Radsport
Kittel bei Katar-Rundfahrt weit abgeschlagen

Al Khor Cornice (dpa) - Topsprinter Marcel Kittel hat mit der Entscheidung auf der zweiten Etappe der 14. Katar-Rundfahrt erneut nichts zu tun gehabt. Der 26-jährige Erfurter kam weit abgeschlagen und mit einem Rückstand von 9:18 Minuten als 98. ins Ziel.

Montag, 09.02.2015, 16:03 Uhr

Marcel Kittel hatte mit dem Etappensieg nichts zu tun.
Marcel Kittel hatte mit dem Etappensieg nichts zu tun. Foto: Dan Peled

Das Teilstück über 194 Kilometer von Al Wakra nach Al Khor Cornice gewann Alexander Kristoff, der auch die Führung in der Gesamtwertung übernahm. Der Norweger setzte sich im Sprint vor Andrea Guardini aus Italien und dem Belgier Greg van Avermaet durch.

Als bester Deutscher belegte Marcus Burghardt aus Zschopau zeitgleich mit dem Sieger Rang acht. Die hochklassig besetzte Rundfahrt endet nach sechs Etappen am Freitag. Kittel war auch zum Auftakt chancenlos geblieben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3059760?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819555%2F
Nachrichten-Ticker