26:32 gegen Podgorica
Zweite Niederlage für Thüringer HC in der Champions League

Nordhausen (dpa) – Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben am dritten Vorrunden-Spieltag der Champions League die zweite Niederlage kassiert. Das Team von Trainer Herbert Müller musste sich ZRK Buducnost Podgorica mit 26:32 (11:21) geschlagen geben.

Sonntag, 30.10.2016, 15:58 Uhr

Iveta Luzumova war beste Torschützin beim THC.
Iveta Luzumova war beste Torschützin beim THC. Foto: Hendrik Schmidt

Beim deutschen Meister war Iveta Luzumova mit acht Toren die erfolgreichste Werferin, beim zweimaligen Champions-League-Sieger aus Montenegro glänzte Cristina Neagu mit ebenfalls acht Treffern.

Die mit Weltklasse-Spielerinnen gespickten Gäste bestimmten von der ersten Minute an die Partie. In der Abwehr agierten die Thüringerinnen zu harmlos und vergaben vorne zu viele Chancen. Nach Wiederanpfiff setzte THC-Coach Müller im Angriff verstärkt mit Beate Scheffknecht auf die siebte Feldspielerin, um variabler agieren zu können. Allerdings schloss sein Team weiterhin zu ungenau ab, um den Rückstand entscheidend zu verkürzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4402063?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819537%2F
Nachrichten-Ticker