U21-Bundestrainer
Kuntz: Spieler «lernen mit Verantwortung umzugehen»

Wiesbaden (dpa) - Der deutsche U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz will jungen Spielern möglichst früh Verantwortung und Turnier-Erfahrungen geben.

Mittwoch, 22.03.2017, 12:22 Uhr

Stefan Kuntz will jungen Spielern möglichst früh Verantwortung und Turnier-Erfahrungen geben.
Stefan Kuntz will jungen Spielern möglichst früh Verantwortung und Turnier-Erfahrungen geben. Foto: Maurizio Gambarini

«Die Jungs lernen mit Verantwortung umzugehen», sagte Kuntz dem «Wiesbadener Kurier» vor den Fußball-EM-Testspielen am Freitag in Wiesbaden gegen England und vier Tage später gegen Portugal. Welcher Spieler für die U21 und wer für die A-Nationalmannschaft auflaufe, entscheide Kuntz gemeinsam mit Bundestrainer Joachim Löw.

«Er ist bei allen Gesprächen dabei und erklärt, warum es für den ein oder anderen in Hinblick auf die WM 2018 mehr Sinn macht, jetzt bei der U21-EM als Leader aufzulaufen, statt beim Confed-Cup nur drei Mal 20 Minuten zu spielen», sagte Kuntz. Für die anstehenden Testspiele kehren unter anderem die zuletzt in der A-Nationalmannschaft eingesetzten Max Meyer, Leon Goretzka, Benjamin Henrichs und Yannick Gerhardt wieder ins U21-Team zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4719385?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819532%2F
Nachrichten-Ticker