Für vier Jahre
Britischer 400-Meter-Läufer Levine wegen Dopings gesperrt

London (dpa) - Der britische 400-Meter-Läufer Nigel Levine ist wegen eines Dopingvergehens für vier Jahre gesperrt worden. Der 29-Jährige sei im vergangenen Jahr positiv auf die Substanz Clenbuterol getestet worden, begründete die britische Anti-Doping-Agentur.

Dienstag, 20.11.2018, 16:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 20.11.2018, 15:58 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 20.11.2018, 16:00 Uhr
Der Brite Nigel Levine wurde wegen Dopings für vier Jahre gesperrt. Foto (2014): Adam Warzawa
Der Brite Nigel Levine wurde wegen Dopings für vier Jahre gesperrt. Foto (2014): Adam Warzawa Foto: Adam Warzawa

Clenbuterol dient als Mittel zur Fettverbrennung. Der britische Läufer, der bei Hallen-Europa- und Weltmeisterschaften mehrere Medaillen gewann, akzeptierte seine Strafe. Zuvor habe er argumentiert, eine seiner Nahrungsergänzungen sei «verseucht» gewesen, wie es in einem Bericht der Nachrichtenagentur AP hieß.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6205059?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819508%2F
Nachrichten-Ticker