Do., 23.05.2019

Formel-1-Legende Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda war im Alter von 70 Jahren gestorben.

Wien (dpa) - Die gestorbene Formel-1-Legende Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt. Von dpa

Do., 23.05.2019

Mercedes-Teamchef Toto Wolff: Über dem Mercedes-Team hängt eine schwarze Wolke

Mercedes-Teamchef Toto Wolff (l) bezeichnet Niki Lauda als «Außenminister» der Silberpfeile.

Zum ersten Mal spricht Toto Wolff öffentlich nach dem Tod von Niki Lauda über Niki Lauda. Er fühlt sich «wie ein Zombie». Der Verlust des dreimaligen Weltmeisters als Teamoberaufseher, Ratgeber und Freund hat schwere Spuren hinterlassen. Von dpa


Do., 23.05.2019

Ferrari-Pilot «Mehr als nur ein Rennen» - Leclercs Sieghoffnung in Monaco

Charles Leclerc ist in Monaco geboren.

Das wäre die Krönung: Ein Sieg von Charles Leclerc in Monaco, seiner Heimat. Seine erste Erinnerung an das Rennen an der Côte d'Azur: ein rotes Auto mit Michael Schumacher. Titel will auch Leclerc. Zwei Schicksalsschläge und Gehirntraining haben ihn gestärkt. Von dpa


Do., 23.05.2019

Formel 1 Das muss man wissen zum Großen Preis von Monaco

Die Formel 1 ist wieder zu Gast in Monte Carlo.

Der Klassiker steht an. Monaco. Diesmal ist es aber anders als sonst. Der Tod von Niki Lauda überschattet den sonstigen Glamour-Grand-Prix. Von dpa


Mi., 22.05.2019

Formel 1 Hamilton im Trauermodus: Kein Medientermin nach Lauda-Tod

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (r) sagte seine Medientermine ab.

Lewis Hamilton weiß, wie viel er Niki Lauda zu verdanken hat. Nun muss der Mercedes-Superstar die Trauer um seinen Ratgeber vor dem Klassiker in Monaco bewältigen. Es wird für viele ein besonderes Rennen, ein besonders trauriges. Das wurde am Mittwoch sehr deutlich. Von dpa


Mi., 22.05.2019

Tod einer Formel-1-Legende Ecclestone: Niki Lauda wird mir sehr fehlen

Niki Lauda (l) setzt 2006 dem damalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone seine rote Kappe auf.

Monte Carlo (dpa) - Der ehemalige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat Niki Lauda noch einmal für dessen Geradlinigkeit gepriesen. Von dpa


Mi., 22.05.2019

Trauer in der Königsklasse Niki Laudas Tod überschattet Formel-1-Rennen in Monaco

Niki Lauda war im Alter von 70 Jahren gestorben.

Der Tod von Niki Lauda hat die Formel 1 geschockt. Die Königsklasse des Motorsports muss Trauerarbeit leisten. Vor der Glitzerkulisse des Fürstentums Monaco wartet der nächste Grand Prix. Es wird emotionale Momente geben. Von dpa


Mi., 22.05.2019

Formel-1-Klassiker Daten und Fakten zum Großen Preis von Monaco

Sebastian Vettel gewann bisher zweimal in Monaco.

Monte Carlo (dpa) - Die Daten und Fakten zum Großen Preis von Monaco in der Formel 1. Von dpa


Di., 21.05.2019

Mercedes-Fahrer Formel-1-Champion Hamilton kann Lauda-Tod kaum fassen

Lewis Hamilton (l) und Niki Lauda arbeiteten bei Mercedes eng zusammen.

Monte Carlo (dpa) - Lewis Hamilton kann den Tod von Niki Lauda kaum fassen. Von dpa


Di., 21.05.2019

Formel-1-Legende Tiefe Trauer nach Lauda-Tod: Einen Helden verloren

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot.

Niki Lauda war ein Mann mit Rückgrat. Der Österreicher gehörte zu den ganz Großen in der Formel 1. Dreimal holte er die Fahrer-WM, 1976 überstand er einen Horror-Unfall wie durch ein Wunder. Laudas Tod schockt nicht nur die Motorsportwelt. Von dpa


Di., 21.05.2019

Reaktionen Formel 1 in tiefer Trauer nach Lauda-Tod

Die österreichische Rennfahrer-Ikone Niki Lauda ist tot.

Diese Nachricht bewegt, besonders die Formel 1. Der Tod von Niki Lauda hat große Trauer in der Motorsport-Königsklasse ausgelöst. Von dpa


Di., 21.05.2019

Schlagzeilen «Leben auf dem Gaspedal»: Pressestimmen zum Tod von Lauda

Niki Lauda 1976 in seinem Ferrari.

Berlin (dpa) - Der Weltpresse würdigt das Leben von Formel 1-Legende Niki Lauda in großen Schlagzeilen. Der Österreicher war im Alter von 70 Jahren in der Nacht auf Dienstag verstorben. Von dpa


Di., 21.05.2019

Nürburgring 1976 Laudas Flammeninferno und ein unglaubliches Comeback

Niki Lauda überlebt 1976 einen Horrorunfall auf dem Nürburgring.

Wien (dpa) - Reifen quietschen, ein Rennwagen außer Kontrolle. Flammen. Ein Inferno. Ein Drama. Ein Wunder. Niki Lauda überlebt. Von dpa


Di., 21.05.2019

Sprüche Prägende Zitate der Formel-1-Legende Niki Lauda

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda liebte auch die Fliegerei.

Wien (dpa) - Nach dem Tod des dreifachen Formel-1-Weltmeisters und Luftfahrtunternehmers Niki Lauda (70) hat die österreichische Nachrichtenagentur APA prägende Zitate der Motorsport-Legende veröffentlicht. Von dpa


Di., 21.05.2019

Formel-1-Legende Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Formel-1-Legende Niki Lauda ist im Alter von 70 Jahren gestorben.

Niki Lauda war ein Mann klarer Worte. Kuschelkurs kannte die österreichische Formel-1-Legende nicht. Dreimal krönte sich der Mann mit der roten Mütze zum Weltmeister. Ein Flammeninferno 1976 überlebte er nur knapp. Nun ist Lauda gestorben. Von dpa


Di., 14.05.2019

Comeback in den Niederlande Formel 1 kehrt 2020 nach Zandvoort zurück

Nach 35 Jahren gibt sich die Formel 1 wieder in Zandvoort die Ehre.

Zandvoort (dpa) - Die Formel 1 macht in der nächsten Saison nach 35 Jahren wieder in Zandvoort Station. Die Betreiber der Strecke an der niederländischen Nordsee-Küste bestätigten den Abschluss eines Vertrages für mindestens drei Jahre mit der Rennserie. Von dpa


Mo., 13.05.2019

Großer Preis von Spanien «Widerstand zwecklos»: Mercedes-Dominanz erdrückt Formel 1

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton feiert seinen Sieg in Barcelona.

Gewinnt Mercedes in diesem Jahr jedes Formel-1-Rennen? Der fünfte Doppelerfolg der Silberpfeile in Serie lässt der Konkurrenz um Sebastian Vettel kaum noch Hoffnung. Lewis Hamilton ist das gar nicht recht. Von dpa


Mo., 13.05.2019

WM-Spitzenreiter Hamilton: Formel 1 für Doping nicht schwierig genug

Hält Doping in der Formel 1 nicht zielführend: Weltmeister Lewis Hamilton.

Barcelona (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton hält die Formel 1 für zu einfach und deshalb Doping nicht für sinnvoll. Von dpa


So., 12.05.2019

Formel 1 in Spanien «Großer Schritt zurück»: Vettels Titelpläne fast gescheitert

Sebastian Vettel wurde beim Großen Preis von Spanien nur Vierter.

Der Europa-Auftakt wird zum nächsten Rückschlag für Sebastian Vettel. Als Vierter schafft der Ferrari-Star es nicht einmal auf das Podium. Angeführt von Lewis Hamilton baut Mercedes seine Rekordserie aus. Von dpa


So., 12.05.2019

Dokumentation Film über Michael Schumachers Leben kommt ins Kino

Der Rekordweltmeister der Formel 1 beendete 2012 seine Karriere.

25 Jahre nach seinem ersten Formel-1-Titel startet ein Film über Michael Schumacher in den Kinos. Erstmals unterstützt auch die Familie des Rennfahrers ein solches Projekt. Von dpa


So., 12.05.2019

Vertragsverhandlungen Hockenheim warnt Formel-1-Macher: «Sport kann ausbluten»

2018 siegte Lewis Hamilton auf der Traditionsstrecke in Baden-Württemberg.

Hockenheim (dpa) - Die Betreiber des Hockenheimrings haben angesichts ihrer begrenzten Finanzkraft nur sehr gedämpfte Hoffnungen auf ein Formel-1-Rennen im kommenden Jahr. Von dpa


So., 12.05.2019

Formel 1 Mercedes-Teamchef Wolff für Vettel-Wechsel offen

Sebastian Vettels Vertrag bei Ferrari läuft noch bis Ende 2020.

Barcelona (dpa) - Teamchef Toto Wolff hofft für die Zukunft auf einen deutschen Fahrer im Formel-1-Mercedes. Von dpa


So., 12.05.2019

Formel 1 Darauf muss man beim Großen Preis von Spanien achten

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas startet beim Großen Preis von Spanien von der Pole Position.

Mercedes kann in Barcelona seinen Formel-1-Startrekord ausbauen. Valtteri Bottas und Lewis Hamilton stehen in Spanien wieder in der ersten Startreihe. Ferrari-Star Sebastian Vettel muss wohl auf viel Rennglück hoffen. Von dpa


Sa., 11.05.2019

Formel 1 in Spanien Vettel wieder chancenlos: Bottas holt Pole Position

Formel 1 in Spanien: Vettel wieder chancenlos: Bottas holt Pole Position

Die erhoffte WM-Wende ist für Sebastian Vettel und Ferrari ganz weit weg. In Barcelona dominiert wieder Mercedes. Der WM-Führende Valtteri Bottas schnappt sich die Pole Position. Spannung verspricht derzeit nur das Duell des Finnen mit Teamkollege Lewis Hamilton. Von dpa


Sa., 11.05.2019

Formel 1 Hülkenberg patzt in Spanien-Qualifikation

Nico Hülkenberg leistete sich mit seinem Renault einen Ausritt ins Kiesbett.

Barcelona (dpa) - Renault-Pilot Nico Hülkenberg ist schon in der ersten Runde der Qualifikation zum Großen Preis von Spanien gescheitert. Von dpa


226 - 250 von 1609 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige