Leichtathletik-WM in Doha
Deutsches Trio verpasst Finaleinzug über 200 Meter

Doha (dpa) - Das deutsche Sprinterinnen-Trio Tatjana Pinto, Lisa Marie Kwayie und Jessica-Bianca Wessolly hat den Einzug in das Finale über 200 Meter bei der Leichtathletik-WM nicht geschafft.

Dienstag, 01.10.2019, 21:05 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 21:10 Uhr
Tatjana Pinto ist nach ihrem Lauf enttäuscht.
Tatjana Pinto ist nach ihrem Lauf enttäuscht. Foto: Michael Kappeler

Beste der drei Läuferinnen war im Halbfinale in Doha die Berlinerin Kwayie als Fünfte ihres Laufs in 22,83 Sekunden. Jeweils auf Rang sieben landeten die deutsche 100-Meter-Meisterin Pinto (Paderborn) in 23,11 Sekunden und die Mannheimerin Wessolly in 23,37 Sekunden. Das Finale wird am Mittwoch (21.35 Uhr/MESZ) ausgetragen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6972935?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819508%2F
Nachrichten-Ticker