Mo., 06.07.2020

Im Alter von 80 Jahren Trauer um ein Idol: Zehnkampf-Olympiaheld Holdorf gestorben

Holte 1964 Olympia-Gold im Zehnkampf: Willi Holdorf.

Willi Holdorfs Olympia-Gold von 1964 hat Generationen von Zehnkämpfern inspiriert. Fünf Monate nach seinem 80. Geburtstag ist das deutsche Sport-Idol nun gestorben. Nicht nur für IOC-Boss Thomas Bach war er eine Ikone der Leichtathletik. Von dpa

So., 05.07.2020

Wettkampf in Bad Boll Paralympics-Sieger Kappel stößt Weltrekord

Niko Kappel verbesserte den Weltrekord im Kugelstoßen.

Bad Boll (dpa) - Paralympics-Sieger Niko Kappel hat den Weltrekord im Kugelstoßen auf 14,30 Meter verbessert. Von dpa


Fr., 03.07.2020

Einladungsmeeting in Erfurt Sprinter Reus startet mit klarem Sieg in verkürzte Saison

Startete mit einem Sieg in die Saison: Julian Reus.

Erfurt (dpa) - Sprinter Julian Reus ist beim Einladungsmeeting seines Heimvereins Erfurter LAC mit einem klaren Sieg in die kurze Saison gestartet. Von dpa


Mi., 01.07.2020

Leichtathletikverband Russland Strafen wegen Dopings - Rusaf bittet um Aufschub

Jewgeni Jurtschenko, Präsident des russischen Leichtathletikverbandes Rusaf.

Moskau (dpa) - Der russische Leichtathletikverband Rusaf hat den Weltverband um einen Aufschub für eine Strafzahlung wegen Doping-Manipulationen gebeten. Von dpa


Mi., 01.07.2020

Deutsche Meisterschaften DLV stellt Antrag zur DM-Integration von Laufwettbewerben

Laufwettbewerbe über 1500 Meter und mehr sollen doch in die deutschen Meisterschaften integriert werden.

Darmstadt (dpa) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat beantragt, Laufwettbewerbe über 1500 Meter und mehr doch in die deutschen Meisterschaften am 8./9. August in Braunschweig zu integrieren, teilte der DLV mit. Von dpa


Mi., 24.06.2020

Coronavirus-Pandemie Marathon-Events in Berlin und New York abgesagt

2020 wird es keinen Berlin-Marathon geben.

Zumindest die erste Welle des Coronavirus hat New York überstanden. Doch die Sorge vor einer Rückkehr der Krankheit ist groß - deshalb findet der legendäre Marathon in diesem Jahr nicht statt. Auch das Rennen in Berlin muss ausfallen - erstmals seit 1974. Von dpa


Mi., 24.06.2020

Coronavirus-Pandemie New York Marathon abgesagt

Läufer überqueren beim New York Marathon die Verrazano Narrows Bridge in Staten Island, New York.

Zumindest die erste Welle des Coronavirus hat New York überstanden. Doch die Sorge vor einer Rückkehr der Krankheit ist groß - deshalb findet der legendäre Marathon dieses Jahr nicht statt. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Coronavirus-Krise Veranstalter hoffen auf Rennen: Konzept für Straßenläufe

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) und die German Road Races (GRR) haben sich auf ein Konzept für Straßenlauf-Wettbewerbe geeinigt.

Darmstadt (dpa) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) und die German Road Races (GRR) haben sich auf ein Konzept geeinigt, das Straßenlauf-Wettbewerbe in der Corona-Krise wieder möglich machen soll. Von dpa


Mo., 22.06.2020

«Keine letzte Gewissheit» Baumanns «Zahnpasta-Affäre» vor 20 Jahren

Dieter Baumann gewann bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona Gold über 5000 Meter.

Tübingen (dpa) - Auch zwei Jahrzehnte nach der «Zahnpasta-Affäre» ist der Doping-Fall Dieter Baumann ungelöst, Verdächtigungen gibt es aber weiterhin. Von dpa


So., 21.06.2020

Weltrekord im dritten Anlauf «Hurry Hary» und der irre Zürich-Abend

Armin Hary sprintet in Zürich als erster Mensch die 100 Meter in 10,0 Sekunden.

Den 21. Juni 1960 wird Armin Hary nie vergessen: Mittags verkauft er bei «Kaufhof» noch Fernseher, am Abend sprintet er in Zürich als erster Mensch die 100 Meter in 10,0 Sekunden. Und 72 Tage später krönt der Saarländer in Rom sein Sportlerleben mit Olympia-Gold. Von dpa


Sa., 20.06.2020

Im Alter von 74 Jahren Europas Leichtathletik-Verbandschef Hansen tot

Svein Arne Hansen ist im Alter von 74 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

Lausanne (dpa) - Der Präsident des Europäischen Leichtathletik-Verbandes, Svein Arne Hansen, ist tot. Der Norweger sei im Alter von 74 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben, teilte der Verband mit. Hansen war der fünfte Präsident der EAA. Von dpa


Fr., 19.06.2020

Ehemaliger Sprintstar Michael Johnson zu Rassismus: Ressentiments ausmerzen

Kritisiert die Ungleichheit auch in US-Institutionen: Michael Johnson.

Los Angeles (dpa) - Leichtathletik-Legende Michael Johnson hat in der Rassismus-Debatte das ganze System in den USA infrage gestellt und kritisiert. Von dpa


Fr., 19.06.2020

Ex-IAAF-Chef «Vergehen gegen die Redlichkeit»: Diack droht Haft

Im Prozess gegen den Ex-IAAF-Präsidenten Lamine Diack hat die Staatsanwaltschaft eine Gefängnisstrafe von vier Jahren gefordert.

Der Korruptionsprozess gegen den Ex-Präsidenten des Weltverbandes der Leichtathleten Lamine Diack ist in Paris zu Ende gegangen. Ihm droht eine Haftstraße bis zu vier Jahren. Diacks Anwälte fordern, ihn nicht zum Sündenbock zu stempeln. Von dpa


Do., 18.06.2020

«Geistermeisterschaften» Leichtathletik-Debatte um Läufe: Wie Fußball ohne Eckbälle?

Olympiasieger Dieter Baumann fordert Laufwettbewerbe bei den deutschen Meisterschaften.

Leichtathletik ist Laufen, Springen, Werfen. In der Corona-Pandemie aber fühlen sich die Ausdauersportler ausgeschlossen. Ihre Disziplinen stehen nicht auf dem Programm der Meisterschaften, der Verband hofft aber noch. Von dpa


Mi., 17.06.2020

Sperre droht Verpasster Dopingtest: Sprintweltmeister Coleman suspendiert

Sprintweltmeister Christian Coleman hat erneut einen Dopingtest verpasst.

Der US-Amerikaner Christian Coleman gilt als Favorit bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio. Nach verpassten Doping-Kontrollen könnte der Sprint-Weltmeister auf dem Weg dorthin gestoppt werden. Von dpa


Mi., 17.06.2020

Diskuswurf-Olympiasieger Coach Lönnfors: «Gibt keine Saison für Christoph Harting»

Bereitet sich auf Olympia 2021 in Tokio vor: Diskuswurf-Olympiasieger Christoph Harting.

Christoph Harting hat 2016 in Rio Olympia-Gold geholt - wie sein Bruder Robert vier Jahre zuvor in London. Die Verschiebung der Sommerspiele will der Berliner nun nutzen. Bei einem Wettkampf wird man ihn dieses Jahr aber nicht sehen. Von dpa


Di., 16.06.2020

Ehemalige Weltmeisterin Meisterschaften ohne Kugelstoßerin Schwanitz

Nimmt nicht an den Deutschen Meisterschaften teil: Christina Schwanitz.

