Do., 31.08.2017

Hoffnung auf Cockpit 2018 Wehrlein: «Wichtig, in Formel 1 zu bleiben»

Hofft auf ein Formel-1-Cockpit für die Saison 2018: Pascal Wehrlein.

Monza (dpa) - Sauber-Pilot Pascal Wehrlein hofft unverändert auf ein Formel-1-Cockpit für 2018. «Es gibt noch nichts Neues. Momentan laufen die Gespräche immer noch. Mal sehen, was es für Optionen sind», sagte der 22-Jährige beim Grand Prix von Italien in Monza. Von dpa

Do., 31.08.2017

Besonderes Rennen für Vettel «Im siebten Himmel»: Die Formel-1-Magie von Monza

Lewis Hamilton (l) und Sebastian Vettel werden sich auch in Monza duellieren.

Monza ist ein Heiligtum der Formel 1. So viele Heldengeschichten und Tragödien haben sich nördlich von Mailand schon ereignet. Sebastian Vettel oder Michael Schumacher haben eine ganz besondere Beziehung zum Königlichen Park. Ein Streifzug. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Formel 1 Vettel kündigt für Monza «Attacke» an

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel freut sich auf den Großen Preis von Italien.

Sieben Jahre schon warten die Tifosi in Monza auf den Heimsieg eines Ferrari-Fahrers. Sebastian Vettel will ihnen den Gefallen gerne tun. Im Europa-Finale der Formel 1 möchte er seinen WM-Widersacher Lewis Hamilton wieder distanzieren. Von dpa


Di., 29.08.2017

Formel 1 Wehrlein-Abschied auf Raten?

Pascal Wehrlein steht noch beim Sauber-Team unter Vertrag.

War's das schon? Nur zwei Jahre Formel 1? Pascal Wehrlein hat es schwer, ein Cockpit für die nächste Saison zu bekommen. Bei Sauber haben zwei Ferrari-Nachwuchspiloten die größeren Chancen. Von dpa


Mo., 28.08.2017

Zweiter in Spa Auftrieb vor Ferrari-Heimspiel - Vettel furchtlos

Sebastian Vettel will die Ferrari-Fans in Monza jubeln lassen.

Nur kurz können Sebastian Vettel und Lewis Hamilton durchatmen. Das Ferrari-Heimspiel für den WM-Spitzenreiter und das nächste High-Speed-Duell mit dem britischen Verfolger steht schon am Wochenende an. Platz zwei in Belgien gibt Vettel weiteren Schub. Von dpa


Mo., 28.08.2017

Nach Sieg in Spa Internationale Pressestimmen zum Grand Prix von Belgien

Lewis Hamilton gewann den Großen Preis von Belgien.

Berlin (dpa) - Nach seinem Sieg in Spa wurde Lewis Hamilton von der internationalen Presse gefeiert. Von dpa


So., 27.08.2017

Großer Preis von Belgien Hamiltons süßes Jubiläum: Sieg vor Vettel in Spa

Während der Renn-Zweite Sebastian Vettel (r) noch das Podest erklimmt bejubelt Lewis Hamilton seinen Triumph.

Das erste Formel-1-Rennen nach der Sommerpause wird wieder zum Duell zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel. Der deutsche WM-Spitzenreiter probiert in Spa zwar alles, doch sein Mercedes-Rivale gewinnt zum Jubiläum. Von dpa


So., 27.08.2017

Bitter für angereiste Fans Verstappens sechster Ausfall

Nach acht Runden war das Rennen in Belgien für Max Verstappen gelaufen.

Spa-Francorchamps (dpa) - Sie standen teilweise stundenlang im Stau, um ihren Formel-1-Star live zu erleben. Zehntausende Fans kamen am Wochenende aus den benachbarten Niederlanden zum Großen Preis von Belgien nach Spa-Francorchamps. Von dpa


So., 27.08.2017

Beim Großen Preis von Belgien Mick Schumachers Ehrenrunde für den Vater: «Es war mega»

Mick Schumacher dreht zum Jubiläum des ersten Sieges seines Vaters Michael Schumacher vor 25 Jahren in Spa eine Ehrenrunde in dessen damaligen Wagen.

Die Fans jubelten Mick Schumacher zu. Er selbst durchlebt emotionale Momenten auf dem Kurs, der so eng mit der Karriere seines Vaters verbunden ist. Von dpa


So., 27.08.2017

Technischer Defekt Frühes Aus für Wehrlein beim Rennen in Belgien

Nach zwei Runden musste Pascal Wehrlein seinen Sauber abstellen.

Spa-Francorchamps (dpa) - Pascal Wehrlein ist beim Formel-1-Rennen in Spa-Francorchamps frühzeitig ausgeschieden. Von dpa


So., 27.08.2017

Eigene Ferrari-Ära Vettel will nicht in Schumachers Spuren treten

Sitzt auch in Zukunnft in «Rot»: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Er bleibt, bis Ende 2020. Das langfristige Bekenntnis von Sebastian Vettel zu Ferrari schon in Spa kam doch überraschend. Es ist die Liebe zu der Marke mit dem besonderen Mythos. Und es ist der Antrieb, eigene Spuren bei Ferrari zu hinterlassen. Von dpa


So., 27.08.2017

Spa-Francorchamps Darauf muss man achten beim Großen Preis von Belgien

Lewis Hamilton (r) und Sebastian Vettel bilden die erste Startreihe beim Großen Preis von Belgien.

Spa-Francorchamps (dpa) - Wer startet mit einem Sieg in den entscheidenden zweiten Saisonabschnitt? Von dpa


Sa., 26.08.2017

Heppenheimer verlängert Vettel bleibt bei Ferrari - Neuer Vertrag bis Ende 2020

Fährt auch in der kommenden Saison für Ferrari: Sebastian Vettel.

Nun doch: Vettel und Ferrari haben verlängert. Der Deutsche bleibt zunächst weitere drei Jahre bei der Scuderia. Er selbst hatte mit Neuigkeiten in diesen Tagen noch nicht gerechnet. Jetzt meinte er, das Ganze sei ein Selbstläufer gewesen. Von dpa


Sa., 26.08.2017

68. Pole-Position Hamilton stellt Schumachers Rekord ein - Vettel Zweiter

Startet in Spa-Francorchamps vom ersten Startplatz: Lewis Hamilton.

Lewis Hamilton ist mit Michael Schumacher nach Pole Positionen gleichgezogen. Der Brite fuhr 25 Jahre nach Schumachers erstem Sieg in Spa-Francorchamps auf dem Ardennen-Kurs zum 68. Mal auf Startplatz eins. WM-Primus Sebastian Vettel wurde Zweiter. Von dpa


Sa., 26.08.2017

Gelbe Flagge missachtet Strafe für Massa: Fünf Startplätze in Belgien zurück

Wird beim Großen Preis von Belgien strafversetzt: Williams-Pilot. Felipe Massa.

Spa-Francorchamps (dpa) - Felipe Massa muss in der Startaufstellung zum Formel-1-Rennen in Spa-Francorchamps fünf Plätze zurück. Von dpa


Sa., 26.08.2017

Hamilton Dritter Räikkönen im Formel-1-Abschlusstraining vor Vettel

Schnellster im Abschlusstraining zum Großen Preis von Belgien: Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen.

Spa-Francorchamps (dpa) - WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel hat sich im Abschlusstraining der Formel 1 zum Großen Preis von Belgien nur Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen geschlagen geben müssen. Von dpa


Sa., 26.08.2017

Kritik der Teamchefs wächst Formel-1-Inflation: «Qualität vor Quantität»

Sieht die Entwicklung der Formel 1 sehr kritisch: Red-Bull-Teamchef Christian Horner.

Noch mehr Rennen? Teamchefs warnen. Eine Ausweitung der Formel-1-Saison würde die Belastungen für die Mitarbeiter zusätzlich erhöhen. Und Geld kosten. Die Frage ist auch, was es bringt. Der Tenor: Lieber Qualität als Quantität. Von dpa


Sa., 26.08.2017

Start von hinten droht Wehrlein muss sich in Belgien auf Strafplätze gefasst machen

Droht in Belgien der Start aus der letzten Reihe: Sauber-Pilot Pascal Wehrlein.

Spa-Francorchamps (dpa) - Pascal Wehrlein muss sich auf fünf Strafplätze in der Startaufstellung zum Großen Preis von Belgien einstellen. Im Sauber-Rennwagen des deutschen Formel-1-Piloten wurde vor Ablauf der Frist von sechs Grand Prix das Getriebe gewechselt. Von dpa


Sa., 26.08.2017

Holt der Brite die 68. Pole? Hamilton jagt den Schumacher-Rekord

Lewis Hamilton kann in Belgien was die Anzahl der Pole Positions betrifft mit Michael Schumacher gleichziehen.

Sie hat diesmal vor allem emotionale Bedeutung - wenn Lewis Hamilton die Pole holt. Es wäre seine 68., so viele wie Michael Schumacher in seiner Karriere einfuhr. Kann Schumacher-Kumpel Sebastian Vettel die Einstellung des Rekords verhindern? Von dpa


Fr., 25.08.2017

Regen stoppt das Training Hamilton Schnellster in Belgien - Vettel nur Fünfter

Tagesschnellster in Spa-Francorchamps: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton.

Da ist noch Nachholbedarf. Sebastian Vettel liegt fast eine halbe Sekunde hinter Lewis Hamilton im Training. Der Brite zeigt sich bei seinem 200. Grand Prix schon mal in starker Verfassung. Mithalten kann Vettel-Kollege Kimi Räikkönen. Das verspricht einige Brisanz. Von dpa


Fr., 25.08.2017

Großer Preis von Belgien Vettel Trainings-Dritter hinter Räikkönen und Hamilton

Der Finne Kimi Räikkönen fuhr im Ferrari die Schnellste Trainingsrunde.

Spa-Francorchamps (dpa) - Sebastian Vettel hat beim ersten Warmfahren zum Großen Preis von Belgien den dritten Platz belegt. Von dpa


Fr., 25.08.2017

Zögern und Zocken Das Rennen um die besten Formel-1-Cockpits

Noch ist offen, ob Sebastian Vettel in der Saison 2018 noch im Ferrari sitzt.

Es geht noch nicht mal so sehr ums nächste Jahr. Es geht schon um 2019. Dann könnte der Formel 1 ein großes Fahrer-Wechselrennen bevorstehen - mit den beiden derzeitigen WM-Hauptdarstellern Sebastian Vettel und Lewis Hamilton mittendrin. Von dpa


Fr., 25.08.2017

Großer Preis von Belgien Darüber wird auch noch gesprochen im Fahrerlager von Spa

Sorgte wegen seines Zoffs mit Kevin Magnussen für Furore: Renault-Pilot Nico Hülkenberg.

Spa-Francorchamps (dpa) - Fernab von Michael Schumachers Pole-Rekord, Sebastian Vettels Zukunft oder Lewis Hamiltons Ferientagen wird im Fahrerlager von Spa-Francorchamps auch noch über einiges anderes gesprochen. Mittendrin Nico Hülkenberg. Von dpa


Do., 24.08.2017

Zukunft weiter offen Keine Vertragsneuigkeit bei Vettel vor Ferrari-Heimspiel

Lässt seine Zukunft weiter offen: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Ein bisschen überrascht diese Aussage schon. Vor dem Heimrennen von Ferrari rechnet Sebastian Vettel nicht mit Neuigkeiten zu seiner Zukunft bei der Scuderia. Von dpa


Do., 24.08.2017

Lehre aus Rosberg-Abschied Mercedes bei Cockpit-Besetzung mit Plan B für die Zukunft

Mercedes-Teamchef Toto Wolff will sich nicht wieder von dem vorzeitigen Abschied eines Fahrers überraschen lassen.

Spa-Francorchamps (dpa) - Als Lehre aus dem überraschenden Rücktritt von Nico Rosberg nach seinem WM-Titel trotz eines noch laufenden Vertrags bereitet sich der deutsche Formel-1-Rennstall Mercedes in Fahrerfragen auf alle Eventualitäten vor. Von dpa


1326 - 1350 von 1740 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige