Nationalmannschaft
Löw freut sich über Ballack-Einladung

Donnerstag, 14.03.2013, 14:30 Uhr

Der Bundestrainer berichtete in Frankfurt nach längerer Funkstille von einem Telefonat mit dem ehemaligen Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Vortag. «Er hat mich eingeladen zu seinem Abschiedsspiel . Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass er mich einlädt», sagte Löw .

Das Verhältnis zwischen Löw und Ballack war nach der Ausbootung des früheren «Capitano» durch Löw im Nationalteam äußerst angespannt. Löw hatte Ballack nach dessen WM-Aus 2010 wegen einer Fußverletzung nicht mehr für die DFB-Auswahl berücksichtigt. Der Abschied Ballacks nach 98 Länderspielen wurde von gegenseitigen Vorwürfen begleitet. Einen letzten Länderspieleinsatz im Test gegen Brasilien (3:2) im August 2011 hatte Ballack abgelehnt.

Vor Ballacks privatem Abschiedsspiel will sich Löw nochmals mit seiner ehemaligen Führungskraft treffen: «Wir werden vorher sicher eine Tasse Kaffee trinken.» Man müsse «reden über Dinge, die noch im Raume stehen», sagte der offenbar auf Versöhnung gesinnte Bundestrainer. Für Ballacks bye-bye haben unter anderen Bastian Schweinsteiger und Star-Coach José Mourinho zugesagt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1559288?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819532%2F
Nachrichten-Ticker