Radsport
Arndt verpasst Etappensieg bei Katar-Rundfahrt

Mesaieed (dpa) - Radprofi Nikias Arndt hat auf der vierten Etappe der Katar-Rundfahrt den Sieg knapp verpasst. Der Bonner vom deutschen Team Giant-Alpecin musste sich mit dem dritten Platz hinter dem Norweger Alexander Kristoff und dem Slowaken Peter Sagan begnügen.

Mittwoch, 11.02.2015, 16:54 Uhr

Alexander Kristoff (2. v. r.) gewann die vierten Etappe der Katar-Rundfahrt. Kim Ludbrook
Alexander Kristoff (2. v. r.) gewann die vierten Etappe der Katar-Rundfahrt. Kim Ludbrook Foto: Kim Ludbrook

Arndts Teamkollege Marcel Kittel spielte bei der Entscheidung keine Rolle und landete auf dem 105. Platz. Die Gesamtwertung führt weiterhin der Niederländer Niki Terpstra vor dem Polen Maciej Bodnar und dem Briten Ian Stannard an. Der Deutsch-Australier Heinrich Haussler ist Gesamtachter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3064277?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819555%2F
Nachrichten-Ticker