«Vor Ort mitfiebern»
Podolski will als Fan zur WM 2018 reisen

Dortmund (dpa) - Lukas Podolski hat angekündigt, die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland als Fan unterstützen zu wollen.

Mittwoch, 22.03.2017, 10:55 Uhr

«Vor Ort mitfiebern» : Podolski will als Fan zur WM 2018 reisen
Foto: Marius Becker

Er werde «die Daumen drücken und sogar vor Ort mitfiebern», schrieb der 31-Jährige vor seinem letzten Länderspiel in Dortmund gegen England in der «Bild»-Zeitung in einem Dankesbrief an die Fans.

«Eure Unterstützung hat in all den 13 Jahren bei mir Emotionen und Energie freigesetzt. Ihr habt mich motiviert, sodass ich heiß bis in die Haarspitzen war», formulierte der Fan-Liebling vor dem 130. Einsatz im DFB-Team. Seine Rolle als Gute-Laune-Kicker könne in Zukunft der Münchner Thomas Müller übernehmen, sagte Podolski im ARD-Hörfunk: «Der Thomas ist so einer, der vielleicht den gleichen Humor hat und den Spaß versteht wie ich.»

Bundestrainer Joachim Löw bezeichnete seinen Musterschüler im ARD-Hörfunk-Interview als «einen Sonnenschein in unserer Gruppe». Er würde sich wünschen, dass Podolski dem Fußball nach seiner aktiven Karriere erhalten bleibe. «Wer kann besser mit Jugendlichen, Kindern, Heranwachsenden, Talenten umgehen als der Lukas?», sagte Löw. Podolski wird im Sommer nach Japan zu Vissel Kobe wechseln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4719147?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819532%2F
Nachrichten-Ticker