Mo., 22.07.2019

Tour de France Buchmann zu Doping: «Fans müssen sich keine Sorgen machen»

Emanuel Buchmann verspricht zum Thema Doping, dass die deutschen Fans sich keine Sorgen machen müssen.

Für Jan Ullrich hat Emanuel Buchmann das Zeug zu einem Champion. Kann der Ravensburger tatsächlich die Nachfolge des 97er Tour-Siegers antreten? Nahezu unbemerkt hat er sich jedenfalls in den Favoritenkreis gefahren. Eine Rolle, die Buchmann gefällt. Von dpa

Mo., 22.07.2019

Tour de France Alarm beim Thomas-Team: Ineos-Dominanz bröckelt

Das Ineos-Team schwächelt bei der Tour de France: Egan Bernal (l-r), Geraint Thomas und Gianni Moscon in Aktion.

Experten und Fans freuen sich über die Schwäche der jahrelangen Dominatoren von Ineos. Die Tour wirkt deshalb spannend wie lange nicht mehr. Beim Titelverteidiger herrscht trotzdem Optimismus. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Team Ineos Tour-Champion Thomas: Sind in einer «superstarken Position»

Geraint Thomas vom Team Ineos will seinen Titel bei der Tour de France verteidigen.

Nimes (dpa) - Vorjahressieger Geraint Thomas ist auch nach einem schwachen Wochenende in den Pyrenäen zuversichtlich für einen weiteren Gesamtsieg bei der Tour de France. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Radsport-Star Sagan gibt Autogramm während Pyrenäen-Etappe

Der Slowake Peter Sagan ist für seine verrückten Aktionen bekannt.

Nimes (dpa) - Für Sprint-Spezialisten gibt es bei der Tour de France nichts Härteres als lange und schwere Bergetappen. Der dreimalige  Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Team bewahrt trotz der Kletterei im Hochgebirge seine Coolness. Von dpa


Mo., 22.07.2019

106. Frankreich-Rundfahrt Der Favoritencheck zur Tour de France - Sextett darf träumen

Julian Alaphilippe fährt nach der letzten Pyrenäen-Etappe immer noch in gelb.

Nur noch 969,5 Kilometer sind es bis Paris - und es geht bei der Tour de France so spannend wie lange nicht zu. Sechs Fahrer liegen innerhalb von nur 2:14 Minuten. Gibt es ein Herzschlagfinale wie 1989? Von dpa


Mo., 22.07.2019

Interview Tour-Überraschung Buchmann: «Eine super Ausgangslage»

Wie aus dem Nichts gehört Emanuel Buchmann (r) plötzlich zum Favoritenkreis der Tour de France.

In den Pyrenäen überrascht, für die Alpen gewappnet: Emanuel Buchmann fährt bei der Tour de France einer absoluten Top-Platzierung entgegen. Die verbleibende harte Woche sollte ihm eigentlich liegen. Von dpa


So., 21.07.2019

«Taktisch sehr diszipliniert» Ullrich über Tour-Hoffnung Buchmann: Hat Zeug zum Champion

Jan Ullrich sieht in Emanuel Buchmann einen potenziellen Champion.

Foix Prat d'Albis (dpa) - Der einzige deutsche Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich ist begeistert vom Auftritt Emanuel Buchmanns bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Von dpa


So., 21.07.2019

106. Tour de France Buchmann mit «richtig geilem Wochenende» - Podium greifbar

Buchmann (r) liegt in der Gesamtwertung auf Rang sechs, sein Rückstand auf Alaphilippe beträgt 2:14 Minuten.

Platz vier am Tourmalet, erneut stark bei einer weiteren Kletterei in den Pyrenäen: Deutschland hat in Emanuel Buchmann wieder einen Klassement-Fahrer der Extraklasse. Just in diesem Jahr wirkt das Gelbe Trikot umkämpft wie nie. Von dpa


So., 21.07.2019

Tour de France Macron verspricht: Champagner für französischen Sieger

Verspricht im Falle eines französischen Tour-Siegers Champagner zu spendieren: Präsident Emanuel Macron (r) spricht mit Julian Alaphilippe.

Foix (dpa) - Das Versprechen gilt. Der Schampus werde im Falle eines französischen Tour-Siegers bereit stehen, versicherte Staatschef Emanuel Macron auf Nachfrage von Gelb-Träger Julian Alaphilippe. Von dpa


So., 21.07.2019

Mittelhandbrüche Zwangspause: Schachmann wird zum Tour-Fan am TV

Maximilian Schachmann vom Team Bora-hansgrohe musste verletzungsbedingt die Tour de France aufgeben.

Das Trikot des deutschen Meisters wird bei den kommenden Radrennen erstmal nicht mehr zu sehen sein. Maximilian Schachmann muss nicht nur die Tour beenden, sondern eine längere Zwangspause einlegen. Die knackige letzte Woche kann er nun ganz anders als geplant verbringen. Von dpa


So., 21.07.2019

Tour-Überraschung Emanuel Buchmann: Leisetreter, Leichtgewicht, Ich-AG

Fährt eine starke Tour: Emanuel Buchmann.

Deutschland hat bei der Tour de France plötzlich wieder einen starken Rundfahrer. Auf dem Tourmalet hängte Emanuel Buchmann sogar Tour-Champion Geraint Thomas ab. Wo kann das noch hinführen? Von dpa


So., 21.07.2019

15. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Julian Alaphilippe will auch auf der 15. Tour-Etappe das Gelbe Trikot verteidigen.

Die Quälerei am Tourmalet ist vorbei, der nächste Kletterakt wartet sofort: Heute steht das Finale in den Pyrenäen an. Emanuel Buchmann will erneut glänzen, Julian Alaphilippe kämpft um Gelb. Von dpa


Sa., 20.07.2019

14. Etappe Tour de France: Buchmann lässt Deutschland träumen

Emanuel Buchmann (r) auf dem Weg zum Tourmalet.

Was für ein Schlagabtausch am Riesen der Pyrenäen! Emanuel Buchmann holt sich nach einem tollen Ritt den vierten Platz und ist nun wieder Gesamtfünfter. In Gelb verblüfft weiter der Franzose Alaphilippe. Dagegen erlebt Thomas nach einer Buchmann-Attacke einen schweren Tag. Von dpa


Sa., 20.07.2019

15. Etappe der Tour de France Pyrenäen-Finale in Foix Prat d'Albis

Die 15. Etappe der Tour de France führt von Limoux nach Foix. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Foix Prat d'Albis (dpa) - Endspurt in den Pyrenäen: Am Sonntag (12.10 Uhr/One und Eurosport) steht das letzte von drei Teilstücken in den Pyrenäen auf dem Programm.  Von dpa


Sa., 20.07.2019

Letzte Chance vor dem Ruhetag Pyrenäen-Finale in Foix Prat d'Albis

Für Emanuel Buchmann steht das letzte von drei Teilstücken in den Pyrenäen auf dem Programm.

Foix Prat d'Albis (dpa) - Endspurt in den Pyrenäen: An diesem Sonntag (12.10 Uhr/One und Eurosport) steht das letzte von drei Teilstücken in den Pyrenäen auf dem Programm.  Von dpa


Sa., 20.07.2019

Zurück nach Deutschland Schachmanns Tour-Debüt endet schmerzhaft

Maximilian Schachmann vom Team Bora-hansgrohe musste verletzungsbedingt die Tour de France aufgeben.

Das Trikot des deutschen Meisters wird bei den kommenden Radrennen erstmal nicht mehr zu sehen sein. Maximilian Schachmann muss nicht nur die Tour beenden, sondern eine längere Zwangspause einlegen. Dabei wäre er genau jetzt als Helfer besonders gefragt gewesen. Von dpa


Sa., 20.07.2019

Tour de France Martin-Teamkollege van Aert am Bein operiert - Keine Brüche

Wout Van Aert ist nach seinem Sturz im Einzelzeitfahren fast eine Stunde am Bein operiert worden.

Col du Tourmalet (dpa) - Nach seinem schlimmen Sturz im Einzelzeitfahren der 106. Tour de France ist der dreimalige Cross-Weltmeister Wout van Aert fast eine Stunde am rechten Oberschenkel operiert worden. Von dpa


Sa., 20.07.2019

14. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Julian Alaphilippe ist der Spitzenreiter der Tour de France.

Geht die französische Radsport-Party auch im Hochgebirge weiter? Julian Alaphilippe fährt bereits den neunten Tag im Gelben Trikot. Beim Anstieg zum Tourmalet dürfte Titelverteidiger Thomas einen Angriff starten. Die deutschen Fans schauen auf Buchmann. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Einzelzeitfahren Buchmann nimmt nächste Tour-Hürde - Überragender Alaphilippe

Emanuel Buchmann beim Zeitfahren in Pau.

Die zu erwartende Machtdemonstration von Geraint Thomas bleibt aus, stattdessen wird Frankreichs Liebling Alaphilippe immer mehr zum ernsthaften Anwärter auf den Gesamtsieg. Und auch Emanuel Buchmann bleibt in dem von Stürzen geprägten Rennen auf Kurs. Von dpa


Fr., 19.07.2019

14. Etappe der Tour de France Hoch zum Mythos Tourmalet - Favoriten sind gefordert

Die 14. Etappe der Tour de France führt von Tarbes nach Tourmalet. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Pau (dpa) - Der Mythos Tourmalet ruft. Auf der 14. Etappe der 106. Tour de France liegt am Samstag (13.00 Uhr/ARD und Eurosport) das Ziel auf dem 2115 Meter hohen Riesen der Pyrenäen. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Tour de France Zeitfahr-Spezialist Martin im Schongang

Tour de France: Zeitfahr-Spezialist Martin im Schongang

Abgehängt und überholt: Beim Einzelzeitfahren erlebt Spezialist Tony Martin einen ruhigen Tag. Der Deutsche schont sich für die kommenden Tage. In den Pyrenäen sind nun umso mehr seine Teamkollegen gefragt. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Duo mit anderen Plänen Training statt Tour: Ackermann und Degenkolb schauen nur zu

Trainieren und Regenerieren statt bei der Tour zu schwitzen: Pascal Ackermann (r) und John Degenkolb.

Die Tour ist der Jahres-Höhepunkt für die Radprofis. Doch für die deutschen Sprinter Pascal Ackermann und John Degenkolb gibt es 2019 andere Pläne. Dabei feierten sie die bislang letzten großen deutschen Siege bei Rundfahrten. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Tour de France Verwirrung um Ausstieg von Weltmeister Dennis

Ist bei der Tour de France ausgestiegen: Rohan Dennis. Foto (Archiv): Eric Lalmand/BELGA

Pau (dpa) - Auch einen Tag nach der Aufgabe des australischen Zeitfahr-Weltmeisters Rohan Dennis bei der 106. Tour de France bleiben die Umstände ungeklärt. Von dpa


Fr., 19.07.2019

13. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Will im Kampf gegen die Uhr überzeugen: Zeitfahrspezialist Tony Martin.

Große Prüfung vor den großen Bergen: Bei der Tour de France steht das einzige Einzelzeitfahren an. Das Profil ist schwierig, die Strecke dafür nicht zu lang. Wie schlägt sich der Deutsche Emanuel Buchmann? Von dpa


Do., 18.07.2019

Tour de France Schachmann verpasst Pyrenäen-Coup - Yates gewinnt 12. Etappe

Maximilian Schachmann vom Team Bora-Hansgrohe auf der Strecke.

Da hat nicht viel gefehlt. Der deutsche Meister Maximilian Schachmann erreichte auf der ersten Pyrenäen-Etappe in der ersten Verfolgergruppe das Ziel. Die Favoriten verzichteten auf einen Schlagabtausch, den Sieg holt sich der Brite Yates. Von dpa


151 - 175 von 1544 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige