Di., 07.08.2018

Vater von Williams-Pilot Force India gerettet - Milliardär Stroll steigt mit ein

Das vor der Insolvenz stehende Formel-1-Team Force India hat einen neuen Geldgeber gefunden.

Silverstone (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Force India ist gerettet. Ein Investoren-Konsortium um den kanadischen Milliardär Lawrence Stroll erzielte mit den Insolvenzverwaltern des zahlungsunfähigen Rennstalls eine Einigung. Das teilte Insolvenzverwalter Geoff Rowley in einer Presseerklärung mit. Von dpa

Mo., 06.08.2018

Nach Lungentransplantation Krankenhaus: Niki Lauda auf dem Weg der Besserung

Niki Lauda ist auf dem Weg der Besserung.

Es sind nur wenige Zeilen, aber sie geben Anlass zur Hoffnung. Niki Lauda hat nach der Lungentransplantation wesentliche Schritte zurück ins Leben genommen. Jetzt kommt es auf einen komplikationslosen weiteren Verlauf an. Von dpa


So., 05.08.2018

Nach Lungentransplantation Arzt Klepetko zur Lauda-Genesung: Voraussetzung ist ideal

Niki Lauda, Luftfahrtunternehmer und Ex-Rennfahrer, liegt nach einer Lungentransplantation im Krankenhaus.

Der Erfolg einer Lungentransplantation hängt vom psychischen Antrieb des Patienten ab. Sagt der Chirurg, der Formel-1-Ikone Niki Lauda operiert hat. Montag sagt das Krankenhaus, wie es ihm geht. Von dpa


So., 05.08.2018

Formel-1-Boss Carey: Mick Schumacher in der Formel 1 wäre «speziell»

In der Formel 3 erfolgreich: Mick Schumacher.

Spa-Francorchamps (dpa) - Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey würde einen Aufstieg von Michael Schumachers Sohn Mick irgendwann in die Königsklasse des Motorsports begrüßen. Von dpa


Fr., 03.08.2018

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff über Lauda: «Unser Mentor und unser Freund»

Toto Wolff (r) im Gespräch mit Niki Lauda. Foto (2013): Srdjan Suki

Wien (dpa) - Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat Teamaufsichtsrat Niki Lauda nach dessen Lungentransplantation eine schnelle Genesung gewünscht. Von dpa


Fr., 03.08.2018

Lungentransplantation Wille, Disziplin und rote Kappe: Formel 1 bangt um Lauda

Lungentransplantation: Wille, Disziplin und rote Kappe: Formel 1 bangt um Lauda

Niki Lauda ist eine Institution in der Formel 1. Sein Unfall 1976 und seine unglaubliche Rückkehr machten ihn zur Legende. Mit den Folgen des Unglücks hat der dreimalige Weltmeister zeit seines Lebens zu tun. Nun muss der 69-Jährige wieder um sein Leben kämpfen. Von dpa


Fr., 03.08.2018

Formel 1 Ricciardo verlässt Red Bull - Wechsel zu Renault perfekt

Steigt aus dem Red-Bull-Cockpit aus: Daniel Ricciardo.

Das kommt überraschend. Daniel Ricciardo verlässt Red Bull. Er wird 2019 für das Formel-1-Team Renault von Nico Hülkenberg fahren. Mit diesem Wechsel will der Australier seine WM-Chancen erhöhen. Von dpa


Fr., 03.08.2018

Formel-1-Legende Sorgen um Niki Lauda nach plötzlicher Lungentransplantation

Formel-1-Legende: Sorgen um Niki Lauda nach plötzlicher Lungentransplantation

Spätfolgen eines Horrorunfalls: der frühere österreichische Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda musste sich nach zwei Nieren nun auch eine neue Lunge transplantieren lassen. Der Unfall liegt mehr als 40 Jahre zurück. Von dpa


Di., 31.07.2018

Sommerpause bis 26. August F1 im Ferienmodus - Hülkenberg: «Fühle mich nicht erschöpft»

Sommerpause bis 26. August: F1 im Ferienmodus - Hülkenberg: «Fühle mich nicht erschöpft»

Die Formel 1 hetzt um den Globus. Im Sommer ist aber mal etwas Zeit zum Verschnaufen. Vor allem für Teammitglieder wie Mechaniker ist die Pause vor dem Grand Prix in Belgien wichtig. Für Nico Hülkenberg könnte es einfach so weitergehen. Von dpa


Mo., 30.07.2018

Nach Sommerpause Vettel will gegen Hamilton «Schippe draufpacken»

Zumindest bei der Champagnerdusche in Budapest war Sebastian Vettel (l) vor Lewis Hamilton.

Lewis Hamilton freut sich über einen «Schub» für die Silberpfeile. Mit 24 Punkten Vorsprung auf Sebastian Vettel geht er in den Urlaub. Danach will Hamilton Ferrari weiter «einheizen». Vettel sieht aber noch viel Potenzial, das sich entfesseln lässt. Von dpa


Mo., 30.07.2018

Reaktionen Internationale Pressestimmen zur Formel 1

Hatte auf dem Hungaroring alles unter Kontrolle: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton.

Berlin (dpa) - Reaktionen der internationalen Presse nach dem Formel-1-Sieg des britischen Mercedes-Fahrers Lewis Hamilton bei dem letzten Rennen vor der Sommerpause auf dem Hungaroring in Ungarn. Sebastian Vettel kam am Sonntag mit seinem Ferrari auf Platz zwei. Von dpa


Mo., 30.07.2018

Hamilton setzt Zeichen Die Lehren aus dem Großen Preis von Ungarn

Lewis Hamilton geht mit 24 Punkten Vorsprung in die vierwöchige Sommerpause.

Sebastian Vettel verliert im WM-Rennen an Boden. Sein zweiter Platz und ein knallhartes Manöver gegen Valtteri Bottas zeigen aber seine Entschlossenheit für die Wende. Lewis Hamilton kann nach dem nächsten Coup in Ungarn seinen Urlaub genießen. Von dpa


So., 29.07.2018

Großer Preis von Ungarn Vettel kompromisslos - «Wunderschöner Tag» für Hamilton

Sebastian Vettel schob sich kurz vor Schluss an Bottas vorbei.

Wenigstens noch Platz zwei. Sebastian Vettel hält den Schaden beim erneuten Sieg seines WM-Widersachers in Grenzen. Dennoch geht Lewis Hamilton mit zwei Erfolgen nacheinander gestärkt in die Sommerpause. Vettel muss einiges aufholen. Er ist aber zuversichtlich. Von dpa


So., 29.07.2018

Formel 1 Darauf muss man beim Großen Preis von Ungarn achten

Lewis Hamilton vom Team Mercedes AMG Petronas Motorsport startet beim Großen Preis von Ungarn von der Pole-Position.

Lewis Hamilton geht von Startplatz eins in den Grand Prix von Ungarn. Nach dem Rennen steht eine vierwöchige Pause an. In diese will sich Sebastian Vettel am liebsten mit der WM-Führung verabschieden. Der Ferrari-Star muss allerdings auf dem Hungaroring aufholen. Von dpa


Sa., 28.07.2018

Großer Preis von Ungarn Hamilton im Regen auf Pole - Vettel nur Vierter

Lewis Hamilton vom Team Mercedes AMG Petronas Motorsport reckt den Daumen, nachdem er zur Pole-Position gefahren ist.

Lewis Hamilton ist bei den Formel-1-Wasserspielen von Ungarn nicht zu schlagen. Der Mercedes-Pilot startet am Sonntag von der Pole Position. Der bei trockenen Bedingungen noch starke Sebastian Vettel kommt in der Qualifikation nicht über Platz vier hinaus. Von dpa


Sa., 28.07.2018

Grand Prix von Ungarn Hülkenberg in Formel-1-Qualifikation vorzeitig raus

Nico Hülkenberg vom Renault Sport F1 Team ist in der Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn vorzeitig ausgeschieden.

Budapest (dpa) - Nico Hülkenberg ist in der Qualifikation zum Formel-1-Rennen von Ungarn vorzeitig ausgeschieden. Von dpa


Sa., 28.07.2018

Formel 1 Team Force India zahlungsunfähig - Betrieb läuft weiter

Esteban Ocon im Cockpit von Force India.

Unmittelbar vor der Sommerpause droht der Formel 1 ein riesiger Imageschaden. Das frühere Formel-1-Team von Nico Hülkenberg und Adrian Sutil ist zahlungsunfähig. Der Betrieb von Force India läuft aber erstmal weiter. Nur - wie lange noch? Von dpa


Sa., 28.07.2018

Formel 1 in Budapest WM-Titelkampf: Vettel kämpft um Ungarn-Pole

Möchte in Budapest auf die Pole Position: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Die Überholmöglichkeiten auf dem Hungaroring sind sehr überschaubar. Sebastian Vettel möchte sich daher die Pole Position für das letzte Formel-1-Rennen vor dem Urlaub sichern. Von dpa


Fr., 27.07.2018

Formel 1 Vettel in Ungarn mit Trainingsbestzeit - Hamilton Fünfter

Sebastian Vettel rast um den Hungaroring.

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton liefern sich vor der vierwöchigen Formel-1-Verschnaufpause ein letztes Duell in Ungarn. Den ersten Trainingstag auf dem Hungaroring entscheidet der Deutsche für sich. Vettel vs. Hamilton wird in Nuancen entschieden. Von dpa


Fr., 27.07.2018

Ritt auf der Finne Red Bull setzt in Ungarn auf eigene Stärke

Will auf dem Hungaroring punkten: Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo.

Daniel Ricciardo und Max Verstappen haben sich auf das Wasser gewagt. Auf dem Plattensee probierte sich das Red-Bull-Duo beim Extremsegeln aus. Auf dem Hungaroring rechnen sie sich große Chancen aus. Ein Desaster wie im vergangenen Jahr will das Duo vermeiden. Von dpa


Fr., 27.07.2018

Grand Prix von Ungarn Darüber wird auch geredet im Fahrerlager der Formel 1

Am Ferrari-Rennwagen von Sebastian Vettel ist ein Trauerflor angebracht.

Wie sehr belastet der Tod von Sergio Marchionne das Ferrari-Team von Sebastian Vettel? Finden 2019 die Wintertests in Bahrain statt? Fragen am Rande des Grand Prix von Ungarn auf dem Hungaroring. Von dpa


Do., 26.07.2018

Duell mit Vettel Hamilton über Titelkampf: «Druck höher als je zuvor»

Lewis Hamilton der große Star der Formel 1.

Budapest (dpa) - Der WM-Zweikampf mit Sebastian Vettel hat nach Einschätzung von Lewis Hamilton eine ganz neue Intensität gewonnen. Von dpa


Do., 26.07.2018

Schweigen der Scuderia Vettels Ferrari-Team trauert um Marchionne

Schweigen der Scuderia: Vettels Ferrari-Team trauert um Marchionne

Auf dem Ferrari-Motorhome in Ungarn sind die Flaggen auf halbmast gehisst. Sebastian Vettel und das Scuderia-Team tragen Trauerflor nach dem Tod von Sergio Marchionne. Das letzte Formel-1-Rennen vor der Sommerpause wird für Ferrari zum Balanceakt. Von dpa


Do., 26.07.2018

Formel 1 in Budapest Das muss man wissen zum Großen Preis von Ungarn

Konkurrenten: Sebastian Vettel (l) und Lewis Hamilton.

Sebastian Vettel reist als Verfolger zum letzten Formel-1-Rennen vor der Sommerpause. Lewis Hamilton will seine Führung in der WM-Wertung nicht hergeben. Von dpa


Mi., 25.07.2018

Langjähriger Ferrari-Chef Formel 1 trauert um Marchionne: «Führungsperson und Freund»

Langjähriger Ferrari-Chef: Formel 1 trauert um Marchionne: «Führungsperson und Freund»

Budapest (dpa) - Die Formel 1 hat voller Bestürzung auf den Tod von Sebastian Vettels langjährigem Ferrari-Chef Sergio Marchionne reagiert. Von dpa


801 - 825 von 1740 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige