Finals in Berlin
David Storl mit Problemen: Nur Dritter im Kugelstoßen

Berlin (dpa) - Der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat seinen neunten Titel bei deutschen Freiluft-Meisterschaften verpasst.

Samstag, 03.08.2019, 17:27 Uhr aktualisiert: 03.08.2019, 17:30 Uhr
Kugelstoßer David Storl kam bei den deutschen Freiluft-Meisterschaften nur zu einem dritten Platz.
Kugelstoßer David Storl kam bei den deutschen Freiluft-Meisterschaften nur zu einem dritten Platz. Foto: Michael Kappeler

Der 29 Jahre alte Leipziger war wegen Rückenbeschwerden verspätet in die Leichtathletik-Saison eingestiegen und kam im Berliner Olympiastadion mit 19,77 Metern nur auf Platz drei. Damit verpasste Storl auch erneut die Norm für die WM Ende September in Doha/Katar. Meister wurde Simon Bayer vom VfL Sindelfingen mit 20,26 Metern.

Die Verantwortlichen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) hatten allerdings bereits vor dem Wettkampf klargemacht, dass Storl bis zum internationalen Nominierungsschluss am 6. September Zeit bekommt, die Qualifikationsweite von 20,70 Meter noch zu erbringen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6824927?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819508%2F
Nachrichten-Ticker