Chemnitz (dpa) - Die frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz wird nicht bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten am 8. und 9. August in Braunschweig starten. Von dpa


Sa., 13.06.2020

Corona-Krise Blech gewinnt Stabhochsprung-Event im Düsseldorfer Autokino

Der ehemalige Zehnkämpfer Torben Blech gewann das Stabhochsprung-Meeting im Düsseldorfer Autokino.

Eine tolle Sache für Zuschauer und Athleten, die in ihre Wettkampf-Saison starten konnten. Auch wenn die Leistungen corona- und wetterbedingt fast Nebensache waren. Blech fliegt bei «Flight Night» im Autokino am höchsten. 17.000 Euro für guten Zweck. Von dpa


Do., 11.06.2020

Leichtathletik-Meeting Impossible Games in Oslo: Ingebrigtsen mit 2000-Meter-Rekord

Stellte im 2000-Meter-Lauf einen Rekord auf: Jakob Ingebrigtsen aus Norwegen.

Oslo (dpa) - Die Leichtathleten haben mit den Impossible Games in Oslo erstmals in der Corona-Krise einen internationalen Wettkampf bestritten. Von dpa


Mi., 10.06.2020

Corona-Krise Hindernis-Europameisterin Krause hofft weiter auf DM-Start

Gesa Krause hofft noch auf eine Teilnahme an den deutschen Meisterschaften.

Frankfurt/Main (dpa) - Hindernislauf-Europameisterin Gesa Krause kämpft um ihren Start bei den deutschen Meisterschaften am 8./9. August in Braunschweig, die nach bisherigem Plan nur Läufe bis 800 Meter vorsieht. Von dpa


Di., 09.06.2020

Corona-Krise Leichtathletik mit Mission Impossible und Flight Night

Ist bei der «Flugnacht» der Stabartisten dabei: Der WM-Vierte Bo Kanda Lita Baehre.

Leichtathletik geht auch in der Corona-Krise: Selbst kleine Meetings können großen Sport präsentieren. Bei den «Impossible Games» in Oslo lockt ein etwas schräges Programm. Und im Düsseldorfer Autokino läuft am Freitagabend vielleicht ein Stabhochsprung-Krimi. Von dpa


Di., 09.06.2020

Europameister von 2010 Russischer Hochspringer Schustow wegen Dopings gesperrt

Der russische Hochspringer Alexander Schustow ist wegen Dopings bis Juni 2024 gesperrt worden.

Moskau (dpa) - Der russische Hochspringer und Europameister von 2010, Alexander Schustow (35), ist wegen Dopings bis Juni 2024 gesperrt worden. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband mit. Von dpa


Di., 09.06.2020

Corona-Krise Sprint-Ass Lückenkemper zu Meisterschaft: «Keine echte» DM

Sprint-Ass Gina Lückenkemper sieht die deutschen Meisterschaften auch kritisch.

Frankfurt/Main (dpa) - Die EM-Zweite Gina Lückenkemper sieht die geplanten deutschen Meisterschaften am 8./9. August mit reduzierten Starterfeldern und ohne Laufwettbewerbe ab 1500 Meter kritisch. Von dpa


Di., 09.06.2020

Corona-Krise Leichtathletik-Chef Coe setzt auf Olympia 2021

An die Ausrichtung der ins kommende Jahr verschobenen Olympischen Spiele glaubt Sebastian Coe fest.

Berlin (dpa) - Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes, hat den Sportlern in der Corona-Krise einen Blick in die Geschichtsbücher empfohlen. Von dpa


Mo., 08.06.2020

Betrug und Geldwäsche Prozess gegen ehemaligen Spitzenfunktionär Lamine Diack

Den Corona-Regeln entsprechend mit einer Maske kommt Lamine Diack (M) mit seinem Anwalt William Bourdon (r) ins Pariser Gericht.

Betrug, Korruption, Veruntreuung: Der ehemalige Spitzenfunktionär Lamine Diack muss sich vom 8. Juni vor einem Pariser Strafgericht verantworten. Der 87-jährige Senegalese soll zur Doping-Vertuschung Millionen von Dollar von Leichtathleten erpresst haben. Von dpa


1 - 25 von 1233 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige