Do., 02.04.2020

F1 Esports Virtual Grand Prix Zweites Rennen der virtuellen Formel-1-Serie mit Leclerc

Debütiert beim F1 Esports Virtual Grand Prix: Charles Leclerc.

London (dpa) - Sebastian Vettels Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc wird beim zweiten Rennen der virtuellen Formel-1-Serie sein Debüt geben. Von dpa

Do., 02.04.2020

Formel 1 McLaren-Mitarbeiter in Zwangsurlaub - Gehaltsverzicht

McLaren schickt seine Mitarbeiter in den Zwangsurlaub.

Woking (dpa) - Als erstes Formel-1-Team schickt McLaren in der Coronavirus-Krise Mitarbeiter in den Zwangsurlaub. Von dpa


Do., 02.04.2020

Formel 1 Vettels Antrieb: Glücklich sein ist der Schlüssel

In Vertragsverhandlungen mit Ferrari: Sebastian Vettel.

Berlin (dpa) - Geld ist für Sebastian Vettel nicht der ausschlaggebende Antrieb in den Verhandlungen mit Ferrari über einen möglichen neuen Formel-1-Vertrag. Von dpa


Do., 02.04.2020

Silverstone Klarheit über Hamiltons F1-Heimrennen bis Ende April

Die Entscheidung über den Formel-1-Klassiker in Silverstone muss bis spätestens Ende April fallen.

Silverstone (dpa) - Eine Entscheidung über den Formel-1-Klassiker in Silverstone muss bis spätestens Ende April fallen. Von dpa


Do., 02.04.2020

Formel 1 Streckenarchitekt: «Sind ja nicht der Berliner Flughafen»

Hermann Tilke hat 19 Formel-1-Kurse entweder komplett selber gebaut oder maßgeblich mitgestaltet.

Austin, Baku, Singapur - Hermann Tilke ist für die Formel 1 weltweit im Einsatz und entwirft Rennstrecken. Im dpa-Interview spricht er unter anderem über die legendäre Nordschleife, Termindruck und die Unterschiede bei Brandschutzvorschriften. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Formel 1 Racing Point wird zu neuem Werksteam von Aston Martin

Der kanadische Unternehmer Lawrence Stroll ist die treibende Kraft hinter dem Projekt.

Silverstone (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Racing Point wird in der kommenden Saison zum Werksteam des Autobauers Aston Martin. Von dpa


Di., 31.03.2020

Handlungsschnelligkeit stärken Regeländerungen für Formel 1 in Corona-Krise

Wegen der Corona-Krise passt die Formel 1 ihre Regeln an.

Paris (dpa) - Die Formel 1 soll angesichts der Corona-Krise Handlungsschnelligkeit beweisen können. Der Automobil-Weltverband Fia hat dafür in Paris eine Reihe von Regeländerungen bekanntgegeben. Von dpa


Di., 31.03.2020

Formel-1-Pilot Glatze nach verlorener Wette: Lando Norris bald ohne Haare

Wird sich eine Glatze schneiden lassen: Formel-1-Fahrer Lando Norris von McLaren.

London (dpa) - Formel-1-Fahrer Lando Norris bezahlt eine verlorene Wette mit seiner Haarpracht. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Formel 1 Red-Bull-Funktionär Marko schlug «Corona Camp» vor

Red-Bull-Motorsportberater: Helmut Marko.

Wien (dpa) - Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko hat seinem Rennstall in der Corona-Krise einen umstrittenen Vorschlag gemacht. Der 76-jährige Österreicher unterbreitete dem Team die Idee, dass sich die Fahrer absichtlich mit dem Virus infizieren könnten, um sich zu immunisieren. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Motorsport-Königsklasse Pause für Vettel: Formel 1 sucht Ausfahrt aus Corona-Krise

Nutzt die Formel-1-Pause zum Basteln am Motorrad: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Die Formel 1 sucht die Ausfahrt aus der Corona-Zwangspause. Die ersten Notmaßnahmen greifen schon, weitere werden folgen. Um den Rennbetrieb zu retten, gibt es kaum Denkverbote. Von dpa


So., 29.03.2020

Corona-Krise Ralf Schumacher sorgt sich auch um große Formel-1-Teams

Sorgt sich um die Zukunft der Formel 1: Ex-Pilot Ralf Schumacher.

Berlin (dpa) - Ex-Rennfahrer Ralf Schumacher fürchtet durch die Formel-1-Zwangspause in der Corona-Krise schwere Folgen für den Grand-Prix-Zirkus. Von dpa


Sa., 28.03.2020

Ferrari-Pilot Vettel nutzt Formel-1-Auszeit für Motorrad-Bastelei

Nutzt die Formel-1-Pause zum Basteln am Motorrad: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Berlin (dpa) - Rennfahrer Sebastian Vettel (32) will sich in der Formel-1-Zwangspause die Zeit als Hobby-Mechaniker vertreiben. Von dpa


Sa., 28.03.2020

Coronavirus-Pandemie Ex-Formel-1-Boss Ecclestone lobt deutsche Politiker

Bernie Ecclestone lebt derzeit in Brasilien in Quarantäne.

Berlin (dpa) - Der ehemalige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat den Umgang der deutschen Politik mit der Coronavirus-Krise gelobt. Von dpa


Do., 26.03.2020

Formel 1 McLaren-Mitarbeiter nach Quarantäne zurück aus Australien

Das McLaren-Team musste sich in Australien in Quarantäne begeben.

Woking (dpa) - McLaren hat die Mitarbeiter, die sich im Zuge eines Coronavirus-Falls in Selbst-Quarantäne in Melbourne begeben hatten, zurück in der englischen Heimat des Formel-1-Rennstalls begrüßt. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Coronavirus-Pandemie Möglicher Auftakt der Formel 1: Entscheidung nach Ostern

Auch in der Formel 1 sind derzeit die Motoren aus.

Montréal (dpa) - Eine Entscheidung über den möglichen Saisonauftakt der Formel 1 am 14. Juni mit dem Großen Preis von Kanada soll bis spätestens in drei Wochen fallen. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Coronavirus-Pandemie Formel-1-Chef: 15 bis 18 Rennen sollen es in 2020 nun werden

Chase Carey, Vorsitzender der Formula One Group.

Berlin (dpa) - Die Formel-1-Bosse streben in einem überarbeiteten Kalender für dieses Jahr 15 bis 18 Rennen an, teilte Geschäftsführer Chase Carey in einem längeren Statement auf der Homepage der Motorsport-Königsklasse mit. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Coronavirus-Pandemie Auch Formel-1-Rennen in Aserbaidschan wird verschoben

Auch der Grand Prix in Baku wird ausfallen.

Berlin (dpa) - Die Hoffnung auf einen Start der Formel-1-Saison Anfang Juni haben sich zerschlagen. Der Große Preis von Aserbaidschan wird auch verschoben. Der Grand Prix sollte eigentlich am 7. Juni in Baku stattfinden. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Coronavirus-Pandemie Hamilton kritisiert Uneinsichtigkeit in Corona-Krise

Fühlt sich gesund und trainiert täglich: Lewis Hamilton.

Die Corona-Pandemie zwingt auch die Formel 1 zu einem Kurswechsel. Nach dem Chaos um die Renn-Absage von Australien beschließen die Bosse einen Rettungsplan mit kräftigen Einschnitten. Die Sorgen um die Zukunft erreichen auch den Weltmeister. Von dpa


So., 22.03.2020

Ferrari-Pilot Vettel zur Zeit nach der Formel 1: «Sehe das ganz entspannt»

Beschäftigt sich inzwischen auch öfter mit der Zeit nach der Karriere: Sebastian Vettel.

Berlin (dpa) - Für Sebastian Vettel dreht sich schon länger nicht mehr alles nur ums Rennfahren. Von dpa


Sa., 21.03.2020

Königsklasse Formel-1-Piloten geben in E-Sport-Serie virtuell Gas

Einige Formel-1-Stars wollen virtuell gegeneinander antreten.

London (dpa) - Die Formel-1-Fans sollen doch ein bisschen auf ihre Kosten kommen, auch wenn die Rennen bis einschließlich Mai wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt sind. Von dpa


Sa., 21.03.2020

Formel-1-Legende Legende, Ikone, oder einfach Senna: Was wäre, wenn?

Wäre am 21. März 2020 61 Jahre alt geworden: Der brasilianische Formel-1-Pilot Ayrton Senna.

Ayrton Senna. Der Name, der noch immer die Formel-1-Fans weltweit in den Bann zieht. Wie viele Titel und Rennsiege hätte er wohl geholt, wäre er nicht mit 34 Jahren tödlich verunglückt? Senna wusste um die (Lebens)-Gefahr im Auto, es war sein Weg zur Selbsterkundung. Von dpa


Fr., 20.03.2020

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff begrüßt Verschiebung der Regelreform

Begrüßt die Verschiebung der Regelfeform: Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

Berlin (dpa) - Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat die Aufschiebung der für 2021 geplanten Regel-Revolution in der Formel 1 begrüßt und die Rennserie auf «neue Herausforderungen» in den kommenden Wochen und Monaten eingeschworen. Von dpa


Fr., 20.03.2020

Rennkalender Formel 1 will möglichst viele ausgefallene Rennen nachholen

Chase Carey, Vorsitzender der Formula One Group.

Berlin (dpa) - Die Formel-1-Spitze kann den neuen Rennkalender ohne die Zustimmung der Teams festlegen. Von dpa


Do., 19.03.2020

Coronavirus-Pandemie Monaco-Gastspiel abgesagt: Auch im Mai kein Formel-1-Rennen

In diesem Jahr wird es kein Formel-1-Rennen in Monaco geben.

Die neue Formel-1-Saison beginnt frühestens im Juni. Der Weltverband verschob auch die Rennen im Mai auf vorerst unbestimmte Zeit. In Monaco wird in diesem Jahr gar nicht mehr gefahren. Von dpa


Do., 19.03.2020

Coronavirus-Pandemie Formel-1-Rennställe wollen Regelreform verschieben

Die Formel 1 pant eine Regelreform, die nun verschoben werden soll.

Berlin (dpa) - Auf Drängen der Teams verschiebt die Formel 1 die für 2021 geplante Regel-Revolution um ein Jahr. Wegen der Folgen der Coronavirus-Pandemie sei dies ein einstimmiger Beschluss aller Entscheider in der Rennserie, teilte der Weltverband Fia mit. Von dpa


1 - 25 von 1882 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige