So., 18.03.2018

Erstes Rennen am 25. März Die Formel-1-Welttournee beginnt

Sebastian Vettel will mit seinem neuen Ferrari angreifen.

Die Spekulationen um das neue Kräfteverhältnis in der Formel 1 haben bald ein Ende. Zweifel an der Stärke des Mercedes gibt es nicht. Aber wie gut ist der neue Ferrari? Und was kann Red Bull? Hat ein Team aus den USA das Zeug für Überraschungen? Von dpa

Do., 15.03.2018

DTM-Rückkehrer Wehrlein hadert mit Abschied aus der Formel 1

Pascal Wehrlein wäre gerne in der Formel 1 geblieben.

Stuttgart (dpa) - Der Abschied aus der Formel 1 und die Rückkehr in die DTM ist für Rennfahrer Pascal Wehrlein schwer zu verdauen. Von dpa


Do., 15.03.2018

Formel-1 Mercedes-Teamchef kritisiert Abschaffung der Nummern-Girls

Toto Wolff ist der Motorsportchef von Mercedes.

Stuttgart (dpa) - Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hält die Reformen der Formel-1-Besitzer für «in der Summe nicht nur positiv». Der Österreicher kritisierte in einem Interview von «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten» unter anderem die Abschaffung der zumeist leicht bekleideten Grid Girls. Von dpa


Mi., 14.03.2018

Laurent Mekies Ferrari holt früheren stellvertretenden F1-Rennleiter

Ferrari hat den Franzosen Laurent Mekies (r) verpflichtet, ohne Angaben zu seinem Aufgabenbereich zu machen. Foto (2011): Jens Büttner

Maranello (dpa) - Ferrari verstärkt seine Funktionärsebene mit dem langjährigen Sicherheitsbeauftragten des Motorsport-Weltverbandes und stellvertretenden Formel-1-Rennleiter. Von dpa


Mo., 12.03.2018

Formel 1 Jagd auf Hamilton: «Monster oder Müll» für Vettel?

Sebastian Vettel möchte endlich auch im Ferrari Weltmeister werden.

Mercedes ist die Messlatte. Vor dem Formel-1-Saisonstart machen die Silberpfeile um Titelverteidiger Lewis Hamilton einen starken Eindruck. Die Geduld bei Ferrari ist bald aufgebraucht. Sebastian Vettel will auf den WM-Thron. Red Bull ist bereit zum Dreikampf. Von dpa


Fr., 09.03.2018

Nach Testfahrten Kein Grund für Ferrari-Euphorie - Mercedes gegen Red Bull?

Verfällt trotz guter Testergebnisse in Barcelona nicht in Euphorie: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Ferrari lässt die Konkurrenz rätseln. Kann Vettel im neuen Ferrari wirklich Titel Nummer fünf in seiner Karriere holen? Oder wird Red Bull zum Hauptherausforderer von Mercedes? Die Silberpfeile scheinen zunächst wieder das Maß der Dinge zu sein. Hamilton ist entspannt. Von dpa


Do., 08.03.2018

Circuit de Catalunya Vettel sichert sich an seinem letzten Testtag die Bestzeit

Sebastian Vettel fuhr in seinem Ferrair am Schlusstag auf dem Circuit de Catalunya die schnellste Zeit.

Barcelona (dpa) - Sebastian Vettel ist an seinem letzten Formel-1-Testtag auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona zur Bestzeit gerast und hat ein Marathon-Programm absolviert. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Circuit de Catalunya Ricciardo mit Bestzeit - Vettel springt für Räikkönen ein

Fuhr am zweiten Testtag auf dem Circuit de Catalunya die Bestzeit: Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo.

Barcelona (dpa) - Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat sich am zweiten Tag der Formel-1-Abschlusstests die Bestzeit gesichert. Der Australier drehte am Mittwoch bei optimalen Bedingungen auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona in 1:18,047 Minuten die schnellste Runde. Von dpa


Di., 06.03.2018

Circuit de Catalunya Vettel eröffnet Formel-1-Abschlusstests mit Bestzeit

Überzeugte mit seinem Ferrari bei den Abschlusstests auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona: Sebastian Vettel aus Heppenheim.

Barcelona (dpa) - Sebastian Vettel ist mit einer Bestzeit in die Formel-1-Abschlusstests gestartet. Der Ferrari-Pilot drehte in 1:20,396 Minuten die schnellste Runde und legte 168 Runden zurück. Damit absolvierte der viermalige Weltmeister mehr als zwei komplette Renndistanzen. Von dpa


Di., 06.03.2018

Formel 1 Kolumbianerin Calderón wird bei Sauber Testfahrerin

Ist bei Alfa Romeo Sauber zur Testfahrerin aufgestiegen: Tatiana Calderón.

Hinwil (dpa) - Die Kolumbianerin Tatiana Calderón ist bei Alfa Romeo Sauber zur Formel-1-Testfahrerin aufgestiegen. Das Schweizer Team hatte sie im vergangenen Jahr als Entwicklungspilotin verpflichtet. Von dpa


Do., 01.03.2018

Circuit de Catalunya Keine Vettel-Prognose - «Hosen runter» in Down under

Sebastian Vettel testet seinen Ferrari bei Winter-Wetter auf dem Circuit de Catalunya.

Die Formel 1 hat aus den kalten Tagen bei Barcelona nicht allzu viel mitnehmen können. Der Lerneffekt mit den neuen Autos war gering. Sebastian Vettel geht davon aus, dass erst in Australien beim Rennauftakt Klarheit herrscht. Von dpa


Do., 01.03.2018

Neue Stadtkurse Formel 1 2019 wohl in Miami und Hanoi

Miami könnte im nächsten Jahr Gastgeber eines Formel-1-Rennens werden.

Leipzig (dpa) - Die Formel 1 könnte laut einem Bericht von «Auto, Motor und Sport» im kommenden Jahr ihre Premiere in Miami und Hanoi feiern. Von dpa


Do., 01.03.2018

Formel-1-Direktor Ross Brawn: Berechenbarkeit killt jede Unterhaltung

Ross Brawn ist seit dem Besitzerwechsel 2017 im Vorstand der Formel 1. Foto(2011): Diego Azubel

Barcelona (dpa) - Die Verantwortlichen der Formel 1 wollen den Rennställen noch im ersten Halbjahr 2018 einen Plan zur Zukunft der Motorsport-Königsklasse vorlegen. Im Mittelpunkt sollen darin bezahlbare Budgets und mehr Spannung und Unterhaltung in den Rennen stehen. Von dpa


Mi., 28.02.2018

Formel 1 in Barcelona Schneemann statt Piloten: Tests leiden unter Winterwetter

In Barcelona liegt Schnee.

Die Diskussionen beginnen. Warum wird in Barcelona getestet und nicht an einem sonnen- und wärmesicheren Ort? Am Mittwoch passiert auf dem Circuit de Catalunya zunächst jedenfalls nicht viel. Außer, dass ein kleiner Schneemann Karriere macht. Von dpa


Di., 27.02.2018

Keine Verlängerung Vettel startet mit cooler Test-Bestzeit in die WM-Mission

Sebastian Vettel fährt auf dem Circuit de Catalunya Bestzeit der bisherigen beiden Testtage.

Sebastian Vettel legt gleich mal die Bestzeit hin. Es dauert, weil es einfach zu kalt ist, auch in Katalonien. Die Mittagspause wird sogar gestrichen. Vettel nutzt jede sich bietende Minute. Zweiter wird ein Mercedes, nicht aber mit Lewis Hamilton. Von dpa


Di., 27.02.2018

F1 TV auch für Deutschland Formel 1 bringt eigenen Livestream

Die Formel 1 bringt ihren eigenen Bezahl-Livestream auf den Markt.

Barcelona (dpa) - Die Formel 1 bringt ihren eigenen Bezahl-Livestream auf den Markt. Jedes Rennen soll künftig bei F1 TV mehrsprachig übertragen werden. Von dpa


Di., 27.02.2018

Formel 1 Kubicas Comeback bei Testfahrten nach sieben Jahren

Robert Kubica bei Testrunden mit dem Boliden von Williams auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona.

Barcelona (dpa) - Robert Kubica ist zum ersten mal seit sieben Jahren wieder bei offiziellen Vorbereitungs-Testfahrten der Formel 1 gefahren. Der 33 Jahre alte Pole durfte den Wagen des britischen Williams-Teams auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona steuern. Von dpa


Di., 27.02.2018

Bügelkonstruktion Halo Besänftigte Kritiker: Heiligenschein stört Piloten nicht

Bügelkonstruktion Halo: Besänftigte Kritiker: Heiligenschein stört Piloten nicht

Barcelona (dpa) - Die Optik bleibt gewöhnungsbedürftig. Die erste große Aufregung um den neuen Formel-1-Cockpitschutz hat sich aber schon gelegt. Von dpa


Di., 27.02.2018

Circuit de Catalunya Vettels Auftakt zur WM-Mission fast am Gefrierpunkt

Sebastian Vettel testet auf dem Circuit de Catalunya seinen neuen Ferrari.

Das ist nichts für heißblütige Tifosi. Sebastian Vettel und Ferrari macht das kalte Wetter beim Testauftakt des viermaligen Weltmeisters zu schaffen. Von dpa


Mo., 26.02.2018

Testauftakt Formel 1 Kühles Wetter bremst Hamilton - Ricciardo Auftaktschnellster

Lewis Hamilton kommt nachmittags nicht an die schnellen Runden seiner Rivalen in den ersten vier Stunden heran.

Wahrlich keine optimalen Bedingungen. Nur am Vormittag legen die Formel-1-Fahrer beim Testauftakt ordentlich los. Red Bull ist mit Ricciardo vorn, dahinter Mercedes mit Bottas und Ferrari mit Räikkönen. Am Nachmittag passiert nicht viel. Hamilton wird Siebter. Von dpa


Mo., 26.02.2018

Vor Teststart Toro Rosso und Force India präsentieren ihre Autos

Pierre Gasly (l) und Brendon Hartley vor ihrem Toro Rosso für die Saison 2018.

Barcelona (dpa) - Red Bulls Schwesterteam Toro Rosso und der indische Rennstall Force India haben ihre neuen Formel-1-Rennwagen unmittelbar vor dem Beginn der offiziellen Testfahrten vorgestellt. Beide Teams präsentierten ihre Wagen am frühen Morgen auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona den Fotografen und Reportern. Von dpa


So., 25.02.2018

Start in der Formel 1 Kräftemessen mit Geheimnis-Faktor

Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel.

Die Formel 1 startet durch. Es geht für alle zum ersten Mal gemeinsam auf die Strecke. Die ersten vier Testtage werden auch erste Tendenzen aufzeigen. Ist der neue Mercedes noch besser als es die bisherigen Weltmeister-Autos waren? Oder hat Ferrari weiter aufgeholt? Von dpa


Fr., 23.02.2018

Zurück zu den Gründungsfarben McLaren mit Renault-Motor: Hoffnung auf Rückkehr zum Erfolg

Steuert künftig seinen McLaren mit Renault-Motor: Formel-1-Pilot Fernando Alonso.

Woking (dpa) - Mit einem McLaren in den Gründungsfarben will das britische Team die nächsten Schritte zurück in die Spitze der Formel 1 machen. Am Freitag präsentierte der Rennstall mit Sitz in Woking den MCL33. Von dpa


Do., 22.02.2018

Präsentation in Maranello Rote Göttin für den Titelkampf: Vettel will schon losfahren

Mit ihm sollen Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen der Formel-1-Konkurrenz das Fürchten lernen: Der neue Ferrari SF71H.

Sebastian Vettel spricht von einem großen Schritt zum Vorjahresmodell. Der Ferrari zeichnet sich optisch neu aus, ist fast durchgehend rot. Wie schnell und zuverlässig er ist, wird sich zeigen. Einiges wurde aggressiver gestaltet. Von dpa


Do., 22.02.2018

Mercedes-Vorstellung Der neue Silberpfeil: DNA von 2017 - aber besser

Valtteri Bottas durfte als erster den neuen Mercedes-AMG F1 2018 auf der Rennstrecke testen.

Das dürfte der Konkurrenz Angst machen. Der neue Mercedes ist da, und er soll besser sein als sein erfolgreicher, aber zickenhafter Vorgänger. Lewis Hamiltons Jagd auf den fünften Titel und der Kampf gegen Ferrari und Red Bull können beginnen. Von dpa


1051 - 1075 von 1729 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige