Trikot ein Jahr länger
Foto: Arne Dedert

«Ich sage nicht Nein, wenn es keine Meisterschaften gibt. Dann habe ich das Trikot automatisch ein Jahr länger», sagte Ackermann der Deutschen Presse-Agentur vor seinem Debüt beim Giro d'Italia. «Selbst wenn es zu einer DM kommt, werde ich das Trikot aber nicht kampflos hergeben», fügte der 25-Jährige hinzu.

Sieben Wochen vor der geplanten DM steht der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) immer noch ohne Ausrichter da, nachdem zuletzt zwei Bewerber abgesprungen waren. «Das wäre natürlich eine Blamage für den deutschen Radsport», sagte der bis Anfang April fungierende BDR-Vizepräsident Udo Sprenger. Ein Notfallplan wäre, sich den Titelkämpfen in einem der Nachbarländer anzuschließen.

Bereits im Vorjahr hatte der BDR große Probleme, einen Ausrichter für die Titelkämpfe zu finden. Dank einer einfach zu sichernden Strecke und eines abgespeckten Programms wurden die Rennen im Einzelzeitfahren und Straßenrennen der Männer und Frauen im südhessischen Einhausen ausgetragen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6600766?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819555%2F
Nachrichten-Ticker