Fr., 14.02.2020

Formel 1 Rosberg über Vettel: Traue ihm zu, Leclerc wegzuputzen

Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg.

Monaco (dpa) - Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg traut Sebastian Vettel im teaminternen Ferrari-Duell mit Charles Leclerc die Wende in dieser Saison zu. Von dpa

Fr., 14.02.2020

Formel 1 Mercedes stellt W11 vor: Erste Ausfahrt in Silverstone

Wird den neuen Mercedes W11 bei der Präsentation in Silverstone fahren: Lewis Hamilton.

Nach Ferrari und Red Bull präsentiert Branchenprimus Mercedes seinen neuen Formel-1-Wagen. In Silverstone fährt der künftige Silberpfeil erstmals aus. Weltmeister Lewis Hamilton verspürt Vorfreude. Von dpa


Mi., 12.02.2020

Formel 1 Verstappen fährt erste Runden im neuen Red Bull

Konnte die ersten Runden mit seinem neuen RB16 drehen: Red-Bull-Pilot Max Verstappen.

Silverstone (dpa) - Nach Sebastian Vettel hat auch WM-Herausforderer Max Verstappen seinen neuen Formel-1-Dienstwagen vorgeführt. Der 22 Jahre alte Niederländer drehte im britischen Silverstone die ersten Runden im Red Bull RB16. Von dpa


Mi., 12.02.2020

GP in Shanghai Coronavirus stoppt Formel 1: Rennen in China verschoben

Wegen des Coronavirus wird das Formel-1-Rennen in China verschoben.

Das Coronavirus bringt auch den Formel-1-Kalender durcheinander. Das Rennen in China kann nicht wie geplant stattfinden. Zweifel gibt es auch an einem weiteren WM-Lauf. Von dpa


Mi., 12.02.2020

Formel 1 Vettel für Ferrari erste Option - Keine Vorfahrt vor Leclerc

Charles Leclerc (l) und Sebastian Vettel sind bei der Scuderia Ferrari gleichberechtigt.

Sebastian Vettels Vertrag bei Ferrari läuft Ende dieses Jahres aus. Die Scuderia sieht ihn 2021 als «erste Präferenz» für das Cockpit neben Charles Leclerc. Die teaminterne Vorfahrt ist Vettel los. Von dpa


Di., 11.02.2020

Formel 1 «Bisschen röter»: Vettels neuer Ferrari SF1000

Freut sich über seinen neuen Dienstwagen: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Ferrari enthüllt seinen neuen Formel-1-Wagen. Mit dem SF1000 will Sebastian Vettel endlich seine erste WM mit den Italienern holen. Der viermalige Weltmeister warnt. Von dpa


Di., 11.02.2020

Formel 1 Vorhang auf: Vettels neuer Ferrari wird enthüllt

In Erwartung ihres neuen Dienstwagens: Die Ferrari-Piloten Charles Leclerc (l) und Sebastian Vettel.

Theater ist bei Ferrari garantiert. Die Scuderia stellt Sebastian Vettels neuen Formel-1-Wagen vor. Als Bühne wählen die Italiener ein Theater in Reggio Emilia. 2020 will Ferrari endlich Mercedes stürzen. Von dpa


Mo., 10.02.2020

Chemieunternehmen Formel-1-Team Mercedes verkündet Partnerschaft mit Ineos

Mercedes präsentiert seinen neuen Wagen in der Lackierung für die Saison 2020.

London (dpa) - Formel-1-Dauerweltmeister Mercedes setzt in den kommenden fünf Jahren auf eine Partnerschaft mit dem Chemie-Unternehmen Ineos als neuem wichtigen Sponsor, wurde in London verkündet. Von dpa


Mo., 10.02.2020

Formel 1 Gespräche über Hamiltons neuen Vertrag während der Saison

Lewis Hamilton spricht mit Mercedes erst wieder in der Saison über eine Vertragsverlängerung.

London (dpa) - Der Weltmeister-Rennstall Mercedes wird erst nach dem Saisonbeginn in der Formel 1 mit Dauer-Champion Lewis Hamilton über einen neuen Arbeitsvertrag verhandeln. Von dpa


Mo., 10.02.2020

Neuer Bolide Vorhang auf für Vettel: Ferrari lädt ins Theater ein

Sebastian Vettels neuer Ferrari wird am 11. Februar vorgestellt.

72 Tage nach dem Formel-1-Finale 2019 lüftet Ferrari das Geheimnis um seinen neuen Wagen. In einem Theater stellen Sebastian Vettel und Charles Leclerc das Auto vor. Wird es der große Wurf? Von dpa


Do., 06.02.2020

Formel 1 US-Rennstall Haas zeigt Bilder des neuen Autos

Neuer Boldide beim Haas-Rennstall für die Saison 2020: Der VF-20.

Kannapolis (dpa) - Als erster Formel-1-Rennstall hat Haas Bilder seines neuen Wagens präsentiert. Das US-Team kehrt bei der Lackierung des VF-20 zu seinen traditionellen Farben Grau, Rot und Schwarz zurück. Von dpa


Do., 06.02.2020

Coronavirus Formel 1 prüft Ausweichtermine für China-Rennen

Das Formel-1-Rennen im chinesischen Shanghai könnte ans Jahresende verlegt werden.

Das Formel-1-Rennen in China im April steht auf der Kippe. Die Bosse der Motorsport-Königsklasse prüfen Ausweichtermine. Im XXL-Kalender mit 22 Rennen ist aber wenig Raum. Von dpa


Mi., 05.02.2020

Motorsport-Königsklasse Mercedes weist Spekulationen über F1-Ausstieg zurück

Mercedes hat bekräftigt mit Sicherheit 2021 bei der Formel 1 dabeizubleiben.

Brackley (dpa) - Weltmeister-Rennstall Mercedes hat Spekulationen über einen baldigen Formel-1-Ausstieg zurückgewiesen. «Mercedes fährt mit Sicherheit 2021. Wir wollen dabeibleiben. Die Formel 1 macht für uns Sinn», sagte Motorsportchef Toto Wolff dem Fachmagazin «Auto, Motor und Sport». Von dpa


Di., 04.02.2020

Wegen Coronavirus Formel-1-Teams sprechen über Großen Preis von China

Gewann 2019 den Großen Preis von Shanghai: Lewis Hamilton.

Shanghai (dpa) - Die Formel-1-Rennställe diskutieren am 5. Februar angesichts des sich ausbreitenden Coronavirus über eine mögliche Absage oder Verlegung des Großen Preises von China in Shanghai. Von dpa


Di., 04.02.2020

Formel 1 Verstappen will Hamilton herausfordern: «Er ist nicht Gott»

Hat Weltmeister Lewis Hamilton einen harten Titelkampf angekündigt: Max Verstappen vom Team Red Bull Racing.

Milton Keynes (dpa) - Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton einen harten Titelkampf angekündigt. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Formel 1 Red Bull verliert Titelsponsor Aston Martin

Red Bull Racing verliert mit Aston Martin seinen Titelsponsor.

Milton Keynes (dpa) - Das Formel-1-Team Red Bull verliert seinen Titelsponsor Aston Martin nach dieser Saison an Konkurrenz-Rennstall Racing Point. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Großer Preis in Shanghai Formel 1 beobachtet Lage in China wegen Coronavirus

Gewann 2019 den Großen Preis von Shanghai: Lewis Hamilton.

Shanghai (dpa) - Die Formel 1 beobachtet die Situation in China nach dem Ausbruch des neuen Coronavirus mit Blick auf den Großen Preis in Shanghai am 19. April. Die Motorsport-Königsklasse stehe dabei in engem Kontakt mit den chinesischen Veranstaltern und dem Internationalen Automobilverband FIA, wie ein Sprecher der Formel 1 der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch auf Anfrage erklärte. Von dpa


Mo., 27.01.2020

Verstorbene Formel-1-Legende Lauda-Anteile an Mercedes-Rennstall zurück an Konzern

Seine Markenzeichen war die rote Mütze: Niki Lauda.

Brackley (dpa) - Die Anteile des im vergangenen Jahr gestorbenen Niki Lauda am Formel-1-Team Mercedes sollen seinem Sohn Mathias zufolge an den Konzern zurückgehen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Formel 1 Auktion für Australien: Von Overalls bis Hamilton-Treffen

Bietet seinen Rennanzug auf der Internet-Auktion für Australien an: Der niederländische Red-Bull-Star Max Verstappen.

Melbourne (dpa) - Die Formel 1 will Australien finanziell im Kampf gegen die verheerende Brände und deren Folgen unterstützen. Die Motorsport-Königsklasse, die auch in diesem Jahr die Saison im März in Melbourne eröffnen wird, veranstaltet eine Online-Auktion. Von dpa


Di., 21.01.2020

Energieriese RWE «Schumi-Kartbahn» wird nun doch nicht abgebaggert

Der ehemalige Formel 1-Rennfahrer Ralf Schumacher steht an der Kartbahn in Kerpen.

Kerpen (dpa) - Die «Schumi-Kartbahn» in Kerpen am Niederrhein soll jetzt doch nicht für den Braunkohletagebau Hambach abgebaggert werden. Von dpa


So., 12.01.2020

Formel-1-Pilot Hülkenberg über Zwangspause: «Wer weiß, wofür es gut ist»

Der langjährige Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg kann sich in seiner Zwangspause entspannen.

Gummersbach (dpa) - Der langjährige Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg kann seiner aktuellen Zwangspause etwas Gutes abgewinnen. Von dpa


Di., 07.01.2020

WM-Dritter verlängert Red Bulls Verstappen-Coup: Kampfansage an Mercedes & Ferrari

Fühlt sich beim Red-Bull-Rennstall wohl: Max Verstappen.

Jetzt herrscht Klarheit. Max Verstappen wird weder zu Mercedes, noch zu Ferrari wechseln nach dieser Saison. Der jüngste Grand-Prix-Gewinner bleibt bei Red Bull. Zusammen wollen sie dahin, wo das Team mit Sebastian Vettel schon mal war: Ganz oben. Von dpa


Mi., 01.01.2020

Motorsport-Routinier Kubica wird Ersatzpilot bei Formel-1-Team Alfa Romeo

Wird neuer Ersatzpilot bei Alfa Romeo: Robert Kubica.

Berlin (dpa) - Der polnische Routinier Robert Kubica setzt seine Formel-1-Karriere als Ersatzfahrer beim Team Alfa Romeo fort. Der Rennstall verkündete am Neujahrstag die Verpflichtung des 35-Jährigen, der in der Vorsaison sein Comeback als Stammpilot bei Williams gegeben hatte. Von dpa


Mo., 23.12.2019

Formel 1 Vettel-Team Ferrari setzt bis 2024 auf Leclerc

Charles Leclerc bleibt bis 2024 bei Ferrari.

Charles Leclerc bleibt bis mindestens 2024 Ferrari-Fahrer. Der Emporkömmling hat seinen Vertrag langfristig verlängert. Wie es mit seinem deutschen Teamkollegen Sebastian Vettel weitergeht, ist offen. Von dpa


So., 15.12.2019

F1-Rennfahrer Vettel: «Kein Problem», mit Greta Thunberg essen zu gehen

Hat kurzzeitig vegan gelebt und auf tierische Produkte verzichtet: Sebastian Vettel.

Berlin (dpa) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hätte «kein Problem», mit der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg essen zu gehen. Von dpa


551 - 575 von 2352 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige