Aussortierter Europameister
«Hallo, ihr Banausen»: Reichmann schreibt Brief an DHB-Team

Hamburg (dpa) - Der vor der WM aussortierte Tobias Reichmann hat vor dem Halbfinale gegen Norwegen am Freitagabend (20.30 Uhr/ARD) einen emotionalen Brief an die deutschen Handballer geschrieben.

Freitag, 25.01.2019, 11:57 Uhr aktualisiert: 25.01.2019, 14:38 Uhr
Wurde nicht für die Handball-WM nominiert: Europameister Tobias Reichmann. 
Wurde nicht für die Handball-WM nominiert: Europameister Tobias Reichmann.  Foto: Monika Skolimowska

«Hallo, ihr Banausen, Glückwunsch und großen Respekt!! Ihr habt ganz Deutschland verzaubert und verdient die höchste Anerkennung», schrieb der 30-Jährige in der «Bild» vor dem Duell mit dem Vize-Weltmeister in Hamburg. «Ihr habt euch von Spiel zu Spiel gesteigert und eine unglaubliche Handball-Euphorie ausgelöst! Hamburg wird euch nun bis ins Finale tragen.»

Jetzt sei alles möglich. «Ihr habt bewiesen, dass ihr mit Weltmeister Frankreich auf Augenhöhe steht und auch Europameister Spanien weghauen könnt. Euch kann keiner mehr aufhalten!», schrieb Reichmann. «Ihr seid gefürchtet. Kämpft weiter so stark, glaubt an euch und dann belohnt ihr euch selbst mit dem Finale! Ich bin sehr stolz auf euch.» Der Europameister von 2016 war kurz vor dem Turnier von Bundestrainer Christian Prokop aus dem WM-Aufgebot gestrichen worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6345392?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819537%2F
Nachrichten-Ticker