Fr., 10.07.2020

Formel 1 in Österreich Vettel im Training 16. - Bottas erhöht Druck auf Hamilton

Enttäuschte mit Rang 16 beim Training: Sebastian Vettel.

Nach seinem Debakel beim ersten Österreich-Rennen hat Sebastian Vettel Antworten auf seinen Fehlstart gesucht. Fortschritte sind beim Ferrari-Piloten in Spielberg nicht erkennbar. Von dpa

Fr., 10.07.2020

Formel 1 in Österreich Renault-Pilot Ricciardo übersteht Trainingscrash unverletzt

Daniel Ricciardo vom Renault F1 Team steigt aus seinem Wagen, nachdem er in Kurve neun in die Reifenstapel gekracht ist.

Spielberg (dpa) - Renault-Pilot Daniel Ricciardo hat einen heftigen Unfall im zweiten Formel-1-Training in Spielberg ohne größere Blessuren überstanden. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Formel 1 Red Bull schließt Vettel-Rückkehr aus: «Entschiedenes Nein»

Sebastian Vettel wird das Team Ferrari zum Saisonende verlassen.

Spielberg (dpa) - Für Sebastian Vettel gibt es in der kommenden Formel-1-Saison kein Zurück zu seinem früheren Weltmeisterteam Red Bull. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Formel 1 Vettel im Auftakttraining nur Zehnter - Perez vorn

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel beim Training in Spielberg.

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel ist im Auftakttraining zum zweiten Formel-1-Rennen der Saison nicht über Platz zehn hinausgekommen. Der Ferrari-Pilot war auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg 0,903 Sekunden langsamer als der Führende Sergio Perez von Racing Point. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Formel 1 Darüber spricht das Fahrerlager beim GP der Steiermark

Vor dem ersten Rennen in Spielberg waren 14 der 20 Fahrer auf ein Knie gegangen. Gibt es am Sonntag erneut einen Kniefall?.

Spielberg (dpa) - Nur eine Woche nach dem Formel-1-Neustart in die Notsaison ist erneut Spielberg der Grand-Prix-Schauplatz. Vor dem zweiten Rennen des Jahres am Sonntag (15.10 Uhr/Sky und RTL) liefert nicht nur Sebastian Vettels Zukunft Gesprächsstoff. Von dpa


Fr., 10.07.2020

GP in Spielberg Von Formel-1-Blasen und kleinen Fluchten

Ferrari-Pilot Charles Leclerc reiste für zwei Tage in seine Heimat noch Monaco.

Wie haben sich die Formel-1-Piloten zwischen den beiden Grand Prix in Österreich die Zeit vertrieben? Die einen gingen Golfen, die anderen machten Bergtouren. Sebastian Vettels Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc irritierte mit einem Abstecher nach Monaco. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Topfahrer Hamilton wünscht sich Vettel weiter in der Formel 1

Wünscht sich Sebastian Vettel weiter in der Formel 1: Weltmeister Lewis Hamilton.

Spielberg (dpa) - Lewis Hamilton (35) hofft, dass Sebastian Vettel seine Formel-1-Karriere fortsetzt. Es «wäre schade», wenn der Deutsche aufhören würde, sagte der Mercedes-Pilot am Rande des Grand Prix von Österreich. Von dpa


Do., 09.07.2020

Comeback 2021 Rivalen begrüßen Alonsos Rückkehr: «Gut für die Formel 1»

Begrüßt die Rückkehr von Fernando Alonso: Kimi Räikkönen vom Team Alfa Romeo Racing.

Die Formel-1-Rückkehr von Fernando Alonso 2021 ist auch beim zweiten Grand Prix der Saison in Österreich Gesprächsthema. Die künftigen Rivalen bewerten die Rückkehr positiv. Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel 1 Vettel: «Bin wettbewerbsfähig» - «Kein Platz» bei Red Bull

Würde bei einem Angebot auf ein Cockpit von Red Bull nicht ablehnen: Sebastian Vettel.

Sebastian Vettel unternimmt vor dem zweiten Österreich-Rennen einen Ausflug in die Natur. Nach seinem Formel-1-Fehlstart in Spielberg wollte der Ferrari-Pilot seinen Kopf freibekommen - und zeigt sich anschließend in Flirtlaune. Wohin führt sein Weg? Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel 1 Vettel würde Red-Bull-Rückkehr nicht ausschließen

Würde bei einem Angebot auf ein Cockpit von Red Bull nicht ablehnen: Sebastian Vettel.

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel würde eine mögliche Rückkehr zu Red Bull nach seiner Ausmusterung beim Formel-1-Team Ferrari zum Jahresende nicht ausschließen. Auf die Frage, ob er eventuell ein Angebot seines früheren Rennstalls annehmen würde, sagte er: «Wahrscheinlich wäre die Antwort: ja.» Von dpa


Do., 09.07.2020

Red Bull Racing Debatte um Vettels Formel-1-Zukunft: Verstappen stärkt Albon

Baut bei Red Bull Racing weiter auf seinen aktuellen Teamkollegen Alex Albon: Max Verstappen.

Spielberg (dpa) - In der Debatte um die Formel-1-Zukunft von Sebastian Vettel hat sich Max Verstappen für eine Weiterverpflichtung seines aktuellen Red-Bull-Teamkollegen stark gemacht. Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel 1 Das muss man zum Großen Preis der Steiermark wissen

Auf dem Red-Bull-Ring findet am 12. Juli das zweite Rennen der verkürzten Notsaison statt.

Nur eine Woche nach dem Formel-1-Auftakt in Österreich steht in Spielberg die zweite Etappe der Notsaison an. Ferrari-Star Sebastian Vettel will seinen Fehlstart vergessen machen. Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel-1-Comeback Für Alonso ist Alter unerheblich: «Kommt auf Stoppuhr an»

Alter ist für den Formel-1-Rückkehrer Fernando Alonso nur eine Zahl.

Spielberg (dpa) - Der Spanier Fernando Alonso fühlt sich für sein sensationelles Formel-1-Comeback bei Renault nicht zu alt. Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel 1 in Spielberg Mercedes überarbeitet Silberpfeil für zweites Rennen

Bekommt für das zweite Rennen in Österreich einen überarbeiteten Mercedes-Rennwagen.

Spielberg (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton und Auftaktsieger Valtteri Bottas fahren im zweiten Formel-1-Saisonrennen in Österreich einen überarbeiteten Mercedes. Von dpa


Mi., 08.07.2020

Formel 1 Gerhard Berger: Vettel sollte nur bei Top-Team weiterfahren

Sebastian Vettel (l) im Gespräch mit dem ehemaligen Ferrari-Piloten Gerhard Berger.

Spielberg (dpa) - Der frühere Ferrari-Pilot Gerhard Berger rät Sebastian Vettel, nur bei einem Top-Team seine Formel-1-Karriere fortzusetzen. Von dpa


Mi., 08.07.2020

Ex-Weltmeister zurück Formel-1-Comeback perfekt: Alonso ab 2021 bei Renault

Kehrt 2021 in dir Formel 1 zurück: Ex-Weltmeister Fernando Alonso.

Fernando Alonso soll für eine Renaissance von Renault sorgen. Der spanische Altstar feiert bei seinem ehemaligen Weltmeisterteam ein Sensationscomeback. Die Formel-1-Rückkehr ist für die Franzosen ein Wagnis - und betrifft auch die Zukunft von Sebastian Vettel. Von dpa


Mi., 08.07.2020

Motorsport-Königsklasse Mick Schumacher über Ziel Formel 1: «Gibt keinen Plan B»

Mick Schumacher ist am Sonntag beim Formel-2-Rennen in Spielberg ausgeschieden.

Spielberg (dpa) - Mick Schumacher hat sein Ziel von der Formel 1 bekräftigt. «Es gibt keinen Plan B, und es gab nie einen. Denn wenn es einen Plan B gibt, verfolgt man Plan A nicht wirklich», sagte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher dem «Playboy» im Interview. Von dpa


Mi., 08.07.2020

Motorsport-Königsklasse Von Lauda bis Alonso: Spektakuläre Formel-1-Comebacks

Der spanische Rennfahrer Fernando Alonso will ein Comeback in der Formel 1 wagen, wieder beim Team von Renault.

Fernando Alonso wollte nicht mehr. Ende 2018 kehrte der Spanier der Formel 1 den Rücken. Nun soll der zweimalige Weltmeister aber zurückkommen - wieder zu Renault. Die Motorsport-Königsklasse ist reich an imposanten Comebacks. Von dpa


Mi., 08.07.2020

Formel 1 Vettel hofft auf die Wende: «Chance, es besser zu machen»

Will beim zweiten Rennen in Österreich Wiedergutmachung für seine Patzer zum Start betreiben: Sebastian Vettel.

Spielberg (dpa) - Nach seinem Debakel zum Formel-1-Neustart will Sebastian Vettel auf seiner Ferrari-Abschiedstournee gleich beim nächsten Grand Prix in Österreich Wiedergutmachung betreiben. Von dpa


Mi., 08.07.2020

Formel 1 Schlaglichter zum Red-Bull-Ring

Auf der Rennstrecke im österreichischen Spielberg wird zum Auftakt der Formel 1 innerhalb einer Woche gleich zweimal um WM-Punkte gefahren.

Spielberg (dpa) - Die ersten beiden Rennen der Formel-1-Saison 2020 werden in Österreich auf der Rennstrecke in Spielberg ausgefahren. Von dpa


Di., 07.07.2020

Medienberichte Alonso angeblich vor F1-Comeback - 2021 wieder für Renault

Soll nach Medienberichten 2021 wieder in der Formel 1 für Renault fahren: Fernando Alonso.

Fernando Alonso kehrt wohl in die Formel 1 zurück. Der zweimalige Weltmeister soll 2021 wieder für Renault fahren. Sebastian Vettel würde damit eine weitere Option wegbrechen. Alonsos Verpflichtung wäre ein Wagnis. Von dpa


Di., 07.07.2020

Formel-1-Auftakt Schnitzel für McLaren und Norris nach Coup in Spielberg

Überraschte in Spielberg mit Platz drei: McLaren-Pilot Lando Norris.

McLaren hat in der Corona-Krise harte Einschnitte vorgenommen. Erst eine Finanzspritze aus Bahrain sicherte das Überleben des einstigen Weltmeisterrennstalls. Der Formel-1-Neustart in Österreich verlief atemberaubend. Ein Deutscher und ein Engländer haben großen Anteil. Von dpa


Di., 07.07.2020

Formel 1 Vettel über Zukunft: «Noch keine Entscheidung getroffen»

Hat noch nicht über seine weitere Zukunft entschieden: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel ist über seine weitere Formel-1-Zukunft noch unschlüssig. «Ich habe noch keine Entscheidung getroffen und weiß es für mich selber auch noch nicht», sagte der viermalige Weltmeister bei Servus TV. Von dpa


Di., 07.07.2020

Ex-Teamkollege Webber über Vettel und Ferrari: «Ehe ist vorbei»

Fuhren einst bei Red Bull erfolgreich zusammen: Sebastian Vettel (l) und Mark Webber.

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettels ehemaliger Formel-1-Teamkollege Mark Webber sieht keine Grundlage für eine Zusammenarbeit des viermaligen Weltmeisters mit Ferrari mehr. Von dpa


Mo., 06.07.2020

Nach Formel-1-Auftakte Quälerei im Scheidungsjahr für Ferrari und Vettel

Fuhr mit Ferrari beim Saisonauftakt in Spielberg hinterher: Sebastian Vettel.

Der Start in die Formel-1-Saison hat Sebastian Vettels schlimmste Befürchtungen noch übertroffen. Sein Ferrari ist für ihn eine Zumutung, für seine Fehlerserie hagelt es Kritik. Und es gibt kaum Aussicht auf Besserung. Von dpa


376 - 400 von 2465 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige