Kugelstoß-Favoriten
Schwanitz und Storl sichern sich Hallentitel

Leipzig (dpa) - Kugelstoßer David Storl hat sich bei den deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig bereits seinen siebten Titel gesichert.

Samstag, 16.02.2019, 18:29 Uhr aktualisiert: 16.02.2019, 18:32 Uhr
David Storl hat sich bei den deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig bereits seinen siebten Titel gesichert.
David Storl hat sich bei den deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig bereits seinen siebten Titel gesichert. Foto: Bernd Thissen

Der 28 Jahre alte Europameister gewann die Konkurrenz in Leipzig überlegen mit der persönlichen Saisonbestleistung von 21,32 Metern. Zweiter in der Arena hinter Lokalmatador Storl vom SC DHfK Leipzig wurde der Sindelfinger Tobias Dahm mit fast zwei Metern weniger.

Zwei Wochen vor der Hallen-EM der Leichtathleten in Glasgow ist auch Christina Schwanitz schon in Top-Form. Mit 19,54 Metern übertraf die Vize-Europameisterin vom LV 90 Erzgebirge ihre eigene Hallen-Weltbestleistung um 23 Zentimeter. Der Sieg der 33-Jährigen war nie in Gefahr: Vorjahres-Meisterin Alina Kenzel aus Waiblingen lag als Zweite trotz persönlicher Bestweite von 17,94 Metern weit zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6395467?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819508%2F
Nachrichten-Ticker