Handball-Bundesliga
Füchse Berlin neuer Tabellenzweiter

Berlin (dpa) - Dank eines souveränen Pflichtsieges gegen die Eulen Ludwigshafen sind die Füchse Berlin in der Handball-Bundesliga erster Verfolger des noch ungeschlagenen Tabellenführers TSV Hannover-Burgdorf.

Sonntag, 29.09.2019, 17:56 Uhr aktualisiert: 29.09.2019, 18:00 Uhr
Handball-Bundesliga: Füchse Berlin neuer Tabellenzweiter
Foto: Frank Molter

Das Team aus der Hauptstadt setzte sich am Sonntag deutlich mit 29:19 (12:9) durch und hat nach dem vierten Sieg in Serie als Zweiter nun 10:4 Punkte auf dem Konto. Bester Werfer für Berlin war Hans Lindberg mit neun Toren.

Im Schwaben-Derby feierte Frisch Auf Göppingen einen klaren 31:22 (14:11)-Erfolg gegen den Tabellenvorletzten TVB Stuttgart. Schlechter als die Stuttgarter (1:13) steht nur Aufsteiger HSG Nordhorn (0:14) da. Die Niedersachsen unterlagen beim HC Erlangen knapp mit 25:26 (11:13). Das Westfalen-Derby entschied GWD Minden gegen den TBV Lemgo Lippe mit 33:31 (17:15) für sich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6966823?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819537%2F
Nachrichten-Ticker