Löwen verlieren in Wetzlar
Wetzlar-Coach Wandschneider «Trainer der Saison»

Wetzlar (dpa) - Große Anerkennung für Handball-Trainer Kai Wandschneider von der HSG Wetzlar: Die Manager und Trainer der 18 Bundesligavereine wählten den 57-Jährigen zum «Trainer der Saison», teilte die HBL mit.

Mittwoch, 07.06.2017, 22:06 Uhr

Wetzlars Trainer Kai Wandschneider wurde zum «Trainer der Saison» gewählt.
Wetzlars Trainer Kai Wandschneider wurde zum «Trainer der Saison» gewählt. Foto: Frank Rumpenhorst

Wandschneider führte die HSG in dieser Spielzeit überraschend auf den sechsten Tabellenplatz. Er hatte diese Auszeichnung bereits in der Saison 2012/13 erhalten.

Der gebürtige Hamburger ist damit Nachfolger von Nationaltrainer Christian Prokop, dem der Titel in der abgelaufenen Saison als Coach des SC DHfK Leipzig verliehen wurde. Wandschneider ist seit März 2012 Trainer der HSG Wetzlar.

Beim Team von Trainer Wandschneider haben die Handballer der Rhein-Neckar Löwen das erste Spiel als deutscher Meister klar verloren. Die Hessen bezwangen die Löwen vor heimischer Kulisse überraschend deutlich mit 30:24 (15:15) und können damit nicht mehr vom sechsten Tabellenplatz verdrängt werden. Beste Werfer in der mit 4421 Zuschauern ausverkauften Rittal Arena waren für die Gastgeber Philipp Weber mit sieben Toren und Löwen-Spielmacher Andy Schmid mit sechs Treffern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4911432?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819537%2F
Nachrichten-Ticker