MLS
Berliner Mukhtar scheidet mit Nashville in Playoffs aus

Columbus (dpa) - Fußball-Profi Hany Mukhtar aus Berlin ist mit seinem Club Nashville SC aus den Playoffs der MLS ausgeschieden. Gegen den Favoriten Columbus Crew verlor das Team aus Tennessee nach Verlängerung 0:2.

Montag, 30.11.2020, 05:48 Uhr aktualisiert: 30.11.2020, 05:50 Uhr
Hany Mukhtar (l) vom Nashville SC versucht Michael Bradley vom Toronto FC den Ball abzunehmen.
Hany Mukhtar (l) vom Nashville SC versucht Michael Bradley vom Toronto FC den Ball abzunehmen. Foto: Jessica Hill

Für Nashville ist die erste Saison der Clubgeschichte damit beendet, Columbus trifft im Finale der Eastern Conference auf das Überraschungsteam New England Revolution. Der Tabellenachte der Hauptrunde hatte zuvor 3:1 gegen den an Rang drei gesetzten Orlando City SC gewonnen.

Nashville konnte nach der Überraschung gegen den Vorjahresfinalisten Toronto FC zwar auf Augenhöhe mitspielen und kam neben einem Lattentreffer in der ersten Hälfte zu weiteren guten eigenen Gelegenheiten, war in der Verlängerung dann aber defensiv zweimal unachtsam. Der offensive Mittelfeldspieler Mukhtar (25) kommt aus der Talentschule von Hertha BSC und steht seit Januar in Nashville unter Vertrag.

© dpa-infocom, dpa:201130-99-511782/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7700766?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819530%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